Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Beer, Michael: Der Paria. Stuttgart u. a., 1829.

Bild:
<< vorherige Seite
Gadhi
(mit einem Blick gen Himmel).
Brama!
Jetzt wär's zu donnern Zeit -- und Du bist stumm!
Siebenter Auftritt.
Die Indianer. Die Vorigen.
Benascar
(zu den eintretenden Indianern, die sich beym Anblick des Paria
nicht zu nähern wagen).

Ergreift dieß Weib!
Erster Indianer.
Des Paria Weib?!
Benascar.
Wer murrt hier?
Zum Sclavendienst erkor ich sie. Hinweg!
Gadhi
(zu Maja).
Umklammre Dich nur fester, fester noch.
Benascar
(zu den Indianern, indem er Maja aus ihres Gatten Armen reißt).
Was zögert Ihr!
Beer's Paria. 3
Gadhi
(mit einem Blick gen Himmel).
Brama!
Jetzt waͤr’s zu donnern Zeit — und Du biſt ſtumm!
Siebenter Auftritt.
Die Indianer. Die Vorigen.
Benascar
(zu den eintretenden Indianern, die ſich beym Anblick des Paria
nicht zu naͤhern wagen).

Ergreift dieß Weib!
Erſter Indianer.
Des Paria Weib?!
Benascar.
Wer murrt hier?
Zum Sclavendienſt erkor ich ſie. Hinweg!
Gadhi
(zu Maja).
Umklammre Dich nur feſter, feſter noch.
Benascar
(zu den Indianern, indem er Maja aus ihres Gatten Armen reißt).
Was zoͤgert Ihr!
Beer’s Paria. 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0043" n="33"/>
          <sp who="#GAD">
            <speaker> <hi rendition="#g">Gadhi</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(mit einem Blick gen Himmel).</stage><lb/>
            <p><hi rendition="#et">Brama!</hi><lb/>
Jetzt wa&#x0364;r&#x2019;s zu donnern Zeit &#x2014; und Du bi&#x017F;t &#x017F;tumm!</p>
          </sp>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Siebenter Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Die Indianer. Die Vorigen</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#BEN">
            <speaker> <hi rendition="#g">Benascar</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(zu den eintretenden Indianern, die &#x017F;ich beym Anblick des Paria<lb/>
nicht zu na&#x0364;hern wagen).</stage><lb/>
            <p>Ergreift dieß Weib!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#IND">
            <speaker><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Indianer</hi>.</speaker><lb/>
            <p> <hi rendition="#c">Des Paria Weib?!</hi> </p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BEN">
            <speaker><hi rendition="#g">Benascar</hi>.</speaker><lb/>
            <p><hi rendition="#et">Wer murrt hier?</hi><lb/>
Zum Sclavendien&#x017F;t erkor ich &#x017F;ie. Hinweg!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GAD">
            <speaker> <hi rendition="#g">Gadhi</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(zu <hi rendition="#g">Maja</hi>).</stage><lb/>
            <p>Umklammre Dich nur fe&#x017F;ter, fe&#x017F;ter noch.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BEN">
            <speaker> <hi rendition="#g">Benascar</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(zu den Indianern, indem er <hi rendition="#g">Maja</hi> aus ihres Gatten Armen reißt).</stage><lb/>
            <p>Was zo&#x0364;gert Ihr!</p>
          </sp><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">Beer&#x2019;s Paria. 3</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[33/0043] Gadhi (mit einem Blick gen Himmel). Brama! Jetzt waͤr’s zu donnern Zeit — und Du biſt ſtumm! Siebenter Auftritt. Die Indianer. Die Vorigen. Benascar (zu den eintretenden Indianern, die ſich beym Anblick des Paria nicht zu naͤhern wagen). Ergreift dieß Weib! Erſter Indianer. Des Paria Weib?! Benascar. Wer murrt hier? Zum Sclavendienſt erkor ich ſie. Hinweg! Gadhi (zu Maja). Umklammre Dich nur feſter, feſter noch. Benascar (zu den Indianern, indem er Maja aus ihres Gatten Armen reißt). Was zoͤgert Ihr! Beer’s Paria. 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/beer_paria_1829
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/beer_paria_1829/43
Zitationshilfe: Beer, Michael: Der Paria. Stuttgart u. a., 1829, S. 33. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/beer_paria_1829/43>, abgerufen am 20.02.2024.