Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Abelin, Johann Philipp: Theatrum Europaeum, Oder Außführliche/ und Wahrhaftige Beschreibung aller und jeder denckwürdiger Geschichten. Frankfurt (Main), 1635.

Bild:
<< vorherige Seite
Rauberey auff dem Mittelländischen Meer. 885
Ravenspurg ergibt sich mehrentheils an den Pfaltzgraffen von Newburg. 853
Rebellion wider den Türcken. 1190
Rector der Wienerischen vniversität lässet ein Edict an alle derselben zugethane abgehen sich deß Exercitii der Augspurgischen Confession zuenthalten. 926
Redeiferentz kompt mit 12000. Mann den Böhmen vnd Mährern zu hülff. 260
Redeiferentz ein Siebenbürgischer Oberster Antwortet auff deß Vngerischen Palatini Abmahnung 244. wird von Setschi Georgen gefangen vnd stirbt für Schrecken. 571
Reformirten werden vom König in Frankreich mit Krieg vberzogen 663. Jhre Declaration. 663. 664. 665. 666. 667. &c.
Declaration vnnd anzeig der Reformirten in Franckreich / welcher gestalt sie vnbillicher weiß durch jhre feind verfolget vnd zu einer Rechtmässigen Gegenwehr getrungen worden. 663. 664. 665. 666. 667. 668. 669. 670. 671. 672. &c.
Reformation in Böhmen wird Continuirt. 749. 862.
wegen der Reformation in Böhmen schreibt D. Hoe an den Fürsten von Liechtenstein. 749
Reformirte Eydgenossen vnnd Grawpündtner wollen in die Capitulation deß Papsts nit eynwilligen. 873
Regenbogen. drey Regenbogen lassen sich am Himmel sehen. 124
Regen In Pohlen Regnets blut. 484
Regenspurg zu Regenspurg wird ein Chur-vnd Fürstentag gehalten. 806. der Keyser vnnd etliche Chur vnd Fürsten kommen nach Regenspurg ibid. Keyserlich Proposition beym Convent daselbst. 807. Hertzog Maximilian in Beyern wird vom Keyser Ferdinanden zu Regenspurg zu deß Reichs Ertztruchsässen vnd Churfürsten der Pfaltz investirt. 819
Reichs Stätt werden von der Vnion vnd Einmischung deß Pfältzichen wesens vom Keyser abgemahnet. 546
der Reichsstätt Beschwerden wider den Aschaffenburgischen Accord. 742
vnderscheid der Religionen in Böhmen vnder den Wörtlein sub vna vnd sub vtraque. 4
Religion. vnderschiedliche Religionen seind ein vrsach deß Kriegs in Böhmen. 4. vnderscheid der Religionen wird vnder den wörtlein sub vna vnd sub vtraque verstanden. ibid. Böhmische Stände sub vtraque trachten nach freyer Religions vbung. 4
an Erhaltung der Religions-Privilegien seind die Keyserliche Räthe den Böhmischen Ständen verhinderlich. 6. Böhmische Stände sub vtraque erlangen stattliche privilegia vber jhre Religion. 7. Keysers Rudolphi II. Majestätbrieff vber das Freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession in Böhmen. 7. Schlesische Fürsten vnd Stände erhalten auch privilegia vber jhre Religions vbung 12. vnruhe vnd Religionsstreit im Niderland. 308. Jhr Keys. M. Resolution den Nider Oesterreichischen Ständen wegen deß begehrten Exercitii Religionis gegeben. 383. Lesdigueres fellt von der Reformirten Religion ab / vnnd wird Päpstisch. 782
die Religion ändert Marcus Antonius de Dominis. 805
Enderung der Religion wird an vnderschiedlichen Orthen hefftig fortgetrieben 1259
Renitz in Mähren von den Schlesiern eingenommen. 120
Replic / so im nahmen deß von Bassompierre auff die Antwort der Englischen deputirten auff sein anbringen außgangen. 1165
Revers der Mährischen Stände / denen jhre Güter restituirt worden. 755
Reyhings Pfaltz Newburgischen hoffpredigers Conversion. 701
Rhaecierlandts oder Grawpündtens beschreibung. 113
Rhein. Grosser Schaden wegen außlauffung deß Rheins. 712
Rheinfelß wird vor den Landgr. von Hessen Darmbstatt eingenommen. 1033
Riga in Liffland wird von dem König in Schwe den eingenommen. 626
Rigae beschreibung. 626
Risenburg wird von Don Balthasarn de Marradas durch list eingenommen. 455
Ritterschafft vnd Stätt in der obern Pfaltz erge ben sich an den Bayerfürsten. 598
Roan ergibt sich dem König in Franckreich 783
Hertzog von Roan sieget dem Montmorantzi ob. 783
Hertzog von Roan wird vom König in Franckreich perdonirt. 786
Römer setzen frembde König in Böhmen ein. 3
Roschelle wird vom König in Franckreich blocquirt. 680
Roscheller thun dem König Schaden. 682
Roscheller nehmen etliche Ort eyn. 783. wird blocquirt. ibid
Roscheller Capitulation mit dem König in Engelland / 1270
Roßheim wird von den Manßfeldischen eingenommen. 726
Rudolphi II. Majestätbrieff vber das freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession den Böhme gegeben 7. Item den Fürsten vnd Ständen in Schlesien. 12
Ruppa. Wentzel Wilhelm von Ruppa empfängt die Pfaltzgraffen mit einer Frantzösischen Oration. 268
S.
SAchsen. Churfürstlich Sächsisch Schreiben an die Böhmen / vnd deroselben widerantwort. 81. An Chur Sachsen schreiben die Vinerte Chur-Fürsten vnd Stände wegen der
Rauberey auff dem Mittelländischen Meer. 885
Ravenspurg ergibt sich mehrentheils an den Pfaltzgraffen von Newburg. 853
Rebellion wider den Türcken. 1190
Rector der Wienerischen vniversität lässet ein Edict an alle derselben zugethane abgehen sich deß Exercitii der Augspurgischen Confession zuenthalten. 926
Redeiferentz kompt mit 12000. Mañ den Böhmen vnd Mährern zu hülff. 260
Redeiferentz ein Siebenbürgischer Oberster Antwortet auff deß Vngerischẽ Palatini Abmahnung 244. wird von Setschi Georgen gefangen vnd stirbt für Schrecken. 571
Reformirten werden vom König in Frankreich mit Krieg vberzogen 663. Jhre Declaration. 663. 664. 665. 666. 667. &c.
Declaration vnnd anzeig der Reformirten in Franckreich / welcher gestalt sie vnbillicher weiß durch jhre feind verfolget vnd zu einer Rechtmässigen Gegenwehr getrungen wordẽ. 663. 664. 665. 666. 667. 668. 669. 670. 671. 672. &c.
Reformation in Böhmen wird Continuirt. 749. 862.
wegen der Reformation in Böhmen schreibt D. Hoe an den Fürsten von Liechtenstein. 749
Reformirte Eydgenossen vnnd Grawpündtner wollen in die Capitulation deß Papsts nit eynwilligen. 873
Regenbogen. drey Regenbogen lassen sich am Himmel sehen. 124
Regen In Pohlen Regnets blut. 484
Regenspurg zu Regenspurg wird ein Chur-vnd Fürstentag gehalten. 806. der Keyser vnnd etliche Chur vnd Fürsten kommen nach Regenspurg ibid. Keyserlich Proposition beym Convent daselbst. 807. Hertzog Maximilian in Beyern wird vom Keyser Ferdinanden zu Regenspurg zu deß Reichs Ertztruchsässen vñ Churfürsten der Pfaltz investirt. 819
Reichs Stätt werden von der Vnion vnd Einmischung deß Pfältzichen wesens vom Keyser abgemahnet. 546
der Reichsstätt Beschwerden wider den Aschaffenburgischen Accord. 742
vnderscheid der Religionen in Böhmen vnder den Wörtlein sub vna vnd sub vtraque. 4
Religion. vnderschiedliche Religionen seind ein vrsach deß Kriegs in Böhmen. 4. vnderscheid der Religionen wird vnder den wörtlein sub vna vnd sub vtraque verstanden. ibid. Böhmische Stände sub vtraque trachtẽ nach freyer Religions vbung. 4
an Erhaltung der Religions-Privilegien seind die Keyserliche Räthe den Böhmischẽ Ständen verhinderlich. 6. Böhmische Stände sub vtraque erlangen stattliche privilegia vber jhre Religion. 7. Keysers Rudolphi II. Majestätbrieff vber das Freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession in Böhmen. 7. Schlesische Fürsten vñ Stände erhalten auch privilegia vber jhre Religions vbung 12. vnruhe vnd Religionsstreit im Niderland. 308. Jhr Keys. M. Resolution den Nider Oesterreichischen Ständen wegen deß begehrten Exercitii Religionis gegeben. 383. Lesdigueres fellt von der Reformirten Religion ab / vnnd wird Päpstisch. 782
die Religion ändert Marcus Antonius de Dominis. 805
Enderung der Religion wird an vnderschiedlichen Orthen hefftig fortgetrieben 1259
Renitz in Mähren von dẽ Schlesiern eingenommen. 120
Replic / so im nahmen deß von Bassompierre auff die Antwort der Englischen deputirtẽ auff sein anbringen außgangen. 1165
Revers der Mährischen Stände / denen jhre Güter restituirt worden. 755
Reyhings Pfaltz Newburgischen hoffpredigers Conversion. 701
Rhaecierlandts oder Grawpündtens beschreibung. 113
Rhein. Grosser Schadẽ wegen außlauffung deß Rheins. 712
Rheinfelß wird vor den Landgr. von Hessen Darmbstatt eingenommen. 1033
Riga in Liffland wird von dem König in Schwe den eingenommen. 626
Rigae beschreibung. 626
Risenburg wird von Don Balthasarn de Marradas durch list eingenommen. 455
Ritterschafft vnd Stätt in der obern Pfaltz erge ben sich an den Bayerfürsten. 598
Roan ergibt sich dem König in Franckreich 783
Hertzog von Roan sieget dem Montmorantzi ob. 783
Hertzog von Roan wird vom König in Franckreich perdonirt. 786
Römer setzen frembde König in Böhmen ein. 3
Roschelle wird vom König in Franckreich blocquirt. 680
Roscheller thun dem König Schaden. 682
Roscheller nehmen etliche Ort eyn. 783. wird blocquirt. ibid
Roscheller Capitulation mit dem König in Engelland / 1270
Roßheim wird von den Manßfeldischen eingenommen. 726
Rudolphi II. Majestätbrieff vber das freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession den Böhme gegeben 7. Item den Fürsten vnd Ständen in Schlesien. 12
Ruppa. Wentzel Wilhelm von Ruppa empfängt die Pfaltzgraffen mit einer Frantzösischen Oration. 268
S.
SAchsen. Churfürstlich Sächsisch Schreiben an die Böhmen / vnd deroselben widerantwort. 81. An Chur Sachsen schreiben die Vinerte Chur-Fürsten vnd Stände wegen der
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div>
        <list>
          <pb facs="#f1495"/>
          <item>Rauberey auff dem Mittelländischen Meer. <ref target="#f">885</ref></item>
          <item>Ravenspurg ergibt sich mehrentheils an den Pfaltzgraffen von Newburg. <ref target="#f">853</ref></item>
          <item>Rebellion wider den Türcken. <ref target="#f">1190</ref></item>
          <item>Rector der Wienerischen vniversität lässet ein Edict an alle derselben zugethane                      abgehen sich deß Exercitii der Augspurgischen Confession zuenthalten. <ref target="#f">926</ref></item>
          <item>Redeiferentz kompt mit 12000. Man&#x0303; den Böhmen vnd Mährern zu hülff.                      <ref target="#f">260</ref></item>
          <item>Redeiferentz ein Siebenbürgischer Oberster Antwortet auff deß Vngerische&#x0303; Palatini                      Abmahnung <ref target="#f">244</ref>. wird von Setschi Georgen gefangen vnd stirbt für Schrecken. <ref target="#f">571</ref></item>
          <item>Reformirten werden vom König in Frankreich mit Krieg vberzogen <ref target="#f">663</ref>. Jhre                          Declaration. <ref target="#f">663</ref>. <ref target="#f">664</ref>. <ref target="#f">665</ref>. <ref target="#f">666</ref>. <ref target="#f">667</ref>. &amp;c.</item>
          <item>Declaration vnnd anzeig der Reformirten in Franckreich / welcher gestalt sie                      vnbillicher weiß durch jhre feind verfolget vnd zu einer Rechtmässigen Gegenwehr                      getrungen worde&#x0303;. <ref target="#f">663</ref>. <ref target="#f">664</ref>. <ref target="#f">665</ref>. <ref target="#f">666</ref>. <ref target="#f">667</ref>. <ref target="#f">668</ref>. <ref target="#f">669</ref>. <ref target="#f">670</ref>. <ref target="#f">671</ref>. <ref target="#f">672</ref>. &amp;c.</item>
          <item>Reformation in Böhmen wird Continuirt. <ref target="#f">749</ref>. <ref target="#f">862</ref>.</item>
          <item>wegen der Reformation in Böhmen schreibt D. Hoe an den Fürsten von Liechtenstein.                      <ref target="#f">749</ref></item>
          <item>Reformirte Eydgenossen vnnd Grawpündtner wollen in die Capitulation deß Papsts                      nit eynwilligen. <ref target="#f">873</ref></item>
          <item>Regenbogen. drey Regenbogen lassen sich am Himmel sehen. <ref target="#f">124</ref></item>
          <item>Regen In Pohlen Regnets blut. <ref target="#f">484</ref></item>
          <item>Regenspurg zu Regenspurg wird ein Chur-vnd Fürstentag gehalten. <ref target="#f">806</ref>. der Keyser                          vnnd etliche Chur vnd Fürsten kommen nach Regenspurg <ref target="#f">ibid</ref>. Keyserlich                          Proposition beym Convent daselbst. <ref target="#f">807</ref>. Hertzog Maximilian in Beyern wird vom                      Keyser Ferdinanden zu Regenspurg zu deß Reichs Ertztruchsässen vn&#x0303;                      Churfürsten der Pfaltz investirt. <ref target="#f">819</ref></item>
          <item>Reichs Stätt werden von der Vnion vnd Einmischung deß Pfältzichen wesens vom                      Keyser abgemahnet. <ref target="#f">546</ref></item>
          <item>der Reichsstätt Beschwerden wider den Aschaffenburgischen Accord. <ref target="#f">742</ref></item>
          <item>vnderscheid der Religionen in Böhmen vnder den Wörtlein sub vna vnd sub vtraque.                      <ref target="#f">4</ref></item>
          <item>Religion. vnderschiedliche Religionen seind ein vrsach deß Kriegs in Böhmen. <ref target="#f">4</ref>.                      vnderscheid der Religionen wird vnder den wörtlein sub vna vnd sub vtraque                      verstanden. <ref target="#f">ibid</ref>. Böhmische Stände sub vtraque trachte&#x0303; nach                          freyer Religions vbung. <ref target="#f">4</ref></item>
          <item>an Erhaltung der Religions-Privilegien seind die Keyserliche Räthe den Böhmische&#x0303;                      Ständen verhinderlich. <ref target="#f">6</ref>. Böhmische Stände sub vtraque erlangen stattliche                      privilegia vber jhre Religion. <ref target="#f">7</ref>. Keysers Rudolphi II. Majestätbrieff vber das                      Freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession in Böhmen. <ref target="#f">7</ref>. Schlesische                      Fürsten vn&#x0303; Stände erhalten auch privilegia vber jhre Religions                      vbung <ref target="#f">12</ref>. vnruhe vnd Religionsstreit im Niderland. <ref target="#f">308</ref>. Jhr Keys. M. Resolution                      den Nider Oesterreichischen Ständen wegen deß begehrten Exercitii Religionis                      gegeben. <ref target="#f">383</ref>. Lesdigueres fellt von der Reformirten Religion ab / vnnd wird                      Päpstisch. <ref target="#f">782</ref></item>
          <item>die Religion ändert Marcus Antonius de Dominis. <ref target="#f">805</ref></item>
          <item>Enderung der Religion wird an vnderschiedlichen Orthen hefftig fortgetrieben <ref target="#f">1259</ref></item>
          <item>Renitz in Mähren von de&#x0303; Schlesiern eingenommen. <ref target="#f">120</ref></item>
          <item>Replic / so im nahmen deß von Bassompierre auff die Antwort der Englischen                      deputirte&#x0303; auff sein anbringen außgangen. <ref target="#f">1165</ref></item>
          <item>Revers der Mährischen Stände / denen jhre Güter restituirt worden. <ref target="#f">755</ref></item>
          <item>Reyhings Pfaltz Newburgischen hoffpredigers Conversion. <ref target="#f">701</ref></item>
          <item>Rhaecierlandts oder Grawpündtens beschreibung. <ref target="#f">113</ref></item>
          <item>Rhein. Grosser Schade&#x0303; wegen außlauffung deß Rheins. <ref target="#f">712</ref></item>
          <item>Rheinfelß wird vor den Landgr. von Hessen Darmbstatt eingenommen. <ref target="#f">1033</ref></item>
          <item>Riga in Liffland wird von dem König in Schwe den eingenommen. <ref target="#f">626</ref></item>
          <item>Rigae beschreibung. <ref target="#f">626</ref></item>
          <item>Risenburg wird von Don Balthasarn de Marradas durch list eingenommen. <ref target="#f">455</ref></item>
          <item>Ritterschafft vnd Stätt in der obern Pfaltz erge ben sich an den Bayerfürsten.                      <ref target="#f">598</ref></item>
          <item>Roan ergibt sich dem König in Franckreich <ref target="#f">783</ref></item>
          <item>Hertzog von Roan sieget dem Montmorantzi ob. <ref target="#f">783</ref></item>
          <item>Hertzog von Roan wird vom König in Franckreich perdonirt. <ref target="#f">786</ref></item>
          <item>Römer setzen frembde König in Böhmen ein. <ref target="#f">3</ref></item>
          <item>Roschelle wird vom König in Franckreich blocquirt. <ref target="#f">680</ref></item>
          <item>Roscheller thun dem König Schaden. <ref target="#f">682</ref></item>
          <item>Roscheller nehmen etliche Ort eyn. 783. wird blocquirt. <ref target="#f">ibid</ref></item>
          <item>Roscheller Capitulation mit dem König in Engelland / <ref target="#f">1270</ref></item>
          <item>Roßheim wird von den Manßfeldischen eingenommen. <ref target="#f">726</ref></item>
          <item>Rudolphi II. Majestätbrieff vber das freye exercitium Religionis Augspurgischer                      Confession den Böhme gegeben <ref target="#f">7</ref>. Item den Fürsten vnd Ständen in Schlesien. <ref target="#f">12</ref></item>
          <item>Ruppa. Wentzel Wilhelm von Ruppa empfängt die Pfaltzgraffen mit einer                      Frantzösischen Oration. <ref target="#f">268</ref></item>
        </list>
      </div>
      <div>
        <list>
          <head>S.<lb/></head>
          <item>SAchsen. Churfürstlich Sächsisch Schreiben an die Böhmen / vnd deroselben                      widerantwort. <ref target="#f">81</ref>. An Chur Sachsen schreiben die Vinerte Chur-Fürsten vnd Stände                      wegen der
</item>
        </list>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[1495] Rauberey auff dem Mittelländischen Meer. 885 Ravenspurg ergibt sich mehrentheils an den Pfaltzgraffen von Newburg. 853 Rebellion wider den Türcken. 1190 Rector der Wienerischen vniversität lässet ein Edict an alle derselben zugethane abgehen sich deß Exercitii der Augspurgischen Confession zuenthalten. 926 Redeiferentz kompt mit 12000. Mañ den Böhmen vnd Mährern zu hülff. 260 Redeiferentz ein Siebenbürgischer Oberster Antwortet auff deß Vngerischẽ Palatini Abmahnung 244. wird von Setschi Georgen gefangen vnd stirbt für Schrecken. 571 Reformirten werden vom König in Frankreich mit Krieg vberzogen 663. Jhre Declaration. 663. 664. 665. 666. 667. &c. Declaration vnnd anzeig der Reformirten in Franckreich / welcher gestalt sie vnbillicher weiß durch jhre feind verfolget vnd zu einer Rechtmässigen Gegenwehr getrungen wordẽ. 663. 664. 665. 666. 667. 668. 669. 670. 671. 672. &c. Reformation in Böhmen wird Continuirt. 749. 862. wegen der Reformation in Böhmen schreibt D. Hoe an den Fürsten von Liechtenstein. 749 Reformirte Eydgenossen vnnd Grawpündtner wollen in die Capitulation deß Papsts nit eynwilligen. 873 Regenbogen. drey Regenbogen lassen sich am Himmel sehen. 124 Regen In Pohlen Regnets blut. 484 Regenspurg zu Regenspurg wird ein Chur-vnd Fürstentag gehalten. 806. der Keyser vnnd etliche Chur vnd Fürsten kommen nach Regenspurg ibid. Keyserlich Proposition beym Convent daselbst. 807. Hertzog Maximilian in Beyern wird vom Keyser Ferdinanden zu Regenspurg zu deß Reichs Ertztruchsässen vñ Churfürsten der Pfaltz investirt. 819 Reichs Stätt werden von der Vnion vnd Einmischung deß Pfältzichen wesens vom Keyser abgemahnet. 546 der Reichsstätt Beschwerden wider den Aschaffenburgischen Accord. 742 vnderscheid der Religionen in Böhmen vnder den Wörtlein sub vna vnd sub vtraque. 4 Religion. vnderschiedliche Religionen seind ein vrsach deß Kriegs in Böhmen. 4. vnderscheid der Religionen wird vnder den wörtlein sub vna vnd sub vtraque verstanden. ibid. Böhmische Stände sub vtraque trachtẽ nach freyer Religions vbung. 4 an Erhaltung der Religions-Privilegien seind die Keyserliche Räthe den Böhmischẽ Ständen verhinderlich. 6. Böhmische Stände sub vtraque erlangen stattliche privilegia vber jhre Religion. 7. Keysers Rudolphi II. Majestätbrieff vber das Freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession in Böhmen. 7. Schlesische Fürsten vñ Stände erhalten auch privilegia vber jhre Religions vbung 12. vnruhe vnd Religionsstreit im Niderland. 308. Jhr Keys. M. Resolution den Nider Oesterreichischen Ständen wegen deß begehrten Exercitii Religionis gegeben. 383. Lesdigueres fellt von der Reformirten Religion ab / vnnd wird Päpstisch. 782 die Religion ändert Marcus Antonius de Dominis. 805 Enderung der Religion wird an vnderschiedlichen Orthen hefftig fortgetrieben 1259 Renitz in Mähren von dẽ Schlesiern eingenommen. 120 Replic / so im nahmen deß von Bassompierre auff die Antwort der Englischen deputirtẽ auff sein anbringen außgangen. 1165 Revers der Mährischen Stände / denen jhre Güter restituirt worden. 755 Reyhings Pfaltz Newburgischen hoffpredigers Conversion. 701 Rhaecierlandts oder Grawpündtens beschreibung. 113 Rhein. Grosser Schadẽ wegen außlauffung deß Rheins. 712 Rheinfelß wird vor den Landgr. von Hessen Darmbstatt eingenommen. 1033 Riga in Liffland wird von dem König in Schwe den eingenommen. 626 Rigae beschreibung. 626 Risenburg wird von Don Balthasarn de Marradas durch list eingenommen. 455 Ritterschafft vnd Stätt in der obern Pfaltz erge ben sich an den Bayerfürsten. 598 Roan ergibt sich dem König in Franckreich 783 Hertzog von Roan sieget dem Montmorantzi ob. 783 Hertzog von Roan wird vom König in Franckreich perdonirt. 786 Römer setzen frembde König in Böhmen ein. 3 Roschelle wird vom König in Franckreich blocquirt. 680 Roscheller thun dem König Schaden. 682 Roscheller nehmen etliche Ort eyn. 783. wird blocquirt. ibid Roscheller Capitulation mit dem König in Engelland / 1270 Roßheim wird von den Manßfeldischen eingenommen. 726 Rudolphi II. Majestätbrieff vber das freye exercitium Religionis Augspurgischer Confession den Böhme gegeben 7. Item den Fürsten vnd Ständen in Schlesien. 12 Ruppa. Wentzel Wilhelm von Ruppa empfängt die Pfaltzgraffen mit einer Frantzösischen Oration. 268 S. SAchsen. Churfürstlich Sächsisch Schreiben an die Böhmen / vnd deroselben widerantwort. 81. An Chur Sachsen schreiben die Vinerte Chur-Fürsten vnd Stände wegen der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-02-15T13:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-02-15T13:54:31Z)
Frederike Neuber, Marcus Baumgarten: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-02-15T13:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Das zweispaltige Layout wurde bei Transkription und Auszeichnung des Textes nicht berücksichtigt.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/abelinus_theatrum_1635
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/abelinus_theatrum_1635/1495
Zitationshilfe: Abelin, Johann Philipp: Theatrum Europaeum, Oder Außführliche/ und Wahrhaftige Beschreibung aller und jeder denckwürdiger Geschichten. Frankfurt (Main), 1635, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/abelinus_theatrum_1635/1495>, abgerufen am 25.07.2024.