Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Clarus, Felicianus: Gaykypikra [gr.] Christianorum verorum propria. Wittenberg, 1613.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.

Ein solch Weib sonderlich Adeliches vnd Christliches
Standes ist auch gewesen die weiland Edle/ Ehrentugent-
reiche Fraw/ Fraw Magdalena Armgard/ geborne Kan-
ninne/ im Herrn beneben der seligen Feucht jhres Lei-
bes/ entschlaffen/ derer Gedechtnis billich bleibet Ewiglich/
vnnd das eins theils wegen jhrer Adelichen fürnemen An-
kunfft/ vnd sonderlich wegen jhres Christenthumbs/ welches
sie im Leben/ Leiden vnnd seligem Absterben wolgezier[e]t be
wi[e]sen.

1.Origo ortus.Betreffend jhr Adeliche Ankunfft.

SO ist sie geboren von Väterlichem Adelichem Stam die-
Prosapiaser massen. Jhr lieber Vater ist gewesen/ der Edle/ Ge-
strenge vnd Ehrnveste Juncker Arnd Kanne/ weiland Erb-
sassen auff Lüden/ in der Graffschafft Lippe/ vnd Clöden in
der Chur Sachsen/ Lippischer Häuptman zu Horn/ daselbst
ist sie auch geborn.

Patris.Jhr Großvater ist gewesen/ der weiland Edler Gestr.
vnd Ehrnvester Juncker Ludolff Kanne/ Erbsaß auff Lüden.

Jhr Elter Vater ist gewesen/ der weiland Edler/ Ge-
strenger vnnd Ehrnvester Juncker Jost Kanne/ Erbsaß
auff Brockhausen.

Jhr Großelter Vater ist gewesen/ der weiland Edler/
Gestrenger vnnd Ehrenvester Juncker Dieterich Kanne/
Erbsassen auff Brockhausen vnd Lüden/ etc. vnnd so fort
an.

Von Mütterlichen Stam ist sie
Matris.dieser Gestalt geboren.

JHr hertzliebste Mutter ist noch bey Leben/ die Edle/ Ehrn-
tugentreiche Fraw/ Fraw Anna geborne Schwartzin/
des weiland Edlen/ Gestrengen vnd Ehrnvesten Junckern

Frie-
Chriſtliche Leichpredigt.

Ein ſolch Weib ſonderlich Adeliches vnd Chriſtliches
Standes iſt auch geweſen die weiland Edle/ Ehrentugent-
reiche Fraw/ Fraw Magdalena Armgard/ geborne Kan-
ninne/ im Herrn beneben der ſeligen Feucht jhres Lei-
bes/ entſchlaffen/ derer Gedechtnis billich bleibet Ewiglich/
vnnd das eins theils wegen jhrer Adelichen fuͤrnemen An-
kunfft/ vnd ſonderlich wegen jhres Chriſtenthumbs/ welches
ſie im Leben/ Leiden vnnd ſeligem Abſterben wolgezier[e]t be
wi[e]ſen.

1.Origo ortus.Betreffend jhr Adeliche Ankunfft.

SO iſt ſie geboren von Vaͤterlichem Adelichem Stam die-
Proſapiaſer maſſen. Jhr lieber Vater iſt geweſen/ der Edle/ Ge-
ſtrenge vnd Ehrnveſte Juncker Arnd Kanne/ weiland Erb-
ſaſſen auff Luͤden/ in der Graffſchafft Lippe/ vnd Cloͤden in
der Chur Sachſen/ Lippiſcher Haͤuptman zu Horn/ daſelbſt
iſt ſie auch geborn.

Patris.Jhr Großvater iſt geweſen/ der weiland Edler Geſtr.
vnd Ehrnveſter Juncker Ludolff Kanne/ Erbſaß auff Luͤden.

Jhr Elter Vater iſt geweſen/ der weiland Edler/ Ge-
ſtrenger vnnd Ehrnveſter Juncker Joſt Kanne/ Erbſaß
auff Brockhauſen.

Jhr Großelter Vater iſt geweſen/ der weiland Edler/
Geſtrenger vnnd Ehrenveſter Juncker Dieterich Kanne/
Erbſaſſen auff Brockhauſen vnd Luͤden/ etc. vnnd ſo fort
an.

Von Muͤtterlichen Stam iſt ſie
Matris.dieſer Geſtalt geboren.

JHr hertzliebſte Mutter iſt noch bey Leben/ die Edle/ Ehrn-
tugentreiche Fraw/ Fraw Anna geborne Schwartzin/
des weiland Edlen/ Geſtrengen vnd Ehrnveſten Junckern

Frie-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <pb facs="#f0038" n="[38]"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi> </fw><lb/>
          <p>Ein &#x017F;olch Weib &#x017F;onderlich Adeliches vnd Chri&#x017F;tliches<lb/>
Standes i&#x017F;t auch gewe&#x017F;en die weiland Edle/ Ehrentugent-<lb/>
reiche Fraw/ Fraw Magdalena Armgard/ geborne Kan-<lb/>
ninne/ im <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn</hi></hi> beneben der &#x017F;eligen Feucht jhres Lei-<lb/>
bes/ ent&#x017F;chlaffen/ derer Gedechtnis billich bleibet Ewiglich/<lb/>
vnnd das eins theils wegen jhrer Adelichen fu&#x0364;rnemen An-<lb/>
kunfft/ vnd &#x017F;onderlich wegen jhres Chri&#x017F;tenthumbs/ welches<lb/>
&#x017F;ie im Leben/ Leiden vnnd &#x017F;eligem Ab&#x017F;terben wolgezier<supplied>e</supplied>t be<lb/>
wi<supplied>e</supplied>&#x017F;en.</p><lb/><lb/>
          <div n="3">
            <head>
              <note place="left"> <hi rendition="#i">1.<hi rendition="#aq">Origo ortus.</hi></hi> </note> <hi rendition="#b">Betreffend jhr Adeliche Ankunfft.</hi> </head><lb/>
            <div n="4">
              <head/>
              <p><hi rendition="#in">S</hi>O i&#x017F;t &#x017F;ie geboren von Va&#x0364;terlichem Adelichem Stam die-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Pro&#x017F;apia</hi></hi></note>&#x017F;er ma&#x017F;&#x017F;en. Jhr lieber Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der Edle/ Ge-<lb/>
&#x017F;trenge vnd Ehrnve&#x017F;te Juncker Arnd Kanne/ weiland Erb-<lb/>
&#x017F;a&#x017F;&#x017F;en auff Lu&#x0364;den/ in der Graff&#x017F;chafft Lippe/ vnd Clo&#x0364;den in<lb/>
der Chur Sach&#x017F;en/ Lippi&#x017F;cher Ha&#x0364;uptman zu Horn/ da&#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
i&#x017F;t &#x017F;ie auch geborn.</p><lb/>
              <p><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Patris.</hi></hi></note>Jhr Großvater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der weiland Edler Ge&#x017F;tr.<lb/>
vnd Ehrnve&#x017F;ter Juncker Ludolff Kanne/ Erb&#x017F;aß auff Lu&#x0364;den.</p><lb/>
              <p>Jhr Elter Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der weiland Edler/ Ge-<lb/>
&#x017F;trenger vnnd Ehrnve&#x017F;ter Juncker Jo&#x017F;t Kanne/ Erb&#x017F;<lb/>
auff Brockhau&#x017F;en.</p><lb/>
              <p>Jhr Großelter Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der weiland Edler/<lb/>
Ge&#x017F;trenger vnnd Ehrenve&#x017F;ter Juncker Dieterich Kanne/<lb/>
Erb&#x017F;a&#x017F;&#x017F;en auff Brockhau&#x017F;en vnd Lu&#x0364;den/ etc. vnnd &#x017F;o fort<lb/>
an.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Von Mu&#x0364;tterlichen Stam i&#x017F;t &#x017F;ie</hi><lb/>
                <note place="left"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Matris.</hi> </hi> </note> <hi rendition="#b">die&#x017F;er Ge&#x017F;talt geboren.</hi> </head><lb/>
              <p><hi rendition="#in">J</hi>Hr hertzlieb&#x017F;te Mutter i&#x017F;t noch bey Leben/ die Edle/ Ehrn-<lb/>
tugentreiche Fraw/ Fraw Anna geborne Schwartzin/<lb/>
des weiland Edlen/ Ge&#x017F;trengen vnd Ehrnve&#x017F;ten Junckern<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Frie-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[38]/0038] Chriſtliche Leichpredigt. Ein ſolch Weib ſonderlich Adeliches vnd Chriſtliches Standes iſt auch geweſen die weiland Edle/ Ehrentugent- reiche Fraw/ Fraw Magdalena Armgard/ geborne Kan- ninne/ im Herrn beneben der ſeligen Feucht jhres Lei- bes/ entſchlaffen/ derer Gedechtnis billich bleibet Ewiglich/ vnnd das eins theils wegen jhrer Adelichen fuͤrnemen An- kunfft/ vnd ſonderlich wegen jhres Chriſtenthumbs/ welches ſie im Leben/ Leiden vnnd ſeligem Abſterben wolgezieret be wieſen. Betreffend jhr Adeliche Ankunfft. SO iſt ſie geboren von Vaͤterlichem Adelichem Stam die- ſer maſſen. Jhr lieber Vater iſt geweſen/ der Edle/ Ge- ſtrenge vnd Ehrnveſte Juncker Arnd Kanne/ weiland Erb- ſaſſen auff Luͤden/ in der Graffſchafft Lippe/ vnd Cloͤden in der Chur Sachſen/ Lippiſcher Haͤuptman zu Horn/ daſelbſt iſt ſie auch geborn. Proſapia Jhr Großvater iſt geweſen/ der weiland Edler Geſtr. vnd Ehrnveſter Juncker Ludolff Kanne/ Erbſaß auff Luͤden. Patris. Jhr Elter Vater iſt geweſen/ der weiland Edler/ Ge- ſtrenger vnnd Ehrnveſter Juncker Joſt Kanne/ Erbſaß auff Brockhauſen. Jhr Großelter Vater iſt geweſen/ der weiland Edler/ Geſtrenger vnnd Ehrenveſter Juncker Dieterich Kanne/ Erbſaſſen auff Brockhauſen vnd Luͤden/ etc. vnnd ſo fort an. Von Muͤtterlichen Stam iſt ſie dieſer Geſtalt geboren. JHr hertzliebſte Mutter iſt noch bey Leben/ die Edle/ Ehrn- tugentreiche Fraw/ Fraw Anna geborne Schwartzin/ des weiland Edlen/ Geſtrengen vnd Ehrnveſten Junckern Frie-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/526011
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/526011/38
Zitationshilfe: Clarus, Felicianus: Gaykypikra [gr.] Christianorum verorum propria. Wittenberg, 1613, S. [38]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/526011/38>, abgerufen am 25.02.2021.