Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

Stuben beschieden worden/ die sollen alsdenn den Principal vntersten
Arth: wegen der Augspurgischen Confession für die Handt nehmen/ den-
selben endtlich erörtern/ vnd sich in diesem gentzlich vergleichen/ ausser die-
sem solle von den andern Puncten/ deren 24. sein/ der Zeit nach nicht trac-
tirt werden/ was sich nun die Euangelische Stendt des Königr. Böhembs
dieses Puncten halben vergleichen werden/ sollen sie solches jhrer Keys:
Maytt: zu derer fernern Resolution verschlossen vbergeben/ dieselben er-
bieten sich allergnedigsten confirmation/ wann dann jhr Maytt: die Reli-
gion zulest/ erbieten sich allein die Euangelischen Stendt jhrer Maytt: et-
lich tausent Thaler ausser der Catholischen zuerlegen/ gehet also die Bey-
sorg/ die Osterr: Protestierende werden sich auch wider vnter jhr Maytt:
Schutz begeben.

Aus Wien von primo Februar

Demnach die Stendt zu Horn vber den abermahl verflossenen Ter-
min allhero zu erscheinen/ vnd die Erbhuldigung zu leisten noch nicht be-
dacht/ sondern sich so wol als jhr Kön: Maytt: zum Krieg preparirn/ vnd
lauter vernehmen lassen/ das sie vber das/ so bereit geschehen/ von jhrem bil-
ligen keines weges weiter weichen könten/ vnd sich Ertzhertzog Maxim. dio-
ser Handlung gar entschlagen/ also bemühen sich jetzt die Mährischen Land-
officirern hierin die Sachen zuvergleichen/ vnnd habens die Stendt zu
Horn so weit gebracht/ das sie sich nochmahls zuerzeigen jhres vnterthenig-
sten Gehorsambs resoluirt/ durch jhre Gesandten in tractation doch auff
folgende Conditiones einzulassen/ nemblich/ das vnter dessen vnd auff das
wenigst in 14. Tagen nichts thetlichs von keinem Theil fürgenommen wer-
de/ vnd das jhre Mitglieder die Bürger/ so der Religion halber in Gefeng-
nus sein/ dessen wider erlassen werden/ das auch jhnen alle Päß zu Wasser
vnd Land wider geöffnet/ vnd sicher Geleidt so wol auff Ober als vnder der
Enß verstehe/ vnd so wider verhoffent vnd willen von beydertheil Volck ei-
nige Widerwertigkeit entstünde/ das jhre Abgesandten solches nicht ent-
gelten solten.

Auß Wien von 2. Februarij.

Vorgestern ist des Bapsts Curier wider von hinnen verreiset/ aus
dessen Verrichtung man gewiß vernommen/ das der Bapst bereit ein an-
sehlich Kriegsvolck beysammen habe/ vnd noch immer fort werben lest/ so
wil der Hertzog von Florentz vnd Mantua/ vnd wenn die Osterr: Stendt
sich nicht werden lencken lassen/ wird gemelt Volck dem König zu Hülff zu-
geschickt werden/ welches den Osterreichischen Stenden ein schwer Hertz

machet/
A iij

Stuben beschieden worden/ die sollen alsdenn den Principal vntersten
Arth: wegen der Augspurgischen Confession fuͤr die Handt nehmen/ den-
selben endtlich eroͤrtern/ vnd sich in diesem gentzlich vergleichen/ ausser die-
sem solle von den andern Puncten/ deren 24. sein/ der Zeit nach nicht trac-
tirt werden/ was sich nun die Euangelische Stendt des Koͤnigr. Boͤhembs
dieses Puncten halben vergleichen werden/ sollen sie solches jhrer Keys:
Maytt: zu derer fernern Resolution verschlossen vbergeben/ dieselben er-
bieten sich allergnedigsten confirmation/ wann dann jhr Maytt: die Reli-
gion zulest/ erbieten sich allein die Euangelischen Stendt jhrer Maytt: et-
lich tausent Thaler ausser der Catholischen zuerlegen/ gehet also die Bey-
sorg/ die Osterr: Protestierende werden sich auch wider vnter jhr Maytt:
Schutz begeben.

Aus Wien von primo Februar

Demnach die Stendt zu Horn vber den abermahl verflossenen Ter-
min allhero zu erscheinen/ vnd die Erbhuldigung zu leisten noch nicht be-
dacht/ sondern sich so wol als jhr Koͤn: Maytt: zum Krieg preparirn/ vnd
lauter vernehmen lassen/ das sie vber das/ so bereit geschehen/ von jhrem bil-
ligen keines weges weiter weichen koͤnten/ vnd sich Ertzhertzog Maxim. dio-
ser Handlung gar entschlagen/ also bemuͤhen sich jetzt die Maͤhrischen Land-
officirern hierin die Sachen zuvergleichen/ vnnd habens die Stendt zu
Horn so weit gebracht/ das sie sich nochmahls zuerzeigen jhres vnterthenig-
sten Gehorsambs resoluirt/ durch jhre Gesandten in tractation doch auff
folgende Conditiones einzulassen/ nemblich/ das vnter dessen vnd auff das
wenigst in 14. Tagen nichts thetlichs von keinem Theil fuͤrgenommen wer-
de/ vnd das jhre Mitglieder die Buͤrger/ so der Religion halber in Gefeng-
nus sein/ dessen wider erlassen werden/ das auch jhnen alle Paͤß zu Wasser
vnd Land wider geoͤffnet/ vnd sicher Geleidt so wol auff Ober als vnder der
Enß verstehe/ vnd so wider verhoffent vnd willen von beydertheil Volck ei-
nige Widerwertigkeit entstuͤnde/ das jhre Abgesandten solches nicht ent-
gelten solten.

Auß Wien von 2. Februarij.

Vorgestern ist des Bapsts Curier wider von hinnen verreiset/ aus
dessen Verrichtung man gewiß vernommen/ das der Bapst bereit ein an-
sehlich Kriegsvolck beysammen habe/ vnd noch immer fort werben lest/ so
wil der Hertzog von Florentz vnd Mantua/ vnd wenn die Osterr: Stendt
sich nicht werden lencken lassen/ wird gemelt Volck dem Koͤnig zu Huͤlff zu-
geschickt werden/ welches den Osterreichischen Stenden ein schwer Hertz

machet/
A iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0043"/>
Stuben beschieden worden/ die sollen alsdenn den Principal vntersten<lb/>
Arth: wegen der Augspurgischen Confession fu&#x0364;r die Handt nehmen/ den-<lb/>
selben endtlich ero&#x0364;rtern/ vnd sich in diesem gentzlich vergleichen/ ausser die-<lb/>
sem solle von den andern Puncten/ deren 24. sein/ der Zeit nach nicht trac-<lb/>
tirt werden/ was sich nun die Euangelische Stendt des Ko&#x0364;nigr. Bo&#x0364;hembs<lb/>
dieses Puncten halben vergleichen werden/ sollen sie solches jhrer Keys:<lb/>
Maytt: zu derer fernern Resolution verschlossen vbergeben/ dieselben er-<lb/>
bieten sich allergnedigsten confirmation/ wann dann jhr Maytt: die Reli-<lb/>
gion zulest/ erbieten sich allein die Euangelischen Stendt jhrer Maytt: et-<lb/>
lich tausent Thaler ausser der Catholischen zuerlegen/ gehet also die Bey-<lb/>
sorg/ die Osterr: Protestierende werden sich auch wider vnter jhr Maytt:<lb/>
Schutz begeben.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Wien von primo Februar</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Demnach die Stendt zu Horn vber den abermahl verflossenen Ter-<lb/>
min allhero zu erscheinen/ vnd die Erbhuldigung zu leisten noch nicht be-<lb/>
dacht/ sondern sich so wol als jhr Ko&#x0364;n: Maytt: zum Krieg preparirn/ vnd<lb/>
lauter vernehmen lassen/ das sie vber das/ so bereit geschehen/ von jhrem bil-<lb/>
ligen keines weges weiter weichen ko&#x0364;nten/ vnd sich Ertzhertzog Maxim. dio-<lb/>
ser Handlung gar entschlagen/ also bemu&#x0364;hen sich jetzt die Ma&#x0364;hrischen Land-<lb/>
officirern hierin die Sachen zuvergleichen/ vnnd habens die Stendt zu<lb/>
Horn so weit gebracht/ das sie sich nochmahls zuerzeigen jhres vnterthenig-<lb/>
sten Gehorsambs resoluirt/ durch jhre Gesandten in tractation doch auff<lb/>
folgende Conditiones einzulassen/ nemblich/ das vnter dessen vnd auff das<lb/>
wenigst in 14. Tagen nichts thetlichs von keinem Theil fu&#x0364;rgenommen wer-<lb/>
de/ vnd das jhre Mitglieder die Bu&#x0364;rger/ so der Religion halber in Gefeng-<lb/>
nus sein/ dessen wider erlassen werden/ das auch jhnen alle Pa&#x0364;ß zu Wasser<lb/>
vnd Land wider geo&#x0364;ffnet/ vnd sicher Geleidt so wol auff Ober als vnder der<lb/>
Enß verstehe/ vnd so wider verhoffent vnd willen von beydertheil Volck ei-<lb/>
nige Widerwertigkeit entstu&#x0364;nde/ das jhre Abgesandten solches nicht ent-<lb/>
gelten solten.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Auß Wien von 2. Februarij.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Vorgestern ist des Bapsts Curier wider von hinnen verreiset/ aus<lb/>
dessen Verrichtung man gewiß vernommen/ das der Bapst bereit ein an-<lb/>
sehlich Kriegsvolck beysammen habe/ vnd noch immer fort werben lest/ so<lb/>
wil der Hertzog von Florentz vnd Mantua/ vnd wenn die Osterr: Stendt<lb/>
sich nicht werden lencken lassen/ wird gemelt Volck dem Ko&#x0364;nig zu Hu&#x0364;lff zu-<lb/>
geschickt werden/ welches den Osterreichischen Stenden ein schwer Hertz<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A iij</fw> <fw type="catch" place="bottom">machet/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0043] Stuben beschieden worden/ die sollen alsdenn den Principal vntersten Arth: wegen der Augspurgischen Confession fuͤr die Handt nehmen/ den- selben endtlich eroͤrtern/ vnd sich in diesem gentzlich vergleichen/ ausser die- sem solle von den andern Puncten/ deren 24. sein/ der Zeit nach nicht trac- tirt werden/ was sich nun die Euangelische Stendt des Koͤnigr. Boͤhembs dieses Puncten halben vergleichen werden/ sollen sie solches jhrer Keys: Maytt: zu derer fernern Resolution verschlossen vbergeben/ dieselben er- bieten sich allergnedigsten confirmation/ wann dann jhr Maytt: die Reli- gion zulest/ erbieten sich allein die Euangelischen Stendt jhrer Maytt: et- lich tausent Thaler ausser der Catholischen zuerlegen/ gehet also die Bey- sorg/ die Osterr: Protestierende werden sich auch wider vnter jhr Maytt: Schutz begeben. Aus Wien von primo Februar Demnach die Stendt zu Horn vber den abermahl verflossenen Ter- min allhero zu erscheinen/ vnd die Erbhuldigung zu leisten noch nicht be- dacht/ sondern sich so wol als jhr Koͤn: Maytt: zum Krieg preparirn/ vnd lauter vernehmen lassen/ das sie vber das/ so bereit geschehen/ von jhrem bil- ligen keines weges weiter weichen koͤnten/ vnd sich Ertzhertzog Maxim. dio- ser Handlung gar entschlagen/ also bemuͤhen sich jetzt die Maͤhrischen Land- officirern hierin die Sachen zuvergleichen/ vnnd habens die Stendt zu Horn so weit gebracht/ das sie sich nochmahls zuerzeigen jhres vnterthenig- sten Gehorsambs resoluirt/ durch jhre Gesandten in tractation doch auff folgende Conditiones einzulassen/ nemblich/ das vnter dessen vnd auff das wenigst in 14. Tagen nichts thetlichs von keinem Theil fuͤrgenommen wer- de/ vnd das jhre Mitglieder die Buͤrger/ so der Religion halber in Gefeng- nus sein/ dessen wider erlassen werden/ das auch jhnen alle Paͤß zu Wasser vnd Land wider geoͤffnet/ vnd sicher Geleidt so wol auff Ober als vnder der Enß verstehe/ vnd so wider verhoffent vnd willen von beydertheil Volck ei- nige Widerwertigkeit entstuͤnde/ das jhre Abgesandten solches nicht ent- gelten solten. Auß Wien von 2. Februarij. Vorgestern ist des Bapsts Curier wider von hinnen verreiset/ aus dessen Verrichtung man gewiß vernommen/ das der Bapst bereit ein an- sehlich Kriegsvolck beysammen habe/ vnd noch immer fort werben lest/ so wil der Hertzog von Florentz vnd Mantua/ vnd wenn die Osterr: Stendt sich nicht werden lencken lassen/ wird gemelt Volck dem Koͤnig zu Huͤlff zu- geschickt werden/ welches den Osterreichischen Stenden ein schwer Hertz machet/ A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/43
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/43>, abgerufen am 26.05.2022.