Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thebesius, Georg: Gleubiger Christen Vierfacher Seelen-schatz. Breslau, [1638].

Bild:
<< vorherige Seite


Personalia.

WAs nun ferner den Weyland
Wol Ehrwürdigen/ Achtbarn vnd Hoch-

gelahrten Herren/ Ulricum Cutschreutern/
wolverordneten Pfarrern bey dieser Kirchen/ deß Fürstl.
Consistorij Asseßorem Primarium/ vnd deß Lignit-
schen vnd Wolauischen Fürstenthumbs Vice-Superin-
tenden
ten/ dessen Ankunfft vnd Geburt auch Christlichen
vnd löblichen Wandel/ so wol daß Seelige abscheiden/ an
langen thut/ ist sonder weiffel der Seelig verstorbene Herr
Superintendens einiges Elogii oder ruhmes gar nicht
bedürffend/ in dem Er sich nicht allein bey hiesiger Kirchen
vnd Stadt/ sondern auch bey dem gantzen Lande/ ja auch
außer Landes/ durch Göttliche Gnade/ selbsten deroge-
stalt commendiret hat/ daß ohne zuthat wol sein Lob vnd
Nahmen Er auch in der Gruben erhalten vnnd behalten
wird;

Weil es aber auß gewonheit pfleget in acht genom-
men zu werden/ wil ich auch von dessen Curriculo Vitae,
alß Vitae Ingreßu, Progreßu, vnd Egreßu wie mir es
an die Hand gegeben worden/ mit wenigsten berichten.

Seine Geburt betreffende/ ist selbiger zu Friedenberg

am Qeiß
G


Personalia.

WAs nun ferner den Weyland
Wol Ehrwuͤrdigen/ Achtbarn vñ Hoch-

gelahrten Herren/ Ulricum Cutſchreutern/
wolverordneten Pfarrern bey dieſer Kirchen/ deß Fuͤrſtl.
Conſiſtorij Aſſeßorem Primarium/ vnd deß Lignit-
ſchen vnd Wolauiſchen Fuͤrſtenthumbs Vice-Superin-
tenden
ten/ deſſen Ankunfft vnd Geburt auch Chriſtlichen
vñ loͤblichen Wandel/ ſo wol daß Seelige abſcheiden/ an
langen thut/ iſt ſonder weiffel der Seelig verſtoꝛbene Herr
Superintendens einiges Elogii oder ruhmes gar nicht
beduͤrffend/ in dem Er ſich nicht allein bey hieſiger Kirchen
vnd Stadt/ ſondern auch bey dem gantzen Lande/ ja auch
außer Landes/ durch Goͤttliche Gnade/ ſelbſten deroge-
ſtalt commendiret hat/ daß ohne zuthat wol ſein Lob vnd
Nahmen Er auch in der Gruben erhalten vnnd behalten
wird;

Weil es aber auß gewonheit pfleget in acht genom-
men zu werden/ wil ich auch von deſſen Curriculo Vitæ,
alß Vitæ Ingreßu, Progreßu, vnd Egreßu wie mir es
an die Hand gegeben worden/ mit wenigſten berichten.

Seine Geburt betreffende/ iſt ſelbiger zu Friedenberg

am Qeiß
G
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0049" n="[49]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#k">Personalia.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">W</hi><hi rendition="#fr">As nun ferner den Weyland<lb/>
Wol Ehrwu&#x0364;rdigen/ Achtbarn vn&#x0303; Hoch-</hi><lb/>
gelahrten Herren/ <hi rendition="#aq">Ulricum</hi> Cut&#x017F;chreutern/<lb/>
wolverordneten Pfarrern bey die&#x017F;er Kirchen/ deß Fu&#x0364;r&#x017F;tl.<lb/><hi rendition="#aq">Con&#x017F;i&#x017F;torij A&#x017F;&#x017F;eßorem Primarium</hi>/ vnd deß Lignit-<lb/>
&#x017F;chen vnd Wolaui&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs <hi rendition="#aq">Vice-Superin-<lb/>
tenden</hi>ten/ de&#x017F;&#x017F;en Ankunfft vnd Geburt auch Chri&#x017F;tlichen<lb/>
vn&#x0303; lo&#x0364;blichen Wandel/ &#x017F;o wol daß Seelige ab&#x017F;cheiden/ an<lb/>
langen thut/ i&#x017F;t &#x017F;onder weiffel der Seelig ver&#x017F;to&#xA75B;bene Herr<lb/><hi rendition="#aq">Superintendens</hi> einiges <hi rendition="#aq">Elogii</hi> oder ruhmes gar nicht<lb/>
bedu&#x0364;rffend/ in dem Er &#x017F;ich nicht allein bey hie&#x017F;iger Kirchen<lb/>
vnd Stadt/ &#x017F;ondern auch bey dem gantzen Lande/ ja auch<lb/>
außer Landes/ durch Go&#x0364;ttliche Gnade/ &#x017F;elb&#x017F;ten deroge-<lb/>
&#x017F;talt <hi rendition="#aq">commen</hi>diret hat/ daß ohne zuthat wol &#x017F;ein Lob vnd<lb/>
Nahmen Er auch in der Gruben erhalten vnnd behalten<lb/>
wird;</p><lb/>
        <p>Weil es aber auß gewonheit pfleget in acht genom-<lb/>
men zu werden/ wil ich auch von de&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">Curriculo Vitæ,</hi><lb/>
alß <hi rendition="#aq">Vitæ Ingreßu, Progreßu,</hi> vnd <hi rendition="#aq">Egreßu</hi> wie mir es<lb/>
an die Hand gegeben worden/ mit wenig&#x017F;ten berichten.</p><lb/>
        <p>Seine Geburt betreffende/ i&#x017F;t &#x017F;elbiger zu Friedenberg<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">G</fw><fw place="bottom" type="catch">am Qeiß</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[49]/0049] Personalia. WAs nun ferner den Weyland Wol Ehrwuͤrdigen/ Achtbarn vñ Hoch- gelahrten Herren/ Ulricum Cutſchreutern/ wolverordneten Pfarrern bey dieſer Kirchen/ deß Fuͤrſtl. Conſiſtorij Aſſeßorem Primarium/ vnd deß Lignit- ſchen vnd Wolauiſchen Fuͤrſtenthumbs Vice-Superin- tendenten/ deſſen Ankunfft vnd Geburt auch Chriſtlichen vñ loͤblichen Wandel/ ſo wol daß Seelige abſcheiden/ an langen thut/ iſt ſonder weiffel der Seelig verſtoꝛbene Herr Superintendens einiges Elogii oder ruhmes gar nicht beduͤrffend/ in dem Er ſich nicht allein bey hieſiger Kirchen vnd Stadt/ ſondern auch bey dem gantzen Lande/ ja auch außer Landes/ durch Goͤttliche Gnade/ ſelbſten deroge- ſtalt commendiret hat/ daß ohne zuthat wol ſein Lob vnd Nahmen Er auch in der Gruben erhalten vnnd behalten wird; Weil es aber auß gewonheit pfleget in acht genom- men zu werden/ wil ich auch von deſſen Curriculo Vitæ, alß Vitæ Ingreßu, Progreßu, vnd Egreßu wie mir es an die Hand gegeben worden/ mit wenigſten berichten. Seine Geburt betreffende/ iſt ſelbiger zu Friedenberg am Qeiß G

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/386420
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/386420/49
Zitationshilfe: Thebesius, Georg: Gleubiger Christen Vierfacher Seelen-schatz. Breslau, [1638], S. [49]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/386420/49>, abgerufen am 23.06.2021.