Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Scriver, Christian: Das Verlohrne und wiedergefundene Schäfflein. Magdeburg, 1672.

Bild:
<< vorherige Seite

de Lamiis. l. 3. c. 12. p. 274. s. Bodin. daemonoman. lib.
2. c. 4. p. 102. ss. Balduin. Cas. Conscient. lib. 3. c. 5. Quaest.
7. p.
735. Waldsschmidt. Pythoniss. Endor. c. 4. p. 73.

Ad §. 43.

Gisbert. Voet. addend. ad Tom. 2. Disp. se-
lect. p. 1142. In Armorica 1615. obiit Cosmus Italus, ho-
mo literatus, sed Magus de quo Compend. histor. universal.
Prorsus, inquit, Atheus ex hac vita migravit, moriturus,
nec Parochum, nec Capuchinos ferre voluit, monitus ex-
tremum reformidaret judicium, affatim risit, Stulti, in-
quit, abite; nulli sunt Diaboli, nisi hostes nostri, qui nos
in hoc mundo vexant, neq; alius Deus est, praeterquam
Reges & Principes, qui soli nos possunt juvare & nobis be-
nefacere.

Zu der andern Predigt.
Ad §. 3.

BArthold Entens der ein Freybeuter auf dem Meer/
und hernach ein Officirer in denen vereinigten Nie-
derlanden gewesen/ hielt von einer Religion so viel
alß von der andern/ jedoch focht ihn sein Gewissen an/ von
wegen seines bösen Lebens/ vorauß aber wenn er die arme
Kauffleute bedacht/ die er zu seiner Zeit hatte über bort ge-
schmissen/ davon er selbst zu erzählen pflag/ wie daß auff
eine Zeit ein todter Leichnam/ seinem Schiff/ eine
lange weil allenthalben nachgetrieben/ wo er sich
auch hinkehrete/
(gleichsam an zeigend/ daß ihn die gött-
liche Rache allenthalben verfolgen würde/) wird in trun-
ckener weise vor Gröningen in Frießland erschossen. 1580.
Meteran. l. 10. p. 481.

Ein denckwürdiges Exempel der göttlichen gerechten

Ver-

de Lamiis. l. 3. c. 12. p. 274. ſ. Bodin. dæmonoman. lib.
2. c. 4. p. 102. ſſ. Balduin. Caſ. Conſcient. lib. 3. c. 5. Quæſt.
7. p.
735. Waldsſchmidt. Pythoniſſ. Endor. c. 4. p. 73.

Ad §. 43.

Gisbert. Voët. addend. ad Tom. 2. Diſp. ſe-
lect. p. 1142. In Armorica 1615. obiit Cosmus Italus, ho-
mo literatus, ſed Magus de quo Compend. hiſtor. univerſal.
Prorſus, inquit, Atheus ex hac vita migravit, moriturus,
nec Parochum, nec Capuchinos ferre voluit, monitus ex-
tremum reformidaret judicium, affatim riſit, Stulti, in-
quit, abite; nulli ſunt Diaboli, niſi hoſtes noſtri, qui nos
in hoc mundo vexant, neq; alius Deus eſt, præterquam
Reges & Principes, qui ſoli nos poſſunt juvare & nobis be-
nefacere.

Zu der andern Predigt.
Ad §. 3.

BArthold Entens der ein Freybeuter auf dem Meer/
und hernach ein Officirer in denen vereinigten Nie-
derlanden geweſen/ hielt von einer Religion ſo viel
alß von der andern/ jedoch focht ihn ſein Gewiſſen an/ von
wegen ſeines boͤſen Lebens/ vorauß aber wenn er die arme
Kauffleute bedacht/ die er zu ſeiner Zeit hatte uͤber bort ge-
ſchmiſſen/ davon er ſelbſt zu erzaͤhlen pflag/ wie daß auff
eine Zeit ein todter Leichnam/ ſeinem Schiff/ eine
lange weil allenthalben nachgetrieben/ wo er ſich
auch hinkehrete/
(gleichſam an zeigend/ daß ihn die goͤtt-
liche Rache allenthalben verfolgen wuͤrde/) wird in trun-
ckener weiſe vor Groͤningen in Frießland erſchoſſen. 1580.
Meteran. l. 10. p. 481.

Ein denckwuͤrdiges Exempel der goͤttlichen gerechten

Ver-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <p><pb facs="#f0202"/><hi rendition="#aq">de Lamiis. l. 3. c. 12. p. 274. &#x017F;. Bodin. dæmonoman. lib.<lb/>
2. c. 4. p. 102. &#x017F;&#x017F;. Balduin. Ca&#x017F;. Con&#x017F;cient. lib. 3. c. 5. Quæ&#x017F;t.<lb/>
7. p.</hi> 735. Walds&#x017F;chmidt. <hi rendition="#aq">Pythoni&#x017F;&#x017F;. Endor. c. 4. p.</hi> 73.</p>
            </div><lb/>
            <div n="3">
              <head><hi rendition="#aq">Ad</hi> §. 43.</head><lb/>
              <p> <hi rendition="#aq">Gisbert. Voët. addend. ad Tom. 2. Di&#x017F;p. &#x017F;e-<lb/>
lect. p. 1142. In Armorica 1615. obiit Cosmus Italus, ho-<lb/>
mo literatus, &#x017F;ed Magus de quo <hi rendition="#i">Compend. hi&#x017F;tor. univer&#x017F;al.</hi><lb/>
Pror&#x017F;us, inquit, Atheus ex hac vita migravit, moriturus,<lb/>
nec Parochum, nec Capuchinos ferre voluit, monitus ex-<lb/>
tremum reformidaret judicium, affatim ri&#x017F;it, Stulti, in-<lb/>
quit, abite; nulli &#x017F;unt Diaboli, ni&#x017F;i ho&#x017F;tes no&#x017F;tri, qui nos<lb/>
in hoc mundo vexant, neq; alius Deus e&#x017F;t, præterquam<lb/>
Reges &amp; Principes, qui &#x017F;oli nos po&#x017F;&#x017F;unt juvare &amp; nobis be-<lb/>
nefacere.</hi> </p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head> <hi rendition="#b">Zu der andern Predigt.</hi> </head><lb/>
            <div n="3">
              <head><hi rendition="#aq">Ad</hi> §. 3.</head><lb/>
              <p><hi rendition="#in">B</hi>Arthold Entens der ein Freybeuter auf dem Meer/<lb/>
und hernach ein <hi rendition="#aq">Officirer</hi> in denen vereinigten Nie-<lb/>
derlanden gewe&#x017F;en/ hielt von einer Religion &#x017F;o viel<lb/>
alß von der andern/ jedoch focht ihn &#x017F;ein Gewi&#x017F;&#x017F;en an/ von<lb/>
wegen &#x017F;eines bo&#x0364;&#x017F;en Lebens/ vorauß aber wenn er die arme<lb/>
Kauffleute bedacht/ die er zu &#x017F;einer Zeit hatte u&#x0364;ber bort ge-<lb/>
&#x017F;chmi&#x017F;&#x017F;en/ davon er &#x017F;elb&#x017F;t zu erza&#x0364;hlen pflag/ <hi rendition="#fr">wie daß auff<lb/>
eine Zeit ein todter Leichnam/ &#x017F;einem Schiff/ eine<lb/>
lange weil allenthalben nachgetrieben/ wo er &#x017F;ich<lb/>
auch hinkehrete/</hi> (gleich&#x017F;am an zeigend/ daß ihn die go&#x0364;tt-<lb/>
liche Rache allenthalben verfolgen wu&#x0364;rde/) wird in trun-<lb/>
ckener wei&#x017F;e vor Gro&#x0364;ningen in Frießland er&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;en. 1580.<lb/><hi rendition="#aq">Meteran. l. 10. p.</hi> 481.</p><lb/>
              <p>Ein denckwu&#x0364;rdiges Exempel der go&#x0364;ttlichen gerechten<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Ver-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0202] de Lamiis. l. 3. c. 12. p. 274. ſ. Bodin. dæmonoman. lib. 2. c. 4. p. 102. ſſ. Balduin. Caſ. Conſcient. lib. 3. c. 5. Quæſt. 7. p. 735. Waldsſchmidt. Pythoniſſ. Endor. c. 4. p. 73. Ad §. 43. Gisbert. Voët. addend. ad Tom. 2. Diſp. ſe- lect. p. 1142. In Armorica 1615. obiit Cosmus Italus, ho- mo literatus, ſed Magus de quo Compend. hiſtor. univerſal. Prorſus, inquit, Atheus ex hac vita migravit, moriturus, nec Parochum, nec Capuchinos ferre voluit, monitus ex- tremum reformidaret judicium, affatim riſit, Stulti, in- quit, abite; nulli ſunt Diaboli, niſi hoſtes noſtri, qui nos in hoc mundo vexant, neq; alius Deus eſt, præterquam Reges & Principes, qui ſoli nos poſſunt juvare & nobis be- nefacere. Zu der andern Predigt. Ad §. 3. BArthold Entens der ein Freybeuter auf dem Meer/ und hernach ein Officirer in denen vereinigten Nie- derlanden geweſen/ hielt von einer Religion ſo viel alß von der andern/ jedoch focht ihn ſein Gewiſſen an/ von wegen ſeines boͤſen Lebens/ vorauß aber wenn er die arme Kauffleute bedacht/ die er zu ſeiner Zeit hatte uͤber bort ge- ſchmiſſen/ davon er ſelbſt zu erzaͤhlen pflag/ wie daß auff eine Zeit ein todter Leichnam/ ſeinem Schiff/ eine lange weil allenthalben nachgetrieben/ wo er ſich auch hinkehrete/ (gleichſam an zeigend/ daß ihn die goͤtt- liche Rache allenthalben verfolgen wuͤrde/) wird in trun- ckener weiſe vor Groͤningen in Frießland erſchoſſen. 1580. Meteran. l. 10. p. 481. Ein denckwuͤrdiges Exempel der goͤttlichen gerechten Ver-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/scriver_schaefflein_1672
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/scriver_schaefflein_1672/202
Zitationshilfe: Scriver, Christian: Das Verlohrne und wiedergefundene Schäfflein. Magdeburg, 1672, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/scriver_schaefflein_1672/202>, abgerufen am 24.07.2024.