Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seidemannus, Martinus: Christliche Leich- vnd Ehren-Predigt bey der Sepultur der weiland Erbarn Ehr vnd Thugendreichen Frawen Barbara Pottermannin. Görlitz, 1625.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche
Joh. 10: Jch gebe meinen Schafen das Ewige
Leben. Item Joh. 11: Jch bin die Aufferstehung
vnd das Leben/ Wer an mich gläubet/ der wird
leben/ ob er gleich stürbet/ So wird dir der HErr
gewißlich auch helffen durch das todte Meer/ vnd
wird dich bringen an den Port vnd Vfer des rech-
ten Gelobten Landes/ in terram viventium/ in das
Land der Lebendigen/ da frewde die fülle/ vnd ein
liebliches wesen sein wird zur Rechten des HErrn
ewiglich.
De Secundo.

WJe sol man sich nu gegen solchem trost-
wort verhalten? 1. Assidue meditando,
man sol es stetiges betrachten/ Vnd mit
Luc. 2.Maria der Mutter des HErrn solche wort
im Hertzen behalten. Denn sehlig ist der Mann/
Psal. 1.qui legem Domini meditatur die ac nocte, der Tag
vnd Nacht mit dem Gesetz des HErrn vmbgehet.
Es sol diß Wort reichlich vnter vns wohnen in al-
ler Weißheit/ Colos. 3.

Zum 2. Studiose recolligendo, man sol es fleissig
einsamlen. Wenn wir noch frisch vnd gesund sein/
sollen wir vns einen guten Schatz schöner Trost-

Sprüche
Chriſtliche
Joh. 10: Jch gebe meinen Schafen das Ewige
Leben. Item Joh. 11: Jch bin die Aufferſtehũg
vnd das Leben/ Wer an mich glaͤubet/ der wird
lebẽ/ ob er gleich ſtuͤrbet/ So wird dir der HErr
gewißlich auch helffen durch das todte Meer/ vnd
wird dich bringen an den Port vnd Vfer des rech-
ten Gelobten Landes/ in terram viventium/ in das
Land der Lebendigen/ da frewde die fuͤlle/ vnd ein
liebliches weſen ſein wird zur Rechten des HErrn
ewiglich.
De Secundo.

WJe ſol man ſich nu gegen ſolchem troſt-
wort verhalten? 1. Aſſiduè meditando,
man ſol es ſtetiges betrachten/ Vnd mit
Luc. 2.Maria der Mutter des HErrn ſolche woꝛt
im Hertzen behalten. Denn ſehlig iſt der Mann/
Pſal. 1.qui legem Domini meditatur die ac nocte, der Tag
vnd Nacht mit dem Geſetz des HErrn vmbgehet.
Es ſol diß Wort reichlich vnter vns wohnen in al-
ler Weißheit/ Coloſ. 3.

Zum 2. Studioſè recolligendo, man ſol es fleiſſig
einſamlen. Wenn wir noch friſch vnd geſund ſein/
ſollen wir vns einen guten Schatz ſchoͤner Troſt-

Spruͤche
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0016"/>
            <fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche</fw><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#aq">Joh.</hi> 10: Jch gebe meinen Schafen das Ewige<lb/>
Leben. <hi rendition="#aq">Item Joh.</hi> 11: Jch bin die Auffer&#x017F;tehu&#x0303;g<lb/>
vnd das Leben/ Wer an mich gla&#x0364;ubet/ der wird<lb/>
lebe&#x0303;/ ob er gleich &#x017F;tu&#x0364;rbet/ So wird dir der HErr<lb/>
gewißlich auch helffen durch das todte Meer/ vnd<lb/>
wird dich bringen an den Port vnd Vfer des rech-<lb/>
ten Gelobten Landes/ <hi rendition="#aq">in terram viventium</hi>/ in das<lb/>
Land der Lebendigen/ da frewde die fu&#x0364;lle/ vnd ein<lb/>
liebliches we&#x017F;en &#x017F;ein wird zur Rechten des HErrn<lb/>
ewiglich.</quote>
              <bibl/>
            </cit>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq">De Secundo.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>Je &#x017F;ol man &#x017F;ich nu gegen &#x017F;olchem tro&#x017F;t-<lb/>
wort verhalten? 1. <hi rendition="#aq">A&#x017F;&#x017F;iduè meditando,</hi><lb/>
man &#x017F;ol es &#x017F;tetiges betrachten/ Vnd mit<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Luc.</hi> 2.</note><hi rendition="#aq"><persName>Maria</persName></hi> der Mutter des HErrn &#x017F;olche wo&#xA75B;t<lb/>
im Hertzen behalten. Denn &#x017F;ehlig i&#x017F;t der Mann/<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">P&#x017F;al.</hi> 1.</note><hi rendition="#aq">qui legem Domini meditatur die ac nocte,</hi> der Tag<lb/>
vnd Nacht mit dem Ge&#x017F;etz des HErrn vmbgehet.<lb/>
Es &#x017F;ol diß Wort reichlich vnter vns wohnen in al-<lb/>
ler Weißheit/ <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Colo&#x017F;.</hi> 3.</hi></p><lb/>
            <p>Zum 2. <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;è recolligendo,</hi> man &#x017F;ol es flei&#x017F;&#x017F;ig<lb/>
ein&#x017F;amlen. Wenn wir noch fri&#x017F;ch vnd ge&#x017F;und &#x017F;ein/<lb/>
&#x017F;ollen wir vns einen guten Schatz &#x017F;cho&#x0364;ner Tro&#x017F;t-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Spru&#x0364;che</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0016] Chriſtliche Joh. 10: Jch gebe meinen Schafen das Ewige Leben. Item Joh. 11: Jch bin die Aufferſtehũg vnd das Leben/ Wer an mich glaͤubet/ der wird lebẽ/ ob er gleich ſtuͤrbet/ So wird dir der HErr gewißlich auch helffen durch das todte Meer/ vnd wird dich bringen an den Port vnd Vfer des rech- ten Gelobten Landes/ in terram viventium/ in das Land der Lebendigen/ da frewde die fuͤlle/ vnd ein liebliches weſen ſein wird zur Rechten des HErrn ewiglich. De Secundo. WJe ſol man ſich nu gegen ſolchem troſt- wort verhalten? 1. Aſſiduè meditando, man ſol es ſtetiges betrachten/ Vnd mit Maria der Mutter des HErrn ſolche woꝛt im Hertzen behalten. Denn ſehlig iſt der Mann/ qui legem Domini meditatur die ac nocte, der Tag vnd Nacht mit dem Geſetz des HErrn vmbgehet. Es ſol diß Wort reichlich vnter vns wohnen in al- ler Weißheit/ Coloſ. 3. Luc. 2. Pſal. 1. Zum 2. Studioſè recolligendo, man ſol es fleiſſig einſamlen. Wenn wir noch friſch vnd geſund ſein/ ſollen wir vns einen guten Schatz ſchoͤner Troſt- Spruͤche

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/343012
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/343012/16
Zitationshilfe: Seidemannus, Martinus: Christliche Leich- vnd Ehren-Predigt bey der Sepultur der weiland Erbarn Ehr vnd Thugendreichen Frawen Barbara Pottermannin. Görlitz, 1625, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/343012/16>, abgerufen am 27.05.2020.