Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Relation: Aller Fuernemmen und gedenckwuerdigen Historien: so sich hin und wider in Hoch- und Nieder-Teutschland, auch in [...] verlauffen und zutragen möchte. [Straßburg], 1609.

Bild:
<< vorherige Seite
Ein andere vom 26. Dito

Heut frü hat sich das Böheimisch recht angefangen/ so kommen auch täglich viel
Böheimische Landherrn auff den Landtag an/ sonsten haben jhre May: heut zu 9. Vhrn den
Fürstl: Sachsischen/ Weinmärischen/ Altenburgischen/ auch Pommerischen herrn abge-
sanden von Stettin zu gleich mit einander die Lehen ertheilt/ auß Schlesien wirdt vermelt/
der Hertzog von Teschen vnd noch 14. vornemen Herrn in Schlesien/ haben die Römische
Religion angenommen/ sein auch willens das gantze Land zubekehren. Sonst wird auch auß-
geben der Hertzog von Braunschweig hab all sein Volck wider selbige Statt auffmanen vnd
mustern lassen/ vnd ist sein Oberster Kämmerer mit Todt abgangen.

Auß Lyon/ vom 18. Jenner.

Auff deß Printzen von Conde Hochzeit/ so sich mit deß Connestabile Dochter verheu-
rat/ thut sich der Adel sehr rüsten/ auff solcher/ weil es ohne das Faßnacht zeit viel Vest zuhal-
ten/ gleichfals soll der Hertzog von Nemours mit deß Duca di Aumala Fräwlin/ die seinige inner
2. Monaten zu Nizza celebriren, dann der Sponse Vatter solcher selbst beywohnen will dem-
nach aber dieses Vests wegen daselbsten 2000. Spannier in Guarnison ligen/ also thun die
Genffer allerhand fürsehung/ damit vnter solchem Vest nichts thätlichs wider sie möge
fürgenommen werden.

ENDE.

Ein andere vom 26. Dito

Heut fruͤ hat sich das Boͤheimisch recht angefangen/ so kommen auch taͤglich viel
Boͤheimische Landherrn auff den Landtag an/ sonsten haben jhre May: heut zu 9. Vhrn den
Fuͤrstl: Sachsischen/ Weinmaͤrischen/ Altenburgischen/ auch Pommerischen herrn abge-
sanden von Stettin zu gleich mit einander die Lehen ertheilt/ auß Schlesien wirdt vermelt/
der Hertzog von Teschen vnd noch 14. vornemen Herrn in Schlesien/ haben die Roͤmische
Religion angenommen/ sein auch willens das gantze Land zubekehren. Sonst wird auch auß-
geben der Hertzog von Braunschweig hab all sein Volck wider selbige Statt auffmanen vnd
mustern lassen/ vnd ist sein Oberster Kaͤmmerer mit Todt abgangen.

Auß Lyon/ vom 18. Jenner.

Auff deß Printzen von Conde Hochzeit/ so sich mit deß Connestabile Dochter verheu-
rat/ thut sich der Adel sehr ruͤsten/ auff solcher/ weil es ohne das Faßnacht zeit viel Vest zuhal-
ten/ gleichfals soll der Hertzog von Nemours mit deß Duca di Aumala Fraͤwlin/ die seinige inner
2. Monaten zu Nizza celebriren, dann der Sponse Vatter solcher selbst beywohnen will dem-
nach aber dieses Vests wegen daselbsten 2000. Spannier in Guarnison ligen/ also thun die
Genffer allerhand fuͤrsehung/ damit vnter solchem Vest nichts thaͤtlichs wider sie moͤge
fuͤrgenommen werden.

ENDE.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0028" n="[24]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Ein andere vom 26. Dito                    </hi> </hi> </head><lb/>
          <p>                        Heut fru&#x0364; hat sich das Bo&#x0364;heimisch recht angefangen/ so kommen auch ta&#x0364;glich viel<lb/>
Bo&#x0364;heimische Landherrn auff den Landtag an/ sonsten haben jhre May: heut zu 9. Vhrn den<lb/>
Fu&#x0364;rstl: Sachsischen/ Weinma&#x0364;rischen/ Altenburgischen/ auch Pommerischen herrn abge-<lb/>
sanden von Stettin zu gleich mit einander die Lehen ertheilt/ auß Schlesien wirdt vermelt/<lb/>
der Hertzog von Teschen vnd noch 14. vornemen Herrn in Schlesien/ haben die Ro&#x0364;mische<lb/>
Religion angenommen/ sein auch willens das gantze Land zubekehren. Sonst wird auch auß-<lb/>
geben der Hertzog von Braunschweig hab all sein Volck wider selbige Statt auffmanen vnd<lb/>
mustern lassen/ vnd ist sein Oberster Ka&#x0364;mmerer mit Todt abgangen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Auß Lyon/ vom 18. Jenner.                 </hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Auff deß Printzen von <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Conde</hi></hi> Hochzeit/ so sich mit deß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Connestabile</hi></hi> Dochter verheu-<lb/>
rat/ thut sich der Adel sehr ru&#x0364;sten/ auff solcher/ weil es ohne das Faßnacht zeit viel Vest zuhal-<lb/>
ten/ gleichfals soll der Hertzog von <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Nemours</hi></hi> mit deß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Duca di Aumala</hi></hi> Fra&#x0364;wlin/ die seinige inner<lb/>
2. Monaten zu <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Nizza celebriren</hi></hi>, dann der Sponse Vatter solcher selbst beywohnen will dem-<lb/>
nach aber dieses Vests wegen daselbsten 2000. Spannier in <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Guarnison</hi></hi> ligen/ also thun die<lb/>
Genffer allerhand fu&#x0364;rsehung/ damit vnter solchem Vest nichts tha&#x0364;tlichs wider sie mo&#x0364;ge<lb/>
fu&#x0364;rgenommen werden.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">ENDE.</hi> </hi> </p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[24]/0028] Ein andere vom 26. Dito Heut fruͤ hat sich das Boͤheimisch recht angefangen/ so kommen auch taͤglich viel Boͤheimische Landherrn auff den Landtag an/ sonsten haben jhre May: heut zu 9. Vhrn den Fuͤrstl: Sachsischen/ Weinmaͤrischen/ Altenburgischen/ auch Pommerischen herrn abge- sanden von Stettin zu gleich mit einander die Lehen ertheilt/ auß Schlesien wirdt vermelt/ der Hertzog von Teschen vnd noch 14. vornemen Herrn in Schlesien/ haben die Roͤmische Religion angenommen/ sein auch willens das gantze Land zubekehren. Sonst wird auch auß- geben der Hertzog von Braunschweig hab all sein Volck wider selbige Statt auffmanen vnd mustern lassen/ vnd ist sein Oberster Kaͤmmerer mit Todt abgangen. Auß Lyon/ vom 18. Jenner. Auff deß Printzen von Conde Hochzeit/ so sich mit deß Connestabile Dochter verheu- rat/ thut sich der Adel sehr ruͤsten/ auff solcher/ weil es ohne das Faßnacht zeit viel Vest zuhal- ten/ gleichfals soll der Hertzog von Nemours mit deß Duca di Aumala Fraͤwlin/ die seinige inner 2. Monaten zu Nizza celebriren, dann der Sponse Vatter solcher selbst beywohnen will dem- nach aber dieses Vests wegen daselbsten 2000. Spannier in Guarnison ligen/ also thun die Genffer allerhand fuͤrsehung/ damit vnter solchem Vest nichts thaͤtlichs wider sie moͤge fuͤrgenommen werden. ENDE.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Heidelberg: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609/28
Zitationshilfe: Relation: Aller Fuernemmen und gedenckwuerdigen Historien: so sich hin und wider in Hoch- und Nieder-Teutschland, auch in [...] verlauffen und zutragen möchte. [Straßburg], 1609, S. [24]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609/28>, abgerufen am 15.04.2021.