Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

Sebastian von Greiß/ Georg Teuffel Solburger/ D. Pichelmeyer/ D.
Sies/ D. Scholtz/ D. Scheffler/ D. Schwab/ vnd Herr Heinrich Chri-
stoph Donredel/ Hans Caspar von Bucheim/ der junge Weber hinein ge-
nommen/ dargegen aber Herr Hans Christoph von Vrsenbeck/ Herr Vn-
uerzagt/ der von Cronberg/ Fazi/ Fuhrt/ D. Postor/ des Gartzweilers
Tochterman erlassen worden/ Es solle auch noch ein Herr von Pollheim/
einer von Newdeck/ einer von Grundal/ vnd ein Waltzer hinein genommen
werden.

Verzeichnis der Fragpuncten/ so von den Evang. Böh-
mischen Stenden/ den obersten LandOfficirern in Böhmen/ so

alle Catholisch/ durch Herrn Graffen Schlicken vnd Budowetz
in der Landstuben fürgehalten worden/ den 13.
Junij/ Anno 1609.
Jn gemein.

1. Ob J. M. Handschrifft vnd Jnsiegel/ so wol obersten Cantzlers
Handschrifft/ sollen jederzeit warhafftig geglaubt werden vnd seyn.

2. Ob der Herr oberster Landgraff sampt den Herrn Landofficie-
rern sub una mit der Berahtschlagung/ als J. M. letzte Resolution erfolgt
gewest sey?

Absonderlich.

3. Ob der Burggr. seiner Wort gestendig sey/ so er geredt/ Nem-
lich er sey in der Berahtschlagung obgemelter Resolution nicht gewest/ vnd
Gott wolle jhn darfür behüten.

4. Ob gleichfals der Cantzler dabey gewest/ vnnd ob er darzu ge-
rahten?

Darauff Er Cantzler geantwortet:

Als er damals die erfolgte Resolution von J. M. empfangen/ all-
da vnd ehe nicht hab er sie vernommen/ darbey es aber nicht gelassen/ sondern
Er Cantzler noch weiter gefragt worden/ darauff er gesagt/ Es bleibt bey
meiner vorigen Antwort.

Jn gemein.

5. Ob einer vnter den LandOfficirern/ der wieder das Königr Böh-
men zum Vnfrieden rahten oder helffen wolle/ darauff von den Officirern
geantwort worden/ Nein/ Nein.

Hierauff sich die Herrnständ samentlich erboten/ mit. J. Keys. M.

neben

Sebastian von Greiß/ Georg Teuffel Solburger/ D. Pichelmeyer/ D.
Sies/ D. Scholtz/ D. Scheffler/ D. Schwab/ vnd Herr Heinrich Chri-
stoph Donredel/ Hans Caspar von Bucheim/ der junge Weber hinein ge-
nom̃en/ dargegen aber Herr Hans Christoph von Vrsenbeck/ Herr Vn-
uerzagt/ der von Cronberg/ Fazi/ Fuhrt/ D. Postor/ des Gartzweilers
Tochterman erlassen worden/ Es solle auch noch ein Herr von Pollheim/
einer von Newdeck/ einer von Grundal/ vnd ein Waltzer hinein genom̃en
werden.

Verzeichnis der Fragpuncten/ so von den Evang. Boͤh-
mischen Stenden/ den obersten LandOfficirern in Boͤhmen/ so

alle Catholisch/ durch Herrn Graffen Schlicken vnd Budowetz
in der Landstuben fuͤrgehalten worden/ den 13.
Junij/ Anno 1609.
Jn gemein.

1. Ob J. M. Handschrifft vnd Jnsiegel/ so wol obersten Cantzlers
Handschrifft/ sollen jederzeit warhafftig geglaubt werden vnd seyn.

2. Ob der Herr oberster Landgraff sampt den Herrn Landofficie-
rern sub una mit der Berahtschlagung/ als J. M. letzte Resolution erfolgt
gewest sey?

Absonderlich.

3. Ob der Burggr. seiner Wort gestendig sey/ so er geredt/ Nem-
lich er sey in der Berahtschlagung obgemelter Resolution nicht gewest/ vnd
Gott wolle jhn darfuͤr behuͤten.

4. Ob gleichfals der Cantzler dabey gewest/ vnnd ob er darzu ge-
rahten?

Darauff Er Cantzler geantwortet:

Als er damals die erfolgte Resolution von J. M. empfangen/ all-
da vnd ehe nicht hab er sie vernom̃en/ darbey es aber nicht gelassen/ sondern
Er Cantzler noch weiter gefragt worden/ darauff er gesagt/ Es bleibt bey
meiner vorigen Antwort.

Jn gemein.

5. Ob einer vnter den LandOfficirern/ der wieder das Koͤnigr Boͤh-
men zum Vnfrieden rahten oder helffen wolle/ darauff von den Officirern
geantwort worden/ Nein/ Nein.

Hierauff sich die Herrnstaͤnd samentlich erboten/ mit. J. Keys. M.

neben
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0194"/>
Sebastian von Greiß/ Georg Teuffel Solburger/ D. Pichelmeyer/ D.<lb/>
Sies/ D. Scholtz/ D. Scheffler/ D. Schwab/ vnd Herr Heinrich Chri-<lb/>
stoph Donredel/ Hans Caspar von Bucheim/ der junge Weber hinein ge-<lb/>
nom&#x0303;en/ dargegen aber Herr Hans Christoph von Vrsenbeck/ Herr Vn-<lb/>
uerzagt/ der von Cronberg/ Fazi/ Fuhrt/ D. Postor/ des Gartzweilers<lb/>
Tochterman erlassen worden/ Es solle auch noch ein Herr von Pollheim/<lb/>
einer von Newdeck/ einer von Grundal/ vnd ein Waltzer hinein genom&#x0303;en<lb/>
werden.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Verzeichnis der Fragpuncten/ so von den Evang. Bo&#x0364;h-<lb/>
mischen Stenden/ den obersten LandOfficirern in Bo&#x0364;hmen/ so</hi><lb/>
alle <choice><sic>Cotholisch</sic><corr>Catholisch</corr></choice>/ durch Herrn Graffen Schlicken vnd Budowetz<lb/>
in der Landstuben fu&#x0364;rgehalten worden/ den 13.<lb/>
Junij/ Anno 1609.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Jn gemein.</hi> </hi> </head><lb/>
            <p>1. Ob J. M. Handschrifft vnd Jnsiegel/ so wol obersten Cantzlers<lb/>
Handschrifft/ sollen jederzeit warhafftig geglaubt werden vnd seyn.</p><lb/>
            <p>2. Ob der Herr oberster Landgraff sampt den Herrn Landofficie-<lb/>
rern sub una mit der Berahtschlagung/ als J. M. letzte Resolution erfolgt<lb/>
gewest sey?</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Absonderlich.</hi> </hi> </head><lb/>
            <p>3. Ob der Burggr. seiner Wort gestendig sey/ so er geredt/ Nem-<lb/>
lich er sey in der Berahtschlagung obgemelter Resolution nicht gewest/ vnd<lb/>
Gott wolle jhn darfu&#x0364;r behu&#x0364;ten.</p><lb/>
            <p>4. Ob gleichfals der Cantzler dabey gewest/ vnnd ob er darzu ge-<lb/>
rahten?</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Darauff Er Cantzler geantwortet:</hi> </hi> </head><lb/>
            <p>Als er damals die erfolgte Resolution von J. M. empfangen/ all-<lb/>
da vnd ehe nicht hab er sie vernom&#x0303;en/ darbey es aber nicht gelassen/ sondern<lb/>
Er Cantzler noch weiter gefragt worden/ darauff er gesagt/ Es bleibt bey<lb/>
meiner vorigen Antwort.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Jn gemein.</hi> </hi> </head><lb/>
            <p>5. Ob einer vnter den LandOfficirern/ der wieder das Ko&#x0364;nigr Bo&#x0364;h-<lb/>
men zum Vnfrieden rahten oder helffen wolle/ darauff von den Officirern<lb/>
geantwort worden/ Nein/ Nein.</p><lb/>
            <p>Hierauff sich die Herrnsta&#x0364;nd samentlich erboten/ mit. J. Keys. M.<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">neben</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0194] Sebastian von Greiß/ Georg Teuffel Solburger/ D. Pichelmeyer/ D. Sies/ D. Scholtz/ D. Scheffler/ D. Schwab/ vnd Herr Heinrich Chri- stoph Donredel/ Hans Caspar von Bucheim/ der junge Weber hinein ge- nom̃en/ dargegen aber Herr Hans Christoph von Vrsenbeck/ Herr Vn- uerzagt/ der von Cronberg/ Fazi/ Fuhrt/ D. Postor/ des Gartzweilers Tochterman erlassen worden/ Es solle auch noch ein Herr von Pollheim/ einer von Newdeck/ einer von Grundal/ vnd ein Waltzer hinein genom̃en werden. Verzeichnis der Fragpuncten/ so von den Evang. Boͤh- mischen Stenden/ den obersten LandOfficirern in Boͤhmen/ so alle Catholisch/ durch Herrn Graffen Schlicken vnd Budowetz in der Landstuben fuͤrgehalten worden/ den 13. Junij/ Anno 1609. Jn gemein. 1. Ob J. M. Handschrifft vnd Jnsiegel/ so wol obersten Cantzlers Handschrifft/ sollen jederzeit warhafftig geglaubt werden vnd seyn. 2. Ob der Herr oberster Landgraff sampt den Herrn Landofficie- rern sub una mit der Berahtschlagung/ als J. M. letzte Resolution erfolgt gewest sey? Absonderlich. 3. Ob der Burggr. seiner Wort gestendig sey/ so er geredt/ Nem- lich er sey in der Berahtschlagung obgemelter Resolution nicht gewest/ vnd Gott wolle jhn darfuͤr behuͤten. 4. Ob gleichfals der Cantzler dabey gewest/ vnnd ob er darzu ge- rahten? Darauff Er Cantzler geantwortet: Als er damals die erfolgte Resolution von J. M. empfangen/ all- da vnd ehe nicht hab er sie vernom̃en/ darbey es aber nicht gelassen/ sondern Er Cantzler noch weiter gefragt worden/ darauff er gesagt/ Es bleibt bey meiner vorigen Antwort. Jn gemein. 5. Ob einer vnter den LandOfficirern/ der wieder das Koͤnigr Boͤh- men zum Vnfrieden rahten oder helffen wolle/ darauff von den Officirern geantwort worden/ Nein/ Nein. Hierauff sich die Herrnstaͤnd samentlich erboten/ mit. J. Keys. M. neben

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/194
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/194>, abgerufen am 03.07.2022.