Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thomasius, Christian: Einleitung zu der Vernunfft-Lehre. Halle (Saale), 1691.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
mit mir zu frieden seyn können/ wenn ich in
Ansehen dessen/ was in meinen Sätzen mit an-
deren Philosophen überein zukommen schei-
nen wird/ contestire/ daß ich solcher gestalt mei-
ne gantze Philosophie mit ihnen theilen wol-
le/ daß ich mir die blossen Fehler/ die ich hier-
innen begangen/ ihnen aber alles gute/ das man
in meinem Buche antreffen wird/ zu-
eignen wolle.



Der

Vorrede.
mit mir zu frieden ſeyn koͤnnen/ wenn ich in
Anſehen deſſen/ was in meinen Saͤtzen mit an-
deren Philoſophen uͤberein zukommen ſchei-
nen wird/ conteſtire/ daß ich ſolcher geſtalt mei-
ne gantze Philoſophie mit ihnen theilen wol-
le/ daß ich mir die bloſſen Fehler/ die ich hier-
innen begangen/ ihnen aber alles gute/ das man
in meinem Buche antreffen wird/ zu-
eignen wolle.



Der
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0092" n="74"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/>
mit mir zu frieden &#x017F;eyn ko&#x0364;nnen/ wenn ich in<lb/>
An&#x017F;ehen de&#x017F;&#x017F;en/ was in meinen Sa&#x0364;tzen mit an-<lb/>
deren <hi rendition="#aq">Philo&#x017F;ophen</hi> u&#x0364;berein zukommen &#x017F;chei-<lb/>
nen wird/ <hi rendition="#aq">conte&#x017F;ti</hi>re/ daß ich &#x017F;olcher ge&#x017F;talt mei-<lb/>
ne gantze <hi rendition="#aq">Philo&#x017F;ophie</hi> mit ihnen theilen wol-<lb/>
le/ daß ich mir die blo&#x017F;&#x017F;en Fehler/ die ich hier-<lb/>
innen begangen/ ihnen aber alles gute/ das man<lb/><hi rendition="#c">in meinem Buche antreffen wird/ zu-<lb/>
eignen wolle.</hi></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Der</hi> </fw>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[74/0092] Vorrede. mit mir zu frieden ſeyn koͤnnen/ wenn ich in Anſehen deſſen/ was in meinen Saͤtzen mit an- deren Philoſophen uͤberein zukommen ſchei- nen wird/ conteſtire/ daß ich ſolcher geſtalt mei- ne gantze Philoſophie mit ihnen theilen wol- le/ daß ich mir die bloſſen Fehler/ die ich hier- innen begangen/ ihnen aber alles gute/ das man in meinem Buche antreffen wird/ zu- eignen wolle. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/thomasius_einleitungvernufftlehre_1691
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/thomasius_einleitungvernufftlehre_1691/92
Zitationshilfe: Thomasius, Christian: Einleitung zu der Vernunfft-Lehre. Halle (Saale), 1691, S. 74. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/thomasius_einleitungvernufftlehre_1691/92>, abgerufen am 21.02.2024.