Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644.

Bild:
<< vorherige Seite
Einbildung
Einbildung Göttlicher
Gegenwart.

DJeweil nach Meynung der H-
H. Vätter/ zu vermeidung al-
ler Sünden/ außreutung bö-
ser Gedancken vnnd Begierden/ vnnd
vollziehung Christlichen Beruffs/ kein
kräfftigers Mittel/ als die stäte Einbil-
dung Göttlicher gegenwart/ sintemal
der H. Augustinus recht gesagt: Es
treibt vnns die grosse Noth/ gerecht vnd
frömblich zu leben/ weil alle vnsere Werck
vor den Augen vnsers Richters gesche-
hen: Also ist vnter andern Kunststück-
lein deß gottseligen Lebens auch dieses
zu fassen/ vnd der Gedächtnuß oder in-
nerlichen Augen deß Hertzens die Son-
nenklare Bildnus der Gottheit jmmer-
dar einzutrucken vnd fürzustellen.

1. Bilde dir also ein vnnd glaube
festiglich/ daß Gott/ gleich wie er All-
mächtig/ also auch allenthalben gegen-

wär-
Einbildung
Einbildung Goͤttlicher
Gegenwart.

DJeweil nach Meynung der H-
H. Vaͤtter/ zu vermeidung al-
ler Suͤnden/ außreutung boͤ-
ſer Gedancken vnnd Begierden/ vnnd
vollziehung Chriſtlichen Beruffs/ kein
kraͤfftigers Mittel/ als die ſtaͤte Einbil-
dung Goͤttlicher gegenwart/ ſintemal
der H. Auguſtinus recht geſagt: Es
treibt vnns die groſſe Noth/ gerecht vñ
froͤmblich zu lebẽ/ weil alle vnſere Werck
vor den Augen vnſers Richters geſche-
hen: Alſo iſt vnter andern Kunſtſtuͤck-
lein deß gottſeligen Lebens auch dieſes
zu faſſen/ vnd der Gedaͤchtnuß oder in-
nerlichen Augen deß Hertzens die Son-
nenklare Bildnus der Gottheit jmmer-
dar einzutrucken vnd fuͤrzuſtellen.

1. Bilde dir alſo ein vnnd glaube
feſtiglich/ daß Gott/ gleich wie er All-
maͤchtig/ alſo auch allenthalben gegen-

waͤr-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0140" n="116"/>
        <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Einbildung</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Einbildung Go&#x0364;ttlicher<lb/>
Gegenwart.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Jeweil nach Meynung der H-<lb/>
H. Va&#x0364;tter/ zu vermeidung al-<lb/>
ler Su&#x0364;nden/ außreutung bo&#x0364;-<lb/>
&#x017F;er Gedancken vnnd Begierden/ vnnd<lb/>
vollziehung Chri&#x017F;tlichen Beruffs/ kein<lb/>
kra&#x0364;fftigers Mittel/ als die &#x017F;ta&#x0364;te Einbil-<lb/>
dung Go&#x0364;ttlicher gegenwart/ &#x017F;intemal<lb/>
der H. Augu&#x017F;tinus recht ge&#x017F;agt: Es<lb/>
treibt vnns die gro&#x017F;&#x017F;e Noth/ gerecht vn&#x0303;<lb/>
fro&#x0364;mblich zu lebe&#x0303;/ weil alle vn&#x017F;ere Werck<lb/>
vor den Augen vn&#x017F;ers Richters ge&#x017F;che-<lb/>
hen: Al&#x017F;o i&#x017F;t vnter andern Kun&#x017F;t&#x017F;tu&#x0364;ck-<lb/>
lein deß gott&#x017F;eligen Lebens auch die&#x017F;es<lb/>
zu fa&#x017F;&#x017F;en/ vnd der Geda&#x0364;chtnuß oder in-<lb/>
nerlichen Augen deß Hertzens die Son-<lb/>
nenklare Bildnus der Gottheit jmmer-<lb/>
dar einzutrucken vnd fu&#x0364;rzu&#x017F;tellen.</p><lb/>
          <p>1. Bilde dir al&#x017F;o ein vnnd glaube<lb/>
fe&#x017F;tiglich/ daß Gott/ gleich wie er All-<lb/>
ma&#x0364;chtig/ al&#x017F;o auch allenthalben gegen-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">wa&#x0364;r-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[116/0140] Einbildung Einbildung Goͤttlicher Gegenwart. DJeweil nach Meynung der H- H. Vaͤtter/ zu vermeidung al- ler Suͤnden/ außreutung boͤ- ſer Gedancken vnnd Begierden/ vnnd vollziehung Chriſtlichen Beruffs/ kein kraͤfftigers Mittel/ als die ſtaͤte Einbil- dung Goͤttlicher gegenwart/ ſintemal der H. Auguſtinus recht geſagt: Es treibt vnns die groſſe Noth/ gerecht vñ froͤmblich zu lebẽ/ weil alle vnſere Werck vor den Augen vnſers Richters geſche- hen: Alſo iſt vnter andern Kunſtſtuͤck- lein deß gottſeligen Lebens auch dieſes zu faſſen/ vnd der Gedaͤchtnuß oder in- nerlichen Augen deß Hertzens die Son- nenklare Bildnus der Gottheit jmmer- dar einzutrucken vnd fuͤrzuſtellen. 1. Bilde dir alſo ein vnnd glaube feſtiglich/ daß Gott/ gleich wie er All- maͤchtig/ alſo auch allenthalben gegen- waͤr-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/140
Zitationshilfe: Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644, S. 116. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/140>, abgerufen am 23.07.2024.