Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N.N.]: Zeitzisches Hand- und Gebet-Buch. Leipzig, 1690.

Bild:
<< vorherige Seite
Abendmahl.
IV.
Jn eigener Melodie.

GOTT sey gelobet und gebenedeyet/ Der uns selber
hat gespeiset :/: Mit seinem Fleische und mit sei-
nem Blute/ Das gieb uns/ HErr Gott/ zu gute/ Ky-
rieleison.

HErr durch deinen heiligen Leichnam/ Der von dei-
ner Mutter Maria kam/ Und das heilige Blut/ Hilff
uns/ HErr/ aus aller Noth/ Kyrieleison.

Der heilige Leichnam ist für uns gegeben Zum Tod/
daß wir dadurch leben. Nicht grösser Güte konte er uns
schencken/ Dabey wir sein solln gedencken/ Kyrieleison.

HErr dein Lieb so groß dich gezwungen hat/ Daß
dein Blut an uns groß Wunder that/ Und bezahlet un-
ser Schuld/ Daß uns Gott ist worden huld/ Kyrieleis.

Gott geb uns allen seinen Gnadensegen/ Daß wir
gehn auff seinen Wegen/ Jn rechter Lieb und brüder-
licher Treue/ Daß uns die Speis nicht gereue/ Kyriel.

HErr deinn Heilgen Geist uns immer laß/ Der uns
geb zu halten rechte Maß/ Daß dein arme Christenheit
Leb in Fried und Einigkeit/ Kyrieleison.

V.
Jn bekannter Melodie.

CHriste/ du Lamm Gottes/ Der du trägst die Sünd
der Welt/ Erbarm dich unser!

Christe/ du Lamm Gottes/ Der du trägst die Sünd
der Welt/ Erbarm dich unser!

Christe/ du Lamm Gottes/ Der du trägst die Sünd
der Welt/ Gieb uns deinen Friede! Amen.

VI.
Melod. Wer in dem Schutz des Höchsten ist.

HErr JeEsu Christ/ du hast bereit Für unsre matte
Seelen Dein Leib und Blut zu der Mahlzeit/ Thust

uns
E e 3
Abendmahl.
IV.
Jn eigener Melodie.

GOTT ſey gelobet und gebenedeyet/ Der uns ſelber
hat geſpeiſet :/: Mit ſeinem Fleiſche und mit ſei-
nem Blute/ Das gieb uns/ HErꝛ Gott/ zu gute/ Ky-
rieleiſon.

HErꝛ durch deinen heiligen Leichnam/ Der von dei-
ner Mutter Maria kam/ Und das heilige Blut/ Hilff
uns/ HErꝛ/ aus aller Noth/ Kyrieleiſon.

Der heilige Leichnam iſt fuͤr uns gegeben Zum Tod/
daß wir dadurch leben. Nicht groͤſſer Guͤte konte er uns
ſchencken/ Dabey wir ſein ſolln gedencken/ Kyrieleiſon.

HErꝛ dein Lieb ſo groß dich gezwungen hat/ Daß
dein Blut an uns groß Wunder that/ Und bezahlet un-
ſer Schuld/ Daß uns Gott iſt worden huld/ Kyrieleiſ.

Gott geb uns allen ſeinen Gnadenſegen/ Daß wir
gehn auff ſeinen Wegen/ Jn rechter Lieb und bruͤder-
licher Treue/ Daß uns die Speis nicht gereue/ Kyriel.

HErꝛ deinn Heilgen Geiſt uns immer laß/ Der uns
geb zu halten rechte Maß/ Daß dein arme Chriſtenheit
Leb in Fried und Einigkeit/ Kyrieleiſon.

V.
Jn bekannter Melodie.

CHriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd
der Welt/ Erbarm dich unſer!

Chriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd
der Welt/ Erbarm dich unſer!

Chriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd
der Welt/ Gieb uns deinen Friede! Amen.

VI.
Melod. Wer in dem Schutz des Hoͤchſten iſt.

HErꝛ JeEſu Chriſt/ du haſt bereit Fuͤr unſre matte
Seelen Dein Leib und Blut zu der Mahlzeit/ Thuſt

uns
E e 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <floatingText>
          <body>
            <div n="1">
              <pb facs="#f0483" n="69[359]"/>
              <fw place="top" type="header">Abendmahl.</fw><lb/>
              <div n="2">
                <head> <hi rendition="#aq">IV.</hi> </head>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head>Jn eigener Melodie.</head><lb/>
                <p><hi rendition="#in">G</hi>OTT &#x017F;ey gelobet und gebenedeyet/ Der uns &#x017F;elber<lb/>
hat ge&#x017F;pei&#x017F;et :/: Mit &#x017F;einem Flei&#x017F;che und mit &#x017F;ei-<lb/>
nem Blute/ Das gieb uns/ HEr&#xA75B; Gott/ zu gute/ Ky-<lb/>
rielei&#x017F;on.</p><lb/>
                <p>HEr&#xA75B; durch deinen heiligen Leichnam/ Der von dei-<lb/>
ner Mutter Maria kam/ Und das heilige Blut/ Hilff<lb/>
uns/ HEr&#xA75B;/ aus aller Noth/ Kyrielei&#x017F;on.</p><lb/>
                <p>Der heilige Leichnam i&#x017F;t fu&#x0364;r uns gegeben Zum Tod/<lb/>
daß wir dadurch leben. Nicht gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er Gu&#x0364;te konte er uns<lb/>
&#x017F;chencken/ Dabey wir &#x017F;ein &#x017F;olln gedencken/ Kyrielei&#x017F;on.</p><lb/>
                <p>HEr&#xA75B; dein Lieb &#x017F;o groß dich gezwungen hat/ Daß<lb/>
dein Blut an uns groß Wunder that/ Und bezahlet un-<lb/>
&#x017F;er Schuld/ Daß uns Gott i&#x017F;t worden huld/ Kyrielei&#x017F;.</p><lb/>
                <p>Gott geb uns allen &#x017F;einen Gnaden&#x017F;egen/ Daß wir<lb/>
gehn auff &#x017F;einen Wegen/ Jn rechter Lieb und bru&#x0364;der-<lb/>
licher Treue/ Daß uns die Speis nicht gereue/ Kyriel.</p><lb/>
                <p>HEr&#xA75B; deinn Heilgen Gei&#x017F;t uns immer laß/ Der uns<lb/>
geb zu halten rechte Maß/ Daß dein arme Chri&#x017F;tenheit<lb/>
Leb in Fried und Einigkeit/ Kyrielei&#x017F;on.</p>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head> <hi rendition="#aq">V.</hi> </head>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head>Jn bekannter Melodie.</head><lb/>
                <p><hi rendition="#in">C</hi>Hri&#x017F;te/ du Lamm Gottes/ Der du tra&#x0364;g&#x017F;t die Su&#x0364;nd<lb/>
der Welt/ Erbarm dich un&#x017F;er!</p><lb/>
                <p>Chri&#x017F;te/ du Lamm Gottes/ Der du tra&#x0364;g&#x017F;t die Su&#x0364;nd<lb/>
der Welt/ Erbarm dich un&#x017F;er!</p><lb/>
                <p>Chri&#x017F;te/ du Lamm Gottes/ Der du tra&#x0364;g&#x017F;t die Su&#x0364;nd<lb/>
der Welt/ Gieb uns deinen Friede! Amen.</p>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head> <hi rendition="#aq">VI.</hi> </head>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head>Melod. Wer in dem Schutz des Ho&#x0364;ch&#x017F;ten i&#x017F;t.</head><lb/>
                <p><hi rendition="#in">H</hi>Er&#xA75B; JeE&#x017F;u Chri&#x017F;t/ du ha&#x017F;t bereit Fu&#x0364;r un&#x017F;re matte<lb/>
Seelen Dein Leib und Blut zu der Mahlzeit/ Thu&#x017F;t<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E e 3</fw><fw place="bottom" type="catch">uns</fw><lb/></p>
              </div>
            </div>
          </body>
        </floatingText>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[69[359]/0483] Abendmahl. IV. Jn eigener Melodie. GOTT ſey gelobet und gebenedeyet/ Der uns ſelber hat geſpeiſet :/: Mit ſeinem Fleiſche und mit ſei- nem Blute/ Das gieb uns/ HErꝛ Gott/ zu gute/ Ky- rieleiſon. HErꝛ durch deinen heiligen Leichnam/ Der von dei- ner Mutter Maria kam/ Und das heilige Blut/ Hilff uns/ HErꝛ/ aus aller Noth/ Kyrieleiſon. Der heilige Leichnam iſt fuͤr uns gegeben Zum Tod/ daß wir dadurch leben. Nicht groͤſſer Guͤte konte er uns ſchencken/ Dabey wir ſein ſolln gedencken/ Kyrieleiſon. HErꝛ dein Lieb ſo groß dich gezwungen hat/ Daß dein Blut an uns groß Wunder that/ Und bezahlet un- ſer Schuld/ Daß uns Gott iſt worden huld/ Kyrieleiſ. Gott geb uns allen ſeinen Gnadenſegen/ Daß wir gehn auff ſeinen Wegen/ Jn rechter Lieb und bruͤder- licher Treue/ Daß uns die Speis nicht gereue/ Kyriel. HErꝛ deinn Heilgen Geiſt uns immer laß/ Der uns geb zu halten rechte Maß/ Daß dein arme Chriſtenheit Leb in Fried und Einigkeit/ Kyrieleiſon. V. Jn bekannter Melodie. CHriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd der Welt/ Erbarm dich unſer! Chriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd der Welt/ Erbarm dich unſer! Chriſte/ du Lamm Gottes/ Der du traͤgſt die Suͤnd der Welt/ Gieb uns deinen Friede! Amen. VI. Melod. Wer in dem Schutz des Hoͤchſten iſt. HErꝛ JeEſu Chriſt/ du haſt bereit Fuͤr unſre matte Seelen Dein Leib und Blut zu der Mahlzeit/ Thuſt uns E e 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Matthias Boenig, Benjamin Fiechter, Susanne Haaf, Li Xang: Bearbeitung und strukturelle Auszeichnung der durch die Grepect GmbH bereitgestellten Texttranskription. (2023-05-24T12:24:22Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Britt-Marie Schuster, Alexander Geyken, Susanne Haaf, Christopher Georgi, Frauke Thielert, Linda Kirsten, t.evo: Die Evolution von komplexen Textmustern: Aufbau eines Korpus historischer Zeitungen zur Untersuchung der Mehrdimensionalitaͤt des Textmusterwandels

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemaͤß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690/483
Zitationshilfe: [N.N.]: Zeitzisches Hand- und Gebet-Buch. Leipzig, 1690, S. 69[359]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690/483>, abgerufen am 20.05.2024.