Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kirsten, Johann: Cenotaphium Spirituale, exponens Sacerdotii TERRENA NUBILA, & SERENA cœli JUBILA. Liegnitz, 1683.

Bild:
<< vorherige Seite


I. N. J.
Lebens-Lauff/
Herren Salomon Hensels/ Pfarr-
Ers zu Berndorff/

OB wol mancherley Sachen in der Natur
uns vorgestellet werden/ worbey wir uns
unserer Sterbligkeit erinnern können; So
ist doch sonderlich denckwürdig/ was der
berühmte alte Kirchenlehrer Gregorius
Nyssenus
zu disem Ende den Bibel-Lesern
vorhält/ wi Si bey den Nahmen der ersten Bücher in der
Bibel Ihrer Sterbligkeit wahrnehmen sollen. Denn wi
das erste Buch den Nahmen führet Genesis, und von der
Welt Anfang/ und des Menschen Eingang in diselbe
redet: Das andere Buch aber Exodus genennet wird/
und die Drangsalen/ so das Israelitische Volck in Egypten
erdulden müssen/ auch den herrlichen Außgang auß der
jammer-vollen Beschwerligkeit meldet: Also solle ein iegli-
cher welcher in dise Welt gebohren worden/ und seinen
Eingang gehalten/ erwegen/ er habe hier keine bleiben-
de Stätte/ sondern wenn er kaum hinein gegangen/ oder
ein wenig darinnen unter vielem Kummer/ Sorge/ und
Drangseligkeiten/ als in einem Diensthause gelebet/ so sol-
le er sich zum Außgange wieder bereiten/ darbey aber

[G]


I. N. J.
Lebens-Lauff/
Herꝛen Salomon Henſels/ Pfarꝛ-
Ers zu Berndorff/

OB wol mancherley Sachen in der Natur
uns vorgeſtellet werden/ worbey wir uns
unſerer Sterbligkeit erinneꝛn koͤnnen; So
iſt doch ſonderlich denckwuͤrdig/ was der
beruͤhmte alte Kirchenlehrer Gregorius
Nyſſenus
zu diſem Ende den Bibel-Leſern
vorhaͤlt/ wi Si bey den Nahmen der erſten Buͤcher in der
Bibel Ihrer Sterbligkeit wahrnehmen ſollen. Denn wi
das erſte Buch den Nahmen fuͤhret Geneſis, und von der
Welt Anfang/ und des Menſchen Eingang in diſelbe
redet: Das andere Buch aber Exodus genennet wird/
und die Drangſalen/ ſo das Iſraelitiſche Volck in Egypten
erdulden muͤſſen/ auch den herꝛlichen Außgang auß der
jammer-vollen Beſchwerligkeit meldet: Alſo ſolle ein iegli-
cher welcher in diſe Welt gebohren worden/ und ſeinen
Eingang gehalten/ erwegen/ er habe hier keine bleiben-
de Staͤtte/ ſondern wenn er kaum hinein gegangen/ oder
ein wenig darinnen unter vielem Kummer/ Sorge/ und
Drangſeligkeiten/ als in einem Dienſthauſe gelebet/ ſo ſol-
le er ſich zum Außgange wieder bereiten/ darbey aber

[G]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0045"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head rendition="#c"> <hi rendition="#aq">I. N. J.</hi><lb/> <hi rendition="#fr">Lebens-Lauff/<lb/>
Her&#xA75B;en Salomon Hen&#x017F;els/ Pfar&#xA75B;-<lb/>
Ers zu Berndorff/</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">O</hi>B wol mancherley Sachen in der Natur<lb/>
uns vorge&#x017F;tellet werden/ worbey wir uns<lb/>
un&#x017F;erer Sterbligkeit erinne&#xA75B;n ko&#x0364;nnen; So<lb/>
i&#x017F;t doch &#x017F;onderlich denckwu&#x0364;rdig/ was der<lb/>
beru&#x0364;hmte alte Kirchenlehrer <hi rendition="#aq">Gregorius<lb/>
Ny&#x017F;&#x017F;enus</hi> zu di&#x017F;em Ende den Bibel-Le&#x017F;ern<lb/>
vorha&#x0364;lt/ wi Si bey den Nahmen der er&#x017F;ten Bu&#x0364;cher in der<lb/>
Bibel Ihrer Sterbligkeit wahrnehmen &#x017F;ollen. Denn wi<lb/>
das er&#x017F;te Buch den Nahmen fu&#x0364;hret <hi rendition="#aq">Gene&#x017F;is,</hi> und von der<lb/>
Welt Anfang/ und des Men&#x017F;chen Eingang in di&#x017F;elbe<lb/>
redet: Das andere Buch aber <hi rendition="#aq">Exodus</hi> genennet wird/<lb/>
und die Drang&#x017F;alen/ &#x017F;o das I&#x017F;raeliti&#x017F;che Volck in Egypten<lb/>
erdulden mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ auch den her&#xA75B;lichen Außgang auß der<lb/>
jammer-vollen Be&#x017F;chwerligkeit meldet: Al&#x017F;o &#x017F;olle ein iegli-<lb/>
cher welcher in di&#x017F;e Welt gebohren worden/ und &#x017F;einen<lb/><hi rendition="#fr">Eingang</hi> gehalten/ erwegen/ <hi rendition="#k">e</hi>r habe hier keine bleiben-<lb/>
de Sta&#x0364;tte/ &#x017F;ondern wenn <hi rendition="#k">e</hi>r kaum hinein gegangen/ oder<lb/>
ein wenig darinnen unter vielem Kummer/ Sorge/ und<lb/>
Drang&#x017F;eligkeiten/ als in einem Dien&#x017F;thau&#x017F;e gelebet/ &#x017F;o &#x017F;ol-<lb/>
le <hi rendition="#k">e</hi>r &#x017F;ich zum <hi rendition="#fr">Außgange</hi> wieder bereiten/ darbey aber<lb/>
<fw place="bottom" type="sig"><supplied>G</supplied></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0045] I. N. J. Lebens-Lauff/ Herꝛen Salomon Henſels/ Pfarꝛ- Ers zu Berndorff/ OB wol mancherley Sachen in der Natur uns vorgeſtellet werden/ worbey wir uns unſerer Sterbligkeit erinneꝛn koͤnnen; So iſt doch ſonderlich denckwuͤrdig/ was der beruͤhmte alte Kirchenlehrer Gregorius Nyſſenus zu diſem Ende den Bibel-Leſern vorhaͤlt/ wi Si bey den Nahmen der erſten Buͤcher in der Bibel Ihrer Sterbligkeit wahrnehmen ſollen. Denn wi das erſte Buch den Nahmen fuͤhret Geneſis, und von der Welt Anfang/ und des Menſchen Eingang in diſelbe redet: Das andere Buch aber Exodus genennet wird/ und die Drangſalen/ ſo das Iſraelitiſche Volck in Egypten erdulden muͤſſen/ auch den herꝛlichen Außgang auß der jammer-vollen Beſchwerligkeit meldet: Alſo ſolle ein iegli- cher welcher in diſe Welt gebohren worden/ und ſeinen Eingang gehalten/ erwegen/ er habe hier keine bleiben- de Staͤtte/ ſondern wenn er kaum hinein gegangen/ oder ein wenig darinnen unter vielem Kummer/ Sorge/ und Drangſeligkeiten/ als in einem Dienſthauſe gelebet/ ſo ſol- le er ſich zum Außgange wieder bereiten/ darbey aber G

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/353337
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/353337/45
Zitationshilfe: Kirsten, Johann: Cenotaphium Spirituale, exponens Sacerdotii TERRENA NUBILA, & SERENA cœli JUBILA. Liegnitz, 1683, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/353337/45>, abgerufen am 23.06.2021.