Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Klag und Trost-Schrifftchen Bey sehr betrawrlichem aber seligem Hintrit aus dieser Welt Des Weiland Ehrnvesten und Vornehmgeachten Hieronymi Hieronymi Mitbürgers und Handelsmans dieser Löblichen Stadt Kneiphoff Königsbergk. [Königsberg], 1648.

Bild:
<< vorherige Seite
Mit wem doch werdet jhr euch nun
Den langen Abend durch ergetzen?
Wer wird' mit euch so freundlich thun?
Wer Euch in solche Hoffmmg setzen?
Der Mann nach ewres Hertzens Sinn
Jst ewig numehr von vns hin.
Klagt was beklagenswurdig ist/
Jhr seyd ja nicht von Ertz' vnd Steinen/
Kommt/ wan jhr keinen Trost sonst wisst/
Jch wil Euch trewlich helffen weinen/
Jhr klagt nur Euch durch diesen Todt
Jch aber die gemeine Noht.
Ein solcher Mann ist hingerafft
Der für die Wolfahrt kuntte behten/
Vnd durch des Glaubens starcke Krafft
Auch wuste vor den Riß zu trehten.
Auff dessen Tugend gutten Grund
Man steiff in Nöhten bawen kuntt?
Ach
Mit wem doch werdet jhr euch nun
Den langen Abend durch ergetzen?
Wer wird' mit euch ſo freundlich thun?
Wer Euch in ſolche Hoffmmg ſetzen?
Der Mann nach ewres Hertzens Sinn
Jſt ewig numehr von vns hin.
Klagt was beklagenswurdig iſt/
Jhr ſeyd ja nicht von Ertz' vnd Steinen/
Kommt/ wan jhr keinen Troſt ſonſt wiſſt/
Jch wil Euch trewlich helffen weinen/
Jhr klagt nur Euch durch dieſen Todt
Jch aber die gemeine Noht.
Ein ſolcher Mann iſt hingerafft
Der fuͤr die Wolfahrt kuntte behten/
Vnd durch des Glaubens ſtarcke Krafft
Auch wuſte vor den Riß zu trehten.
Auff deſſen Tugend gutten Grund
Man ſteiff in Noͤhten bawen kuntt?
Ach
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0006"/>
          <lg>
            <l>Mit wem doch werdet jhr euch nun</l><lb/>
            <l>Den langen Abend durch ergetzen?</l><lb/>
            <l>Wer wird' mit euch &#x017F;o freundlich thun?</l><lb/>
            <l>Wer Euch in &#x017F;olche Hoffmmg &#x017F;etzen?</l><lb/>
            <l>Der Mann nach ewres Hertzens Sinn</l><lb/>
            <l>J&#x017F;t ewig numehr von vns hin.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Klagt was beklagenswurdig i&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Jhr &#x017F;eyd ja nicht von Ertz' vnd Steinen/</l><lb/>
            <l>Kommt/ wan jhr keinen Tro&#x017F;t &#x017F;on&#x017F;t wi&#x017F;&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Jch wil Euch trewlich helffen weinen/</l><lb/>
            <l>Jhr klagt nur Euch durch die&#x017F;en Todt</l><lb/>
            <l>Jch aber die gemeine Noht.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Ein &#x017F;olcher Mann i&#x017F;t hingerafft</l><lb/>
            <l>Der fu&#x0364;r die Wolfahrt kuntte behten/</l><lb/>
            <l>Vnd durch des Glaubens &#x017F;tarcke Krafft</l><lb/>
            <l>Auch wu&#x017F;te vor den Riß zu trehten.</l><lb/>
            <l>Auff de&#x017F;&#x017F;en Tugend gutten Grund</l><lb/>
            <l>Man &#x017F;teiff in No&#x0364;hten bawen kuntt?</l>
          </lg><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Ach</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0006] Mit wem doch werdet jhr euch nun Den langen Abend durch ergetzen? Wer wird' mit euch ſo freundlich thun? Wer Euch in ſolche Hoffmmg ſetzen? Der Mann nach ewres Hertzens Sinn Jſt ewig numehr von vns hin. Klagt was beklagenswurdig iſt/ Jhr ſeyd ja nicht von Ertz' vnd Steinen/ Kommt/ wan jhr keinen Troſt ſonſt wiſſt/ Jch wil Euch trewlich helffen weinen/ Jhr klagt nur Euch durch dieſen Todt Jch aber die gemeine Noht. Ein ſolcher Mann iſt hingerafft Der fuͤr die Wolfahrt kuntte behten/ Vnd durch des Glaubens ſtarcke Krafft Auch wuſte vor den Riß zu trehten. Auff deſſen Tugend gutten Grund Man ſteiff in Noͤhten bawen kuntt? Ach

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/635359987
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/635359987/6
Zitationshilfe: Dach, Simon: Klag und Trost-Schrifftchen Bey sehr betrawrlichem aber seligem Hintrit aus dieser Welt Des Weiland Ehrnvesten und Vornehmgeachten Hieronymi Hieronymi Mitbürgers und Handelsmans dieser Löblichen Stadt Kneiphoff Königsbergk. [Königsberg], 1648, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/635359987/6>, abgerufen am 11.08.2022.