Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilger, Daniel: Herrn Johannis Arndes [...] Richtige/ und in Gottes Wort wolgegründete Lehre/ in den vier Büchern vom wahren Christenthumb. Alten Stettin, 1620.

Bild:
<< vorherige Seite

im hertzen deinem Gotte stille haltest Es. 30.
In stilschweigen vnd Hoffnung.

V. Frage.

Es ist war das solches
nicht wieder GOTtes Wort/

berichte mich aber ferner/ Ob auch
Johannes Arndes die Augßburgische Con-
fession vund den Kinder Catechism
Lutheri richtig behalte?

Antwort:

TRawn ja/ davon höre was er hie in
der praefation der 4. Bücher vom
waren Christenthumb also schrei-
bet Ps. 3.

Protestire hiemit/ das ich dieß
Büchlein/ gleich wie in allen andern
Artickeln vnd Puncten/ also auch in
articulo de libero arbitrio & justi-
ficatione peccatoris coram Deo,

nicht anders als nach dem verstande/
Librorum Symbolicorum Eccle-
siarum Augustanae Confessionis:

Alß da seind/ die erste vnverenderte
Augspurgische Confession, Apolo-
gia,
Schmalealdische Artickel/ beyde

Catechi-

im hertzen deinem Gotte ſtille halteſt Eſ. 30.
In ſtilſchweigen vnd Hoffnung.

V. Frage.

Es iſt war das ſolches
nicht wieder GOTtes Wort/

berichte mich aber ferner/ Ob auch
Johannes Arndes die Augßburgiſche Con-
feſſion vund den Kinder Catechiſm
Lutheri richtig behalte?

Antwort:

TRawn ja/ davon hoͤre was er hie in
der præfation der 4. Buͤcher vom
waren Chriſtenthumb alſo ſchrei-
bet Pſ. 3.

Proteſtire hiemit/ das ich dieß
Buͤchlein/ gleich wie in allen andern
Artickeln vnd Puncten/ alſo auch in
articulo de libero arbitrio & juſti-
ficatione peccatoris coram Deo,

nicht anders als nach dem verſtande/
Librorum Symbolicorum Eccle-
ſiarum Auguſtanæ Confeſſionis:

Alß da ſeind/ die erſte vnverenderte
Augſpurgiſche Confeſſion, Apolo-
gia,
Schmalealdiſche Artickel/ beyde

Catechi-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0062" n="[62]"/>
im hertzen deinem Gotte &#x017F;tille halte&#x017F;t E&#x017F;. 30.<lb/>
In &#x017F;til&#x017F;chweigen vnd Hoffnung.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">V.</hi></hi> Frage.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#b">Es i&#x017F;t war das &#x017F;olches<lb/>
nicht wieder GOTtes Wort/</hi><lb/>
berichte mich aber ferner/ Ob auch<lb/>
Johannes Arndes die Augßburgi&#x017F;che <hi rendition="#aq">Con-</hi><lb/><hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">fe&#x017F;&#x017F;ion</hi> vund den Kinder Catechi&#x017F;m<lb/>
Lutheri richtig behalte?</hi></p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Antwort:</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">T</hi>Rawn ja/ davon ho&#x0364;re was er hie in<lb/>
der <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">præfation</hi></hi> der 4. Bu&#x0364;cher vom<lb/>
waren Chri&#x017F;tenthumb al&#x017F;o &#x017F;chrei-<lb/>
bet P&#x017F;. 3.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Prote&#x017F;tire</hi> hiemit/ das ich dieß<lb/>
Bu&#x0364;chlein/ gleich wie in allen andern<lb/>
Artickeln vnd Puncten/ al&#x017F;o auch in<lb/><hi rendition="#aq">articulo de libero arbitrio &amp; ju&#x017F;ti-<lb/>
ficatione peccatoris coram <hi rendition="#k">Deo</hi>,</hi><lb/>
nicht anders als nach dem ver&#x017F;tande/<lb/><hi rendition="#aq">Librorum Symbolicorum Eccle-<lb/>
&#x017F;iarum Augu&#x017F;tanæ Confe&#x017F;&#x017F;ionis:</hi><lb/>
Alß da &#x017F;eind/ die <hi rendition="#fr">er&#x017F;te vnverenderte</hi><lb/>
Aug&#x017F;purgi&#x017F;che <hi rendition="#aq">Confe&#x017F;&#x017F;ion, Apolo-<lb/>
gia,</hi> Schmalealdi&#x017F;che Artickel/ beyde<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Catechi-</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[62]/0062] im hertzen deinem Gotte ſtille halteſt Eſ. 30. In ſtilſchweigen vnd Hoffnung. V. Frage. Es iſt war das ſolches nicht wieder GOTtes Wort/ berichte mich aber ferner/ Ob auch Johannes Arndes die Augßburgiſche Con- feſſion vund den Kinder Catechiſm Lutheri richtig behalte? Antwort: TRawn ja/ davon hoͤre was er hie in der præfation der 4. Buͤcher vom waren Chriſtenthumb alſo ſchrei- bet Pſ. 3. Proteſtire hiemit/ das ich dieß Buͤchlein/ gleich wie in allen andern Artickeln vnd Puncten/ alſo auch in articulo de libero arbitrio & juſti- ficatione peccatoris coram Deo, nicht anders als nach dem verſtande/ Librorum Symbolicorum Eccle- ſiarum Auguſtanæ Confeſſionis: Alß da ſeind/ die erſte vnverenderte Augſpurgiſche Confeſſion, Apolo- gia, Schmalealdiſche Artickel/ beyde Catechi-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620/62
Zitationshilfe: Dilger, Daniel: Herrn Johannis Arndes [...] Richtige/ und in Gottes Wort wolgegründete Lehre/ in den vier Büchern vom wahren Christenthumb. Alten Stettin, 1620, S. [62]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620/62>, abgerufen am 14.05.2021.