Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Fünftes Capitel.

Wofür Semilgsso von dem Ehinger Spi-
tzenkrämer angesehen wird. -- Der alte Ba-
ron rennt nach einem Bürgermeister und
a publick character im braunen Ober-
rock tritt auf, dessen Erscheinung die
wenigsten Leser vermuthen mögen
.


Das türkische Fahrzeug war langsam bis an
den Fuß des Schloßberges oder Hügels gediehen,
konnte jedoch dort nicht weiter auf der holprichten
Straße vordringen. Semilasso sah sich daher ge-
nöthigt, abzusteigen und zu Fuß bergan zu gehen.
Der Ehinger Spitzenkrämer holte ihn ein und gab
sich mit ihm in ein vertrauliches Gespräch, weil
er ihn wegen der fremdartigen Kleidung, worin
der berühmte Reisende sich zeigte, für seines Glei-
chen oder vielmehr für etwas noch Geringeres, als
er selbst war, hielt, nämlich für einen Kunstreiter

Fuͤnftes Capitel.

Wofür Semilgſſo von dem Ehinger Spi-
tzenkrämer angeſehen wird. — Der alte Ba-
ron rennt nach einem Bürgermeiſter und
a publick character im braunen Ober-
rock tritt auf, deſſen Erſcheinung die
wenigſten Leſer vermuthen mögen
.


Das türkiſche Fahrzeug war langſam bis an
den Fuß des Schloßberges oder Hügels gediehen,
konnte jedoch dort nicht weiter auf der holprichten
Straße vordringen. Semilaſſo ſah ſich daher ge-
nöthigt, abzuſteigen und zu Fuß bergan zu gehen.
Der Ehinger Spitzenkrämer holte ihn ein und gab
ſich mit ihm in ein vertrauliches Geſpräch, weil
er ihn wegen der fremdartigen Kleidung, worin
der berühmte Reiſende ſich zeigte, für ſeines Glei-
chen oder vielmehr für etwas noch Geringeres, als
er ſelbſt war, hielt, nämlich für einen Kunſtreiter

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0269" n="255"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Fu&#x0364;nftes Capitel</hi>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><hi rendition="#g">Wofür Semilg&#x017F;&#x017F;o von dem Ehinger Spi-<lb/>
tzenkrämer ange&#x017F;ehen wird. &#x2014; Der alte Ba-<lb/>
ron rennt nach einem Bürgermei&#x017F;ter und<lb/><hi rendition="#aq">a publick character</hi> im braunen Ober-<lb/>
rock tritt auf, de&#x017F;&#x017F;en Er&#x017F;cheinung die<lb/>
wenig&#x017F;ten Le&#x017F;er vermuthen mögen</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Das türki&#x017F;che Fahrzeug war lang&#x017F;am bis an<lb/>
den Fuß des Schloßberges oder Hügels gediehen,<lb/>
konnte jedoch dort nicht weiter auf der holprichten<lb/>
Straße vordringen. Semila&#x017F;&#x017F;o &#x017F;ah &#x017F;ich daher ge-<lb/>
nöthigt, abzu&#x017F;teigen und zu Fuß bergan zu gehen.<lb/>
Der Ehinger Spitzenkrämer holte ihn ein und gab<lb/>
&#x017F;ich mit ihm in ein vertrauliches Ge&#x017F;präch, weil<lb/>
er ihn wegen der fremdartigen Kleidung, worin<lb/>
der berühmte Rei&#x017F;ende &#x017F;ich zeigte, für &#x017F;eines Glei-<lb/>
chen oder vielmehr für etwas noch Geringeres, als<lb/>
er &#x017F;elb&#x017F;t war, hielt, nämlich für einen Kun&#x017F;treiter<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[255/0269] Fuͤnftes Capitel. Wofür Semilgſſo von dem Ehinger Spi- tzenkrämer angeſehen wird. — Der alte Ba- ron rennt nach einem Bürgermeiſter und a publick character im braunen Ober- rock tritt auf, deſſen Erſcheinung die wenigſten Leſer vermuthen mögen. Das türkiſche Fahrzeug war langſam bis an den Fuß des Schloßberges oder Hügels gediehen, konnte jedoch dort nicht weiter auf der holprichten Straße vordringen. Semilaſſo ſah ſich daher ge- nöthigt, abzuſteigen und zu Fuß bergan zu gehen. Der Ehinger Spitzenkrämer holte ihn ein und gab ſich mit ihm in ein vertrauliches Geſpräch, weil er ihn wegen der fremdartigen Kleidung, worin der berühmte Reiſende ſich zeigte, für ſeines Glei- chen oder vielmehr für etwas noch Geringeres, als er ſelbſt war, hielt, nämlich für einen Kunſtreiter

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/269
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839, S. 255. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/269>, abgerufen am 20.05.2022.