Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Starck, Johann Friedrich: Tägliches Hand-Buch in guten und bösen Tagen. Frankfurt/Leipzig, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite

Seuffzer und Gebete
Todten aus den Gräbern heraus zu russen,
dann deine Stimme wird durch die Erde in
die Gräber dringen, und die Todten werden
auferstehen. Q JEsu, so erwecke dann mei-
nen Leib am frohen jüngsten Tage zum ewi-
gen Leben, damit der Leib, der dir hie gedie-
net, auch möge verherrlichet werden. Ich
weiß, daß mein Erlöser lebt, und er wird
mich hernach aus der Erden auferweken, und
werde mit dieser meiner Haut umgeben wer-
den, und werde in meinem Fleische GOtt
sehen, denselben werde ich mir sehen, meine
Augen werden ihn schauen, und kein Frem-
der. Was nun kein Mensch vermag, das
wird mein Heyland thun.

Dann JESUS Christus GOttes
Sohn,

Also lege ich nochmahls mein Glaubens-
Bekänntniß vor meinem Tode von JEsu
ab. Er ist JEsus der Heyland und Selig-
macher der Menschen, er ist auch Christus
der verheissene Gesalbte, ja er ist nicht allein
wahrer Mensch, sondern auch GOttes Sohn,
ja GOtt selbsten. Auf diesen JEsum Chri-
stum wil ich jetzo frölich und selig sterben, das
Blut JEsu Christi des Sohnes GOttes
macht mich rein von allen Sünden. Nun
derselbe

Wird

Seuffzer und Gebete
Todten aus den Graͤbern heraus zu ruſſen,
dann deine Stimme wird durch die Erde in
die Graͤber dringen, und die Todten werden
auferſtehen. Q JEſu, ſo erwecke dann mei-
nen Leib am frohen juͤngſten Tage zum ewi-
gen Leben, damit der Leib, der dir hie gedie-
net, auch moͤge verherrlichet werden. Ich
weiß, daß mein Erloͤſer lebt, und er wird
mich hernach aus der Erden auferweken, und
werde mit dieſer meiner Haut umgeben weꝛ-
den, und werde in meinem Fleiſche GOtt
ſehen, denſelben werde ich mir ſehen, meine
Augen werden ihn ſchauen, und kein Frem-
der. Was nun kein Menſch vermag, das
wird mein Heyland thun.

Dann JESUS Chriſtus GOttes
Sohn,

Alſo lege ich nochmahls mein Glaubens-
Bekaͤnntniß vor meinem Tode von JEſu
ab. Er iſt JEſus der Heyland und Selig-
macher der Menſchen, er iſt auch Chriſtus
der verheiſſene Geſalbte, ja er iſt nicht allein
wahrer Menſch, ſondeꝛn auch GOttes Sohn,
ja GOtt ſelbſten. Auf dieſen JEſum Chri-
ſtum wil ich jetzo froͤlich und ſelig ſterben, das
Blut JEſu Chriſti des Sohnes GOttes
macht mich rein von allen Suͤnden. Nun
derſelbe

Wird
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0676" n="646"/><fw place="top" type="header">Seuffzer und Gebete</fw><lb/>
Todten aus den Gra&#x0364;bern heraus zu ru&#x017F;&#x017F;en,<lb/>
dann deine Stimme wird durch die Erde in<lb/>
die Gra&#x0364;ber dringen, und die Todten werden<lb/>
aufer&#x017F;tehen. Q JE&#x017F;u, &#x017F;o erwecke dann mei-<lb/>
nen Leib am frohen ju&#x0364;ng&#x017F;ten Tage zum ewi-<lb/>
gen Leben, damit der Leib, der dir hie gedie-<lb/>
net, auch mo&#x0364;ge verherrlichet werden. Ich<lb/>
weiß, daß mein Erlo&#x0364;&#x017F;er lebt, und er wird<lb/>
mich hernach aus der Erden auferweken, und<lb/>
werde mit die&#x017F;er meiner Haut umgeben we&#xA75B;-<lb/>
den, und werde in meinem Flei&#x017F;che GOtt<lb/>
&#x017F;ehen, den&#x017F;elben werde ich mir &#x017F;ehen, meine<lb/>
Augen werden ihn &#x017F;chauen, und kein Frem-<lb/>
der. Was nun kein Men&#x017F;ch vermag, das<lb/>
wird mein Heyland thun.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Dann JESUS Chri&#x017F;tus GOttes<lb/>
Sohn,</hi> </head><lb/>
              <p>Al&#x017F;o lege ich nochmahls mein Glaubens-<lb/>
Beka&#x0364;nntniß vor meinem Tode von JE&#x017F;u<lb/>
ab. Er i&#x017F;t JE&#x017F;us der Heyland und Selig-<lb/>
macher der Men&#x017F;chen, er i&#x017F;t auch Chri&#x017F;tus<lb/>
der verhei&#x017F;&#x017F;ene Ge&#x017F;albte, ja er i&#x017F;t nicht allein<lb/>
wahrer Men&#x017F;ch, &#x017F;onde&#xA75B;n auch GOttes Sohn,<lb/>
ja GOtt &#x017F;elb&#x017F;ten. Auf die&#x017F;en JE&#x017F;um Chri-<lb/>
&#x017F;tum wil ich jetzo fro&#x0364;lich und &#x017F;elig &#x017F;terben, das<lb/>
Blut JE&#x017F;u Chri&#x017F;ti des Sohnes GOttes<lb/>
macht mich rein von allen Su&#x0364;nden. Nun<lb/>
der&#x017F;elbe</p>
            </div><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Wird</hi> </fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[646/0676] Seuffzer und Gebete Todten aus den Graͤbern heraus zu ruſſen, dann deine Stimme wird durch die Erde in die Graͤber dringen, und die Todten werden auferſtehen. Q JEſu, ſo erwecke dann mei- nen Leib am frohen juͤngſten Tage zum ewi- gen Leben, damit der Leib, der dir hie gedie- net, auch moͤge verherrlichet werden. Ich weiß, daß mein Erloͤſer lebt, und er wird mich hernach aus der Erden auferweken, und werde mit dieſer meiner Haut umgeben weꝛ- den, und werde in meinem Fleiſche GOtt ſehen, denſelben werde ich mir ſehen, meine Augen werden ihn ſchauen, und kein Frem- der. Was nun kein Menſch vermag, das wird mein Heyland thun. Dann JESUS Chriſtus GOttes Sohn, Alſo lege ich nochmahls mein Glaubens- Bekaͤnntniß vor meinem Tode von JEſu ab. Er iſt JEſus der Heyland und Selig- macher der Menſchen, er iſt auch Chriſtus der verheiſſene Geſalbte, ja er iſt nicht allein wahrer Menſch, ſondeꝛn auch GOttes Sohn, ja GOtt ſelbſten. Auf dieſen JEſum Chri- ſtum wil ich jetzo froͤlich und ſelig ſterben, das Blut JEſu Chriſti des Sohnes GOttes macht mich rein von allen Suͤnden. Nun derſelbe Wird

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Auflagennummer hier erschlossen und nicht gesiche… [mehr]

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Matthias Boenig, Benjamin Fiechter, Susanne Haaf, Li Xang: Bearbeitung und strukturelle Auszeichnung der durch die Grepect GmbH bereitgestellten Texttranskription. (2023-05-24T12:24:22Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Britt-Marie Schuster, Alexander Geyken, Susanne Haaf, Christopher Georgi, Frauke Thielert, Linda Kirsten, t.evo: Die Evolution von komplexen Textmustern: Aufbau eines Korpus historischer Zeitungen zur Untersuchung der Mehrdimensionalität des Textmusterwandels

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/starck_handbuch_1749
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/starck_handbuch_1749/676
Zitationshilfe: Starck, Johann Friedrich: Tägliches Hand-Buch in guten und bösen Tagen. Frankfurt/Leipzig, 1749, S. 646. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/starck_handbuch_1749/676>, abgerufen am 24.05.2024.