Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

tern guten Golt bezahlt worden/ vnd bewirbt man sich vff des Königs sei-
ten/ noch vmb ander Volck sol auch dero vor 14. tagen/ 3000000. Cronen
in Wexel vom König in Spania richtig gemacht worden.

Bey dem Ertzhertzog Ferdinand von Gretz/ haben seine Vnterthan
samptlich auch vmb das Exercitium der Augsp. Confession/ demütig sup-
plicirt J. Dht. aber haben jhnen die Formularische Resolution gegeben/
ehe sie in jhr begehren willigen/ wolten sie ehe jhr menschliche Macht vnnd
Heyl an jhn versuchen/ Da sie die Stend/ als seine Vnterthanen/ den Sieg
wieder jhn erhalten würden/ wolle er jhnen hernach das gantze Landt cedirn/
vnd bloß im Hembde dauon gehen/ Da er aber vber sie obsiegen würde/ so
solten sie als dann einer vnnachlessigen scharpffen Execution von jhme zu-
gewarten haben/ Stehen also inter spem et metum/ vnd vermeint man/ sie
die Sachen nicht weiter treiben werden.

Aus Praag von 10. Octob.

Das Behmische Volck ist abgedanckt vnd bezahlt worden/ die lauf-
fen heut von hier/ als wann es scheinet/ theils in Osterreich vnd Steurm:
alda Bestallung zubekommen.

Donnerstags haben die Behm: Stendt das Consistorium bestelt/
vnd jhre verfaste Kirchenordnung publicirt/ Zu Assessorn im Consistorio
sein 5. Predicanten erwehlt/ deren 3. sollen allweg neben dem Admistrator
oder Superinden: die Händ vber die jungen Priester/ wann sie ordinirt
werden legen/ vnd ohn jhre Ordination keiner zum Predigampt gelassen
werden/ Vnd ist vnter jhnen auch die Vergleichung beschehen/ das die sub
utraque sie sein gleich vorhin Lutter: Calvin: Hussit: oder Picca: vnd der-
gleichen genent worden/ hinfüro nicht mehr also/ sondern nur ingemein
Evangelisch sollen genennet werden/ vnd sein gewißlich diese Wochen/
800. Piccarden alhie bey solcher Vorgleichung gewesen.

Der Administrator ist zwar Evangelisch/ aber vber 80. Jahr alt/
der Senior aber oder der negste nach jhme ist Calvinisch/ vnd hat man/ so
nur 4. in 5. Stimmen gehabt genommen/ andere so 30. Stimmen gehabt/
Lutter: Religion außgeschlossen.

Die Coburgischen Gesandten haben bey J. K. M. Audientz ge-
habt/
vnd wegen der Fürstenthumb Gülch hohe Pretentiones fürbracht/
vnd darauff alsbald nach Niederland verreist/ die beyden Fürsten von jh-
rem fürnehmen abzumahnen/ dann niemand bessern Zuspruch denn die Co-
burgischen hierzu haben sollen/ J. M. solle jhnen auch zugesagt haben/ hier-

zu be-
A iij

tern guten Golt bezahlt worden/ vnd bewirbt man sich vff des Koͤnigs sei-
ten/ noch vmb ander Volck sol auch dero vor 14. tagen/ 3000000. Cronen
in Wexel vom Koͤnig in Spania richtig gemacht worden.

Bey dem Ertzhertzog Ferdinand von Gretz/ haben seine Vnterthan
samptlich auch vmb das Exercitium der Augsp. Confession/ demuͤtig sup-
plicirt J. Dht. aber haben jhnen die Formularische Resolution gegeben/
ehe sie in jhr begehren willigen/ wolten sie ehe jhr menschliche Macht vnnd
Heyl an jhn versuchen/ Da sie die Stend/ als seine Vnterthanen/ den Sieg
wieder jhn erhalten wuͤrden/ wolle er jhnen hernach das gantze Landt cedirn/
vnd bloß im Hembde dauon gehen/ Da er aber vber sie obsiegen wuͤrde/ so
solten sie als dann einer vnnachlessigen scharpffen Execution von jhme zu-
gewarten haben/ Stehen also inter spem et metum/ vnd vermeint man/ sie
die Sachen nicht weiter treiben werden.

Aus Praag von 10. Octob.

Das Behmische Volck ist abgedanckt vnd bezahlt worden/ die lauf-
fen heut von hier/ als wann es scheinet/ theils in Osterreich vnd Steurm:
alda Bestallung zubekommen.

Donnerstags haben die Behm: Stendt das Consistorium bestelt/
vnd jhre verfaste Kirchenordnung publicirt/ Zu Assessorn im Consistorio
sein 5. Predicanten erwehlt/ deren 3. sollen allweg neben dem Admistrator
oder Superinden: die Haͤnd vber die jungen Priester/ wann sie ordinirt
werden legen/ vnd ohn jhre Ordination keiner zum Predigampt gelassen
werden/ Vnd ist vnter jhnen auch die Vergleichung beschehen/ das die sub
utraque sie sein gleich vorhin Lutter: Calvin: Hussit: oder Picca: vnd der-
gleichen genent worden/ hinfuͤro nicht mehr also/ sondern nur ingemein
Evangelisch sollen genennet werden/ vnd sein gewißlich diese Wochen/
800. Piccarden alhie bey solcher Vorgleichung gewesen.

Der Administrator ist zwar Evangelisch/ aber vber 80. Jahr alt/
der Senior aber oder der negste nach jhme ist Calvinisch/ vnd hat man/ so
nur 4. in 5. Stimmen gehabt genommen/ andere so 30. Stimmen gehabt/
Lutter: Religion außgeschlossen.

Die Coburgischen Gesandten haben bey J. K. M. Audientz ge-
habt/
vnd wegen der Fuͤrstenthumb Guͤlch hohe Pretentiones fuͤrbracht/
vnd darauff alsbald nach Niederland verreist/ die beyden Fuͤrsten von jh-
rem fuͤrnehmen abzumahnen/ dann niemand bessern Zuspruch denn die Co-
burgischen hierzu haben sollen/ J. M. solle jhnen auch zugesagt haben/ hier-

zu be-
A iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0331"/>
tern guten Golt bezahlt worden/ vnd bewirbt man sich vff des Ko&#x0364;nigs sei-<lb/>
ten/ noch vmb ander Volck sol auch dero vor 14. tagen/ 3000000. Cronen<lb/>
in Wexel vom Ko&#x0364;nig in Spania richtig gemacht worden.</p><lb/>
          <p>Bey dem Ertzhertzog Ferdinand von Gretz/ haben seine Vnterthan<lb/>
samptlich auch vmb das Exercitium der Augsp. Confession/ demu&#x0364;tig sup-<lb/>
plicirt J. Dht. aber haben jhnen die Formularische Resolution gegeben/<lb/>
ehe sie in jhr begehren willigen/ wolten sie ehe jhr menschliche Macht vnnd<lb/>
Heyl an jhn versuchen/ Da sie die Stend/ als seine Vnterthanen/ den Sieg<lb/>
wieder jhn erhalten wu&#x0364;rden/ wolle er jhnen hernach das gantze Landt cedirn/<lb/>
vnd bloß im Hembde dauon gehen/ Da er aber vber sie obsiegen wu&#x0364;rde/ so<lb/>
solten sie als dann einer vnnachlessigen scharpffen Execution von jhme zu-<lb/>
gewarten haben/ Stehen also inter spem et metum/ vnd vermeint man/ sie<lb/>
die Sachen nicht weiter treiben werden.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Praag von 10. Octob.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Das Behmische Volck ist abgedanckt vnd bezahlt worden/ die lauf-<lb/>
fen heut von hier/ als wann es scheinet/ theils in Osterreich vnd Steurm:<lb/>
alda Bestallung zubekommen.</p><lb/>
          <p>Donnerstags haben die Behm: Stendt das Consistorium bestelt/<lb/>
vnd jhre verfaste Kirchenordnung publicirt/ Zu Assessorn im Consistorio<lb/>
sein 5. Predicanten erwehlt/ deren 3. sollen allweg neben dem Admistrator<lb/>
oder Superinden: die Ha&#x0364;nd vber die jungen Priester/ wann sie ordinirt<lb/>
werden legen/ vnd ohn jhre Ordination keiner zum Predigampt gelassen<lb/>
werden/ Vnd ist vnter jhnen auch die Vergleichung beschehen/ das die sub<lb/>
utraque sie sein gleich vorhin Lutter: Calvin: Hussit: oder Picca: vnd der-<lb/>
gleichen genent worden/ hinfu&#x0364;ro nicht mehr also/ sondern nur ingemein<lb/>
Evangelisch sollen genennet werden/ vnd sein gewißlich diese Wochen/<lb/>
800. Piccarden alhie bey solcher Vorgleichung gewesen.</p><lb/>
          <p>Der Administrator ist zwar Evangelisch/ aber vber 80. Jahr alt/<lb/>
der Senior aber oder der negste nach jhme ist Calvinisch/ vnd hat man/ so<lb/>
nur 4. in 5. Stimmen gehabt genommen/ andere so 30. Stimmen gehabt/<lb/>
Lutter: Religion außgeschlossen.</p><lb/>
          <p>Die Coburgischen Gesandten haben bey J. K. M. Audientz ge-<lb/>
habt/<lb/>
vnd wegen der Fu&#x0364;rstenthumb Gu&#x0364;lch hohe Pretentiones fu&#x0364;rbracht/<lb/>
vnd darauff alsbald nach Niederland verreist/ die beyden Fu&#x0364;rsten von jh-<lb/>
rem fu&#x0364;rnehmen abzumahnen/ dann niemand bessern Zuspruch denn die Co-<lb/>
burgischen hierzu haben sollen/ J. M. solle jhnen auch zugesagt haben/ hier-<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A iij</fw> <fw type="catch" place="bottom">zu be-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0331] tern guten Golt bezahlt worden/ vnd bewirbt man sich vff des Koͤnigs sei- ten/ noch vmb ander Volck sol auch dero vor 14. tagen/ 3000000. Cronen in Wexel vom Koͤnig in Spania richtig gemacht worden. Bey dem Ertzhertzog Ferdinand von Gretz/ haben seine Vnterthan samptlich auch vmb das Exercitium der Augsp. Confession/ demuͤtig sup- plicirt J. Dht. aber haben jhnen die Formularische Resolution gegeben/ ehe sie in jhr begehren willigen/ wolten sie ehe jhr menschliche Macht vnnd Heyl an jhn versuchen/ Da sie die Stend/ als seine Vnterthanen/ den Sieg wieder jhn erhalten wuͤrden/ wolle er jhnen hernach das gantze Landt cedirn/ vnd bloß im Hembde dauon gehen/ Da er aber vber sie obsiegen wuͤrde/ so solten sie als dann einer vnnachlessigen scharpffen Execution von jhme zu- gewarten haben/ Stehen also inter spem et metum/ vnd vermeint man/ sie die Sachen nicht weiter treiben werden. Aus Praag von 10. Octob. Das Behmische Volck ist abgedanckt vnd bezahlt worden/ die lauf- fen heut von hier/ als wann es scheinet/ theils in Osterreich vnd Steurm: alda Bestallung zubekommen. Donnerstags haben die Behm: Stendt das Consistorium bestelt/ vnd jhre verfaste Kirchenordnung publicirt/ Zu Assessorn im Consistorio sein 5. Predicanten erwehlt/ deren 3. sollen allweg neben dem Admistrator oder Superinden: die Haͤnd vber die jungen Priester/ wann sie ordinirt werden legen/ vnd ohn jhre Ordination keiner zum Predigampt gelassen werden/ Vnd ist vnter jhnen auch die Vergleichung beschehen/ das die sub utraque sie sein gleich vorhin Lutter: Calvin: Hussit: oder Picca: vnd der- gleichen genent worden/ hinfuͤro nicht mehr also/ sondern nur ingemein Evangelisch sollen genennet werden/ vnd sein gewißlich diese Wochen/ 800. Piccarden alhie bey solcher Vorgleichung gewesen. Der Administrator ist zwar Evangelisch/ aber vber 80. Jahr alt/ der Senior aber oder der negste nach jhme ist Calvinisch/ vnd hat man/ so nur 4. in 5. Stimmen gehabt genommen/ andere so 30. Stimmen gehabt/ Lutter: Religion außgeschlossen. Die Coburgischen Gesandten haben bey J. K. M. Audientz ge- habt/ vnd wegen der Fuͤrstenthumb Guͤlch hohe Pretentiones fuͤrbracht/ vnd darauff alsbald nach Niederland verreist/ die beyden Fuͤrsten von jh- rem fuͤrnehmen abzumahnen/ dann niemand bessern Zuspruch denn die Co- burgischen hierzu haben sollen/ J. M. solle jhnen auch zugesagt haben/ hier- zu be- A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/331
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/331>, abgerufen am 27.05.2022.