Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treuer, Christoph: Beatorum Mortuorum requies. Frankfurt (Oder), 1606.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leich vnd

II.
Ohne den
HErrn
sterben.
Ausser vnd ohne den HErrn sterben heist/ ohne glau-
ben an Christum/ ohne wahre Busse vnd Vergebung der
Sünden/ in sünd vnd vnglauben sterben/ wie die Heyden
1.
Heyden.
Ephes. 2.
die von Christo nichts wissen/ die ohn Christo sein/ wie
wir auch weiland waren/ oder die von Christo nichts wis-
2.
Türcken
Jüden.
Rom. 11.
sen wollen/ wie Türcken vnnd Jüden/ welche haben einen
erbitterten Geist/ Augen daß sie nicht sehen/ vnd Ohren/
daß sie nicht hören biß an Jüngsten tag/ Oder die jhnen
III.
Papisten.
Christi Wolthaten nicht zueignen/ nicht gleuben sondern
zweiffeln/ wie die Papisten/ wollen nicht mit dem Ver-
dienst vnd Gerechtigkeit Christi bekleidet/ sondern in jh-
IV.
Verzweif-
feler.
ren vermeinten Wercken vnd Münchkutten sterben/ die
da in Verzweiffelung sterben/ wie Cain/ Saul/ Judas/
V.
Epicurer.
Achitophel/ die in verachtung GOttes/ seines Worts/
ohne Absolution vnnd Sacrament mit vngedult/ fluchen
VI.
Lesterer.
vnd lestern Göttliches Worts vnd Namens/ in Vnge-
VII.
Offentli-
che vnbuß-
fertige
Sünder.
1. Sam. 25
Dan. 5.
2. Sam. 18.
Lucae
12.
16.
horsam/ Lügen/ Auffruhr/ Vollerey/ Vnzucht vnd der-
gleichen Sünden dahin sterben/ wie Nabal/ Belzasar/
Absolon/ die beyden Reichen/ Herodes/ Ananias/ Sap-
phira. Diese alle sterben ohne den HErren/ Weil jhre
Zusage vnnd jhr thun wider den HErren ist/ daß
sie den Augen seiner Majestat widerstreben/ jr We-
sen hat sie kein hehl/ vnnd rühmen jre Sünde/ wie

Act. 12. 5die zu Sodom/ vnd verbergen sich nicht/ weh jhrer
seelen/ denn damit bringen sie sich selbst in alles vn-

Esaiae 3.glück/ Esa. 3. Denn die wa[n]deln blos/ daß man jhre
Apoc. 16.Schande sihet.

Lehr vnd
Vermah-
nung
Syr. 18.
Bedencke solches ein jeder heut vnd allezeit/ vnd sihe
zu/ daß du im HErren lebest/ auff daß du auch im HEr-
ren sterben mügest/ Spare deine Busse nicht bis daß
[du] kranck werdest/ Sondern bessere dich/ weil du

noch
Chriſtliche Leich vnd

II.
Ohne den
HErrn
ſterben.
Auſſer vnd ohne den HErrn ſterben heiſt/ ohne glau-
ben an Chriſtum/ ohne wahre Buſſe vnd Vergebung der
Suͤnden/ in ſuͤnd vnd vnglauben ſterben/ wie die Heyden
1.
Heyden.
Epheſ. 2.
die von Chriſto nichts wiſſen/ die ohn Chriſto ſein/ wie
wir auch weiland waren/ oder die von Chriſto nichts wiſ-
2.
Tuͤrcken
Juͤden.
Rom. 11.
ſen wollen/ wie Tuͤrcken vnnd Juͤden/ welche haben einen
erbitterten Geiſt/ Augen daß ſie nicht ſehen/ vnd Ohren/
daß ſie nicht hoͤren biß an Juͤngſten tag/ Oder die jhnen
III.
Papiſten.
Chriſti Wolthaten nicht zueignen/ nicht gleuben ſondern
zweiffeln/ wie die Papiſten/ wollen nicht mit dem Ver-
dienſt vnd Gerechtigkeit Chriſti bekleidet/ ſondern in jh-
IV.
Verzweif-
feler.
ren vermeinten Wercken vnd Muͤnchkutten ſterben/ die
da in Verzweiffelung ſterben/ wie Cain/ Saul/ Judas/
V.
Epicurer.
Achitophel/ die in verachtung GOttes/ ſeines Worts/
ohne Abſolution vnnd Sacrament mit vngedult/ fluchen
VI.
Leſterer.
vnd leſtern Goͤttliches Worts vnd Namens/ in Vnge-
VII.
Offentli-
che vnbuß-
fertige
Suͤnder.
1. Sam. 25
Dan. 5.
2. Sam. 18.
Lucæ
12.
16.
horſam/ Luͤgen/ Auffruhr/ Vollerey/ Vnzucht vnd der-
gleichen Suͤnden dahin ſterben/ wie Nabal/ Belzaſar/
Abſolon/ die beyden Reichen/ Herodes/ Ananias/ Sap-
phira. Dieſe alle ſterben ohne den HErren/ Weil jhre
Zuſage vnnd jhr thun wider den HErren iſt/ daß
ſie den Augen ſeiner Majeſtat widerſtreben/ jr We-
ſen hat ſie kein hehl/ vnnd ruͤhmen jre Suͤnde/ wie

Act. 12. 5die zu Sodom/ vnd verbergen ſich nicht/ weh jhrer
ſeelen/ denn damit bringen ſie ſich ſelbſt in alles vn-

Eſaiæ 3.gluͤck/ Eſa. 3. Denn die wa[n]deln blos/ daß man jhre
Apoc. 16.Schande ſihet.

Lehr vnd
Vermah-
nung
Syr. 18.
Bedencke ſolches ein jeder heut vnd allezeit/ vnd ſihe
zu/ daß du im HErren lebeſt/ auff daß du auch im HEr-
ren ſterben muͤgeſt/ Spare deine Buſſe nicht bis daß
[du] kranck werdeſt/ Sondern beſſere dich/ weil du

noch
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0014" n="[14]"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leich vnd</hi> </fw><lb/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#i">II.</hi></hi></hi><lb/>
Ohne den<lb/>
HErrn<lb/>
&#x017F;terben.</note>Au&#x017F;&#x017F;er vnd ohne den HErrn &#x017F;terben hei&#x017F;t/ ohne glau-<lb/>
ben an Chri&#x017F;tum/ ohne wahre Bu&#x017F;&#x017F;e vnd Vergebung der<lb/>
Su&#x0364;nden/ in &#x017F;u&#x0364;nd vnd vnglauben &#x017F;terben/ wie die Heyden<lb/><note place="left">1.<lb/>
Heyden.<lb/><hi rendition="#aq">Ephe&#x017F;.</hi> 2.</note>die von Chri&#x017F;to nichts wi&#x017F;&#x017F;en/ die ohn Chri&#x017F;to &#x017F;ein/ wie<lb/>
wir auch weiland waren/ oder die von Chri&#x017F;to nichts wi&#x017F;-<lb/><note place="left">2.<lb/>
Tu&#x0364;rcken<lb/>
Ju&#x0364;den.<lb/><hi rendition="#aq">Rom.</hi> 11.</note>&#x017F;en wollen/ wie Tu&#x0364;rcken vnnd Ju&#x0364;den/ welche haben einen<lb/>
erbitterten Gei&#x017F;t/ Augen daß &#x017F;ie nicht &#x017F;ehen/ vnd Ohren/<lb/>
daß &#x017F;ie nicht ho&#x0364;ren biß an Ju&#x0364;ng&#x017F;ten tag/ Oder die jhnen<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">III.</hi></hi><lb/>
Papi&#x017F;ten.</note>Chri&#x017F;ti Wolthaten nicht zueignen/ nicht gleuben &#x017F;ondern<lb/>
zweiffeln/ wie die Papi&#x017F;ten/ wollen nicht mit dem Ver-<lb/>
dien&#x017F;t vnd Gerechtigkeit Chri&#x017F;ti bekleidet/ &#x017F;ondern in jh-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">IV.</hi></hi><lb/>
Verzweif-<lb/>
feler.</note>ren vermeinten Wercken vnd Mu&#x0364;nchkutten &#x017F;terben/ die<lb/>
da in Verzweiffelung &#x017F;terben/ wie Cain/ Saul/ Judas/<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">V.</hi></hi><lb/>
Epicurer.</note>Achitophel/ die in verachtung GOttes/ &#x017F;eines Worts/<lb/>
ohne Ab&#x017F;olution vnnd Sacrament mit vngedult/ fluchen<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">VI.</hi></hi><lb/>
Le&#x017F;terer.</note>vnd le&#x017F;tern Go&#x0364;ttliches Worts vnd Namens/ in Vnge-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">VII.</hi></hi><lb/>
Offentli-<lb/>
che vnbuß-<lb/>
fertige<lb/>
Su&#x0364;nder.<lb/>
1. <hi rendition="#aq">Sam. 25<lb/>
Dan. 5.<lb/>
2. Sam. 18.<lb/>
Lucæ</hi> 12.<lb/>
16.</note>hor&#x017F;am/ Lu&#x0364;gen/ Auffruhr/ Vollerey/ Vnzucht vnd der-<lb/>
gleichen Su&#x0364;nden dahin &#x017F;terben/ wie Nabal/ Belza&#x017F;ar/<lb/>
Ab&#x017F;olon/ die beyden Reichen/ Herodes/ Ananias/ Sap-<lb/>
phira. Die&#x017F;e alle &#x017F;terben ohne den HErren/ <hi rendition="#fr">Weil jhre<lb/>
Zu&#x017F;age vnnd jhr thun wider den HErren i&#x017F;t/ daß<lb/>
&#x017F;ie den Augen &#x017F;einer Maje&#x017F;tat wider&#x017F;treben/ jr We-<lb/>
&#x017F;en hat &#x017F;ie kein hehl/ vnnd ru&#x0364;hmen jre Su&#x0364;nde/ wie</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Act.</hi> 12. 5</note><hi rendition="#fr">die zu Sodom/ vnd verbergen &#x017F;ich nicht/ weh jhrer<lb/>
&#x017F;eelen/ denn damit bringen &#x017F;ie &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t in alles vn-</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">E&#x017F;aiæ</hi> 3.</note><hi rendition="#fr">glu&#x0364;ck/</hi> E&#x017F;a. <hi rendition="#i">3.</hi> Denn <hi rendition="#fr">die wa<supplied>n</supplied>deln blos/ daß man jhre</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Apoc.</hi> 16.</note><hi rendition="#fr">Schande &#x017F;ihet.</hi></p><lb/>
            <div n="4">
              <p><note place="left">Lehr vnd<lb/>
Vermah-<lb/>
nung<lb/><hi rendition="#aq">Syr.</hi> 18.</note>Bedencke &#x017F;olches ein jeder heut vnd allezeit/ vnd &#x017F;ihe<lb/>
zu/ daß du im HErren lebe&#x017F;t/ auff daß du auch im HEr-<lb/>
ren &#x017F;terben mu&#x0364;ge&#x017F;t/ <hi rendition="#fr">Spare deine Bu&#x017F;&#x017F;e nicht bis daß<lb/><supplied>du</supplied> kranck werde&#x017F;t/ Sondern be&#x017F;&#x017F;ere dich/ weil du</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#fr">noch</hi></fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[14]/0014] Chriſtliche Leich vnd Auſſer vnd ohne den HErrn ſterben heiſt/ ohne glau- ben an Chriſtum/ ohne wahre Buſſe vnd Vergebung der Suͤnden/ in ſuͤnd vnd vnglauben ſterben/ wie die Heyden die von Chriſto nichts wiſſen/ die ohn Chriſto ſein/ wie wir auch weiland waren/ oder die von Chriſto nichts wiſ- ſen wollen/ wie Tuͤrcken vnnd Juͤden/ welche haben einen erbitterten Geiſt/ Augen daß ſie nicht ſehen/ vnd Ohren/ daß ſie nicht hoͤren biß an Juͤngſten tag/ Oder die jhnen Chriſti Wolthaten nicht zueignen/ nicht gleuben ſondern zweiffeln/ wie die Papiſten/ wollen nicht mit dem Ver- dienſt vnd Gerechtigkeit Chriſti bekleidet/ ſondern in jh- ren vermeinten Wercken vnd Muͤnchkutten ſterben/ die da in Verzweiffelung ſterben/ wie Cain/ Saul/ Judas/ Achitophel/ die in verachtung GOttes/ ſeines Worts/ ohne Abſolution vnnd Sacrament mit vngedult/ fluchen vnd leſtern Goͤttliches Worts vnd Namens/ in Vnge- horſam/ Luͤgen/ Auffruhr/ Vollerey/ Vnzucht vnd der- gleichen Suͤnden dahin ſterben/ wie Nabal/ Belzaſar/ Abſolon/ die beyden Reichen/ Herodes/ Ananias/ Sap- phira. Dieſe alle ſterben ohne den HErren/ Weil jhre Zuſage vnnd jhr thun wider den HErren iſt/ daß ſie den Augen ſeiner Majeſtat widerſtreben/ jr We- ſen hat ſie kein hehl/ vnnd ruͤhmen jre Suͤnde/ wie die zu Sodom/ vnd verbergen ſich nicht/ weh jhrer ſeelen/ denn damit bringen ſie ſich ſelbſt in alles vn- gluͤck/ Eſa. 3. Denn die wandeln blos/ daß man jhre Schande ſihet. II. Ohne den HErrn ſterben. 1. Heyden. Epheſ. 2. 2. Tuͤrcken Juͤden. Rom. 11. III. Papiſten. IV. Verzweif- feler. V. Epicurer. VI. Leſterer. VII. Offentli- che vnbuß- fertige Suͤnder. 1. Sam. 25 Dan. 5. 2. Sam. 18. Lucæ 12. 16. Act. 12. 5 Eſaiæ 3. Apoc. 16. Bedencke ſolches ein jeder heut vnd allezeit/ vnd ſihe zu/ daß du im HErren lebeſt/ auff daß du auch im HEr- ren ſterben muͤgeſt/ Spare deine Buſſe nicht bis daß du kranck werdeſt/ Sondern beſſere dich/ weil du noch Lehr vnd Vermah- nung Syr. 18.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/395372
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/395372/14
Zitationshilfe: Treuer, Christoph: Beatorum Mortuorum requies. Frankfurt (Oder), 1606, S. [14]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/395372/14>, abgerufen am 28.11.2021.