Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Füssel, Martin: Christliche Leichpredigt/ Bey dem Begräbnüß deß Edelen Gestrengen/ Ehrenvesten/ Hoch vnd Wolbenambten/ Herren Joachim von Berge. [s. l.], 1602.

Bild:
<< vorherige Seite
Leichpredigt.

Zu Gott dem Sohn.
O Allmechtiger Herr Jesu Christe/ ewiger Gottes Sohn/ vnd Eben-
bildt deß ewigen Vaters/ der du für vns gecreutziget bist/ vnd bist wider-
umb vom tode aufferstanden/ vnd lebest/ vnd regierest ewiglich/ in Gött-
licher krafft/ vnd bist geordnet zum mitler/ vns zuversühnen/ gerecht/ vnd
seelig zu machen/ Jch bitte dich mit hertzlichem seufftzen/ erbarm dich mein/
vergieb mir meine sünde/ vnd bitte für mich den ewigen Vater/ vnd wol-
lest in mir sein/ vnd durch deinen heiligen Geist/ ein newes licht/ reinigkeit
vnd seeligkeit in mir wircken/ wollest auch für vnd für/ dir eine ewige
Kirche vnter vns samlen/ vnd selige Regiment geben/ daß wir dir in
ewigkeit/ mit frölichem hertzen dancken/ vnd dich preisen.

Zu GOtt dem Heiligen
Geist.

O Allmechtiger Gott/ heiliger Geist/ der du dich geoffenbaret hast/
da du in die Aposteln sichtbarlich gesand bist/ vnd welchen der Sohn Got-
tes vns verheissen hat/ du wollest dich vnser erbarmen/ vnd vmb deß
Heilandes Jesu Christi willen/ in vns rechte erkantnuß/ vnd anruffung
der Göttlichen Majestet deß ewigen Vaters/ vnd deß Sohns Jesu
Christi/ sampt dir anzünden/ wollest vns nicht in verführung/ vnd auff
jrrthumb fallen lassen/ wollest vnsere Hertzen rein vnd heilig machen/
Gottes furcht/ rechten trost/ Glauben/ Hossnung/ liebe gegen dir in vns
erwecken/ wollest die Kirchen Gottes für vnd für erhalten/ vnd mit rech-
ter lehre/ gutem Raht vnd einigkeit regieren. Wollest auch in der welt-
lichen Regierung gutten Rhat/ frieden/ vnd seeligen stand geben/ das wir
der Göttlichen Majestet/ dem ewigen Vater/ vnd dem Sohn Jesu Chri-
sto/ sampt dir in ewigkeit/ mit frölichem hertzen/ danck vnd lobsagen/
Amen.

Das ist das gebet/ so täglich aus seinem munde gegangen/ vnd er
allezeit hat pflegen zubeschliessen/ mit dem lateinischen sprüchlin/ jenes be-
trübten Vaters Marc. 9. v. 22. 23. Der mit threnen schrey vnd sprach/
Credo Domine, sed opem fer diffidentiae meae. Jch gleube/ lieber Herr
hilff meinem vnglauben.

Vnd
Leichpredigt.

Zu Gott dem Sohn.
O Allmechtiger Herr Jeſu Chriſte/ ewiger Gottes Sohn/ vnd Eben-
bildt deß ewigen Vaters/ der du fuͤr vns gecreutziget biſt/ vnd biſt wider-
umb vom tode aufferſtanden/ vnd lebeſt/ vnd regiereſt ewiglich/ in Goͤtt-
licher krafft/ vnd biſt geordnet zum mitler/ vns zuverſuͤhnen/ gerecht/ vnd
ſeelig zu machen/ Jch bitte dich mit hertzlichem ſeufftzẽ/ erbarm dich mein/
vergieb mir meine ſuͤnde/ vnd bitte fuͤr mich den ewigen Vater/ vnd wol-
leſt in mir ſein/ vnd durch deinen heiligen Geiſt/ ein newes licht/ reinigkeit
vnd ſeeligkeit in mir wircken/ wolleſt auch fuͤr vnd fuͤr/ dir eine ewige
Kirche vnter vns ſamlen/ vnd ſelige Regiment geben/ daß wir dir in
ewigkeit/ mit froͤlichem hertzen dancken/ vnd dich preiſen.

Zu GOtt dem Heiligen
Geiſt.

O Allmechtiger Gott/ heiliger Geiſt/ der du dich geoffenbaret haſt/
da du in die Apoſteln ſichtbarlich geſand biſt/ vnd welchen der Sohn Got-
tes vns verheiſſen hat/ du wolleſt dich vnſer erbarmen/ vnd vmb deß
Heilandes Jeſu Chriſti willen/ in vns rechte erkantnuß/ vnd anruffung
der Goͤttlichen Majeſtet deß ewigen Vaters/ vnd deß Sohns Jeſu
Chriſti/ ſampt dir anzuͤnden/ wolleſt vns nicht in verfuͤhrung/ vnd auff
jrꝛthumb fallen laſſen/ wolleſt vnſere Hertzen rein vnd heilig machen/
Gottes furcht/ rechten troſt/ Glauben/ Hoſſnung/ liebe gegen dir in vns
erwecken/ wolleſt die Kirchen Gottes fuͤr vnd fuͤr erhalten/ vnd mit rech-
ter lehre/ gutem Raht vnd einigkeit regieren. Wolleſt auch in der welt-
lichen Regierung gutten Rhat/ frieden/ vnd ſeeligen ſtand geben/ das wir
der Goͤttlichen Majeſtet/ dem ewigen Vater/ vnd dem Sohn Jeſu Chri-
ſto/ ſampt dir in ewigkeit/ mit froͤlichem hertzen/ danck vnd lobſagen/
Amen.

Das iſt das gebet/ ſo taͤglich aus ſeinem munde gegangen/ vnd er
allezeit hat pflegen zubeſchlieſſen/ mit dem lateiniſchen ſpruͤchlin/ jenes be-
truͤbten Vaters Marc. 9. v. 22. 23. Der mit threnen ſchrey vnd ſprach/
Credo Domine, ſed opem fer diffidentiæ meæ. Jch gleube/ lieber Herꝛ
hilff meinem vnglauben.

Vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <pb facs="#f0031" n="29"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Leichpredigt.</hi> </fw><lb/>
            </div>
            <div n="4">
              <p><hi rendition="#b #c">Zu Gott dem Sohn.</hi><lb/>
O Allmechtiger Herr Je&#x017F;u Chri&#x017F;te/ ewiger Gottes Sohn/ vnd Eben-<lb/>
bildt deß ewigen Vaters/ der du fu&#x0364;r vns gecreutziget bi&#x017F;t/ vnd bi&#x017F;t wider-<lb/>
umb vom tode auffer&#x017F;tanden/ vnd lebe&#x017F;t/ vnd regiere&#x017F;t ewiglich/ in Go&#x0364;tt-<lb/>
licher krafft/ vnd bi&#x017F;t geordnet zum mitler/ vns zuver&#x017F;u&#x0364;hnen/ gerecht/ vnd<lb/>
&#x017F;eelig zu machen/ Jch bitte dich mit hertzlichem &#x017F;eufftze&#x0303;/ erbarm dich mein/<lb/>
vergieb mir meine &#x017F;u&#x0364;nde/ vnd bitte fu&#x0364;r mich den ewigen Vater/ vnd wol-<lb/>
le&#x017F;t in mir &#x017F;ein/ vnd durch deinen heiligen Gei&#x017F;t/ ein newes licht/ reinigkeit<lb/>
vnd &#x017F;eeligkeit in mir wircken/ wolle&#x017F;t auch fu&#x0364;r vnd fu&#x0364;r/ dir eine ewige<lb/>
Kirche vnter vns &#x017F;amlen/ vnd &#x017F;elige Regiment geben/ daß wir dir in<lb/>
ewigkeit/ mit fro&#x0364;lichem hertzen dancken/ vnd dich prei&#x017F;en.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <p><hi rendition="#b #c">Zu GOtt dem Heiligen<lb/>
Gei&#x017F;t.</hi><lb/>
O Allmechtiger Gott/ heiliger Gei&#x017F;t/ der du dich geoffenbaret ha&#x017F;t/<lb/>
da du in die Apo&#x017F;teln &#x017F;ichtbarlich ge&#x017F;and bi&#x017F;t/ vnd welchen der Sohn Got-<lb/>
tes vns verhei&#x017F;&#x017F;en hat/ du wolle&#x017F;t dich vn&#x017F;er erbarmen/ vnd vmb deß<lb/>
Heilandes Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti willen/ in vns rechte erkantnuß/ vnd anruffung<lb/>
der Go&#x0364;ttlichen Maje&#x017F;tet deß ewigen Vaters/ vnd deß Sohns Je&#x017F;u<lb/>
Chri&#x017F;ti/ &#x017F;ampt dir anzu&#x0364;nden/ wolle&#x017F;t vns nicht in verfu&#x0364;hrung/ vnd auff<lb/>
jr&#xA75B;thumb fallen la&#x017F;&#x017F;en/ wolle&#x017F;t vn&#x017F;ere Hertzen rein vnd heilig machen/<lb/>
Gottes furcht/ rechten tro&#x017F;t/ Glauben/ Ho&#x017F;&#x017F;nung/ liebe gegen dir in vns<lb/>
erwecken/ wolle&#x017F;t die Kirchen Gottes fu&#x0364;r vnd fu&#x0364;r erhalten/ vnd mit rech-<lb/>
ter lehre/ gutem Raht vnd einigkeit regieren. Wolle&#x017F;t auch in der welt-<lb/>
lichen Regierung gutten Rhat/ frieden/ vnd &#x017F;eeligen &#x017F;tand geben/ das wir<lb/>
der Go&#x0364;ttlichen Maje&#x017F;tet/ dem ewigen Vater/ vnd dem Sohn Je&#x017F;u Chri-<lb/>
&#x017F;to/ &#x017F;ampt dir in ewigkeit/ mit fro&#x0364;lichem hertzen/ danck vnd lob&#x017F;agen/<lb/>
Amen.</p><lb/>
              <p>Das i&#x017F;t das gebet/ &#x017F;o ta&#x0364;glich aus &#x017F;einem munde gegangen/ vnd er<lb/>
allezeit hat pflegen zube&#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en/ mit dem lateini&#x017F;chen &#x017F;pru&#x0364;chlin/ jenes be-<lb/>
tru&#x0364;bten Vaters <hi rendition="#aq">Marc. 9. v.</hi> 22. 23. Der mit threnen &#x017F;chrey vnd &#x017F;prach/<lb/><hi rendition="#aq">Credo Domine, &#x017F;ed opem fer diffidentiæ meæ.</hi> Jch gleube/ lieber Her&#xA75B;<lb/>
hilff meinem vnglauben.</p><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch">Vnd</fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[29/0031] Leichpredigt. Zu Gott dem Sohn. O Allmechtiger Herr Jeſu Chriſte/ ewiger Gottes Sohn/ vnd Eben- bildt deß ewigen Vaters/ der du fuͤr vns gecreutziget biſt/ vnd biſt wider- umb vom tode aufferſtanden/ vnd lebeſt/ vnd regiereſt ewiglich/ in Goͤtt- licher krafft/ vnd biſt geordnet zum mitler/ vns zuverſuͤhnen/ gerecht/ vnd ſeelig zu machen/ Jch bitte dich mit hertzlichem ſeufftzẽ/ erbarm dich mein/ vergieb mir meine ſuͤnde/ vnd bitte fuͤr mich den ewigen Vater/ vnd wol- leſt in mir ſein/ vnd durch deinen heiligen Geiſt/ ein newes licht/ reinigkeit vnd ſeeligkeit in mir wircken/ wolleſt auch fuͤr vnd fuͤr/ dir eine ewige Kirche vnter vns ſamlen/ vnd ſelige Regiment geben/ daß wir dir in ewigkeit/ mit froͤlichem hertzen dancken/ vnd dich preiſen. Zu GOtt dem Heiligen Geiſt. O Allmechtiger Gott/ heiliger Geiſt/ der du dich geoffenbaret haſt/ da du in die Apoſteln ſichtbarlich geſand biſt/ vnd welchen der Sohn Got- tes vns verheiſſen hat/ du wolleſt dich vnſer erbarmen/ vnd vmb deß Heilandes Jeſu Chriſti willen/ in vns rechte erkantnuß/ vnd anruffung der Goͤttlichen Majeſtet deß ewigen Vaters/ vnd deß Sohns Jeſu Chriſti/ ſampt dir anzuͤnden/ wolleſt vns nicht in verfuͤhrung/ vnd auff jrꝛthumb fallen laſſen/ wolleſt vnſere Hertzen rein vnd heilig machen/ Gottes furcht/ rechten troſt/ Glauben/ Hoſſnung/ liebe gegen dir in vns erwecken/ wolleſt die Kirchen Gottes fuͤr vnd fuͤr erhalten/ vnd mit rech- ter lehre/ gutem Raht vnd einigkeit regieren. Wolleſt auch in der welt- lichen Regierung gutten Rhat/ frieden/ vnd ſeeligen ſtand geben/ das wir der Goͤttlichen Majeſtet/ dem ewigen Vater/ vnd dem Sohn Jeſu Chri- ſto/ ſampt dir in ewigkeit/ mit froͤlichem hertzen/ danck vnd lobſagen/ Amen. Das iſt das gebet/ ſo taͤglich aus ſeinem munde gegangen/ vnd er allezeit hat pflegen zubeſchlieſſen/ mit dem lateiniſchen ſpruͤchlin/ jenes be- truͤbten Vaters Marc. 9. v. 22. 23. Der mit threnen ſchrey vnd ſprach/ Credo Domine, ſed opem fer diffidentiæ meæ. Jch gleube/ lieber Herꝛ hilff meinem vnglauben. Vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/357469
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/357469/31
Zitationshilfe: Füssel, Martin: Christliche Leichpredigt/ Bey dem Begräbnüß deß Edelen Gestrengen/ Ehrenvesten/ Hoch vnd Wolbenambten/ Herren Joachim von Berge. [s. l.], 1602, S. 29. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/357469/31>, abgerufen am 23.02.2019.