Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Olearius, Adam: Offt begehrte Beschreibung Der Newen Orientalischen Rejse. Schleswig, 1647.

Bild:
<< vorherige Seite

Newe Persianische
frembder Ge-
sandten An-
kunfft auff jh-
re Gräntzen.
gen/ sich anmelden vnd warten müssen/ biß jhre Ankunfft dem Herrn
des Landes durch schleunige Post angedeutet/ vnd an die Guberna-
toren
der Provincien Order geschicket wird/ wie man Sie empfan-
gen vnd tractiren sol: Dann der Mußcowiter vnd Perser alle
Gesandten vnd Posten die von Potentaten geschickt werden/ so lange
Sie in jhren Gräntzen seynd/ Proviant vnd Fuhr frey halten/ dahero
dann den Gesandten ein Schaffner (welchen die Russen Pristaf, vnd
die Perser Mehemandar nennen) neben etlichen Soldaten/ sie durchs
Land zuführen/ zugeordnet wird.

Als nun die Post/ wie gedacht/ abgefertiget/ giengen die hochge-
dachten Schwedischen Herrn Gesandten vorhin/ die vnserigen folge-
ten vnd kamen auff die Festungen Jam, Capurga vnd Nöteburg/ da
wir dann auff jeglicher mit zwey Salve schüssen auß groben Stücken/
vnd sonsten wol empfangen vnd zu Capurga von Herrn Bugislaus
Rosen/ Gubernatorn daselbst einen Tag/ auff Nöteburg aber von
den Schwedischen Herrn Gesandten fast einen gantzen Monat herr-
lich vnd köstlich tractiret wurden. Die Festung Jam, liget 3 Meilen
Festung Jam.von Narve auff der Russischen Gräntze an einem Rivir die Jamische
Beck genandt: Neben derselben auff jenseit des Rivirs ist ein Hackel-
werck oder Flecken so von Russen Jhr Königl: Maytt. in Schweden
Vnterthanen bewohnet wird.

[Abbildung]
Vnter-

Newe Perſianiſche
frembder Ge-
ſandten An-
kunfft auff jh-
re Graͤntzen.
gen/ ſich anmelden vnd warten muͤſſen/ biß jhre Ankunfft dem Herꝛn
des Landes durch ſchleunige Poſt angedeutet/ vnd an die Guberna-
toren
der Provincien Order geſchicket wird/ wie man Sie empfan-
gen vnd tractiren ſol: Dann der Mußcowiter vnd Perſer alle
Geſandten vnd Poſten die von Potentaten geſchickt werden/ ſo lange
Sie in jhren Graͤntzen ſeynd/ Proviant vnd Fuhr frey halten/ dahero
dann den Geſandten ein Schaffner (welchen die Ruſſen Priſtaf, vnd
die Perſer Mehemandar nennen) neben etlichen Soldaten/ ſie durchs
Land zufuͤhren/ zugeordnet wird.

Als nun die Poſt/ wie gedacht/ abgefertiget/ giengen die hochge-
dachten Schwediſchen Herꝛn Geſandten vorhin/ die vnſerigen folge-
ten vnd kamen auff die Feſtungen Jam, Capurga vnd Noͤteburg/ da
wir dann auff jeglicher mit zwey Salve ſchuͤſſen auß groben Stuͤcken/
vnd ſonſten wol empfangen vnd zu Capurga von Herꝛn Bugiſlaus
Roſen/ Gubernatorn daſelbſt einen Tag/ auff Noͤteburg aber von
den Schwediſchen Herꝛn Geſandten faſt einen gantzen Monat herꝛ-
lich vnd koͤſtlich tractiret wurden. Die Feſtung Jam, liget 3 Meilen
Feſtung Jam.von Narve auff der Ruſſiſchen Graͤntze an einem Rivir die Jamiſche
Beck genandt: Neben derſelben auff jenſeit des Rivirs iſt ein Hackel-
werck oder Flecken ſo von Ruſſen Jhr Koͤnigl: Maytt. in Schweden
Vnterthanen bewohnet wird.

[Abbildung]
Vnter-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0038" n="8"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Newe Per&#x017F;iani&#x017F;che</hi></fw><lb/><note place="left">frembder Ge-<lb/>
&#x017F;andten An-<lb/>
kunfft auff jh-<lb/>
re Gra&#x0364;ntzen.</note>gen/ &#x017F;ich anmelden vnd warten mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ biß jhre Ankunfft dem Her&#xA75B;n<lb/>
des Landes durch &#x017F;chleunige Po&#x017F;t angedeutet/ vnd an die <hi rendition="#aq">Guberna-<lb/>
toren</hi> der Provincien Order ge&#x017F;chicket wird/ wie man Sie empfan-<lb/>
gen vnd <hi rendition="#aq">tractiren</hi> &#x017F;ol: Dann der Mußcowiter vnd Per&#x017F;er alle<lb/>
Ge&#x017F;andten vnd Po&#x017F;ten die von Potentaten ge&#x017F;chickt werden/ &#x017F;o lange<lb/>
Sie in jhren Gra&#x0364;ntzen &#x017F;eynd/ Proviant vnd Fuhr frey halten/ dahero<lb/>
dann den Ge&#x017F;andten ein Schaffner (welchen die Ru&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">Pri&#x017F;taf,</hi> vnd<lb/>
die Per&#x017F;er <hi rendition="#aq">Mehemandar</hi> nennen) neben etlichen Soldaten/ &#x017F;ie durchs<lb/>
Land zufu&#x0364;hren/ zugeordnet wird.</p><lb/>
        <p>Als nun die Po&#x017F;t/ wie gedacht/ abgefertiget/ giengen die hochge-<lb/>
dachten Schwedi&#x017F;chen Her&#xA75B;n Ge&#x017F;andten vorhin/ die vn&#x017F;erigen folge-<lb/>
ten vnd kamen auff die Fe&#x017F;tungen <hi rendition="#aq">Jam, Capurga</hi> vnd No&#x0364;teburg/ da<lb/>
wir dann auff jeglicher mit zwey <hi rendition="#aq">Salve</hi> &#x017F;chu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en auß groben Stu&#x0364;cken/<lb/>
vnd &#x017F;on&#x017F;ten wol empfangen vnd zu <hi rendition="#aq">Capurga</hi> von Her&#xA75B;n <hi rendition="#aq">Bugi&#x017F;laus</hi><lb/>
Ro&#x017F;en/ <hi rendition="#aq">Gubernatorn</hi> da&#x017F;elb&#x017F;t einen Tag/ auff No&#x0364;teburg aber von<lb/>
den Schwedi&#x017F;chen Her&#xA75B;n Ge&#x017F;andten fa&#x017F;t einen gantzen Monat her&#xA75B;-<lb/>
lich vnd ko&#x0364;&#x017F;tlich <hi rendition="#aq">tractiret</hi> wurden. Die Fe&#x017F;tung <hi rendition="#aq">Jam,</hi> liget 3 Meilen<lb/><note place="left">Fe&#x017F;tung <hi rendition="#aq">Jam.</hi></note>von Narve auff der Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Gra&#x0364;ntze an einem Rivir die <hi rendition="#aq">Jami</hi>&#x017F;che<lb/>
Beck genandt: Neben der&#x017F;elben auff jen&#x017F;eit des Rivirs i&#x017F;t ein Hackel-<lb/>
werck oder Flecken &#x017F;o von Ru&#x017F;&#x017F;en Jhr Ko&#x0364;nigl: Maytt. in Schweden<lb/>
Vnterthanen bewohnet wird.</p><lb/>
        <figure/><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Vnter-</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8/0038] Newe Perſianiſche gen/ ſich anmelden vnd warten muͤſſen/ biß jhre Ankunfft dem Herꝛn des Landes durch ſchleunige Poſt angedeutet/ vnd an die Guberna- toren der Provincien Order geſchicket wird/ wie man Sie empfan- gen vnd tractiren ſol: Dann der Mußcowiter vnd Perſer alle Geſandten vnd Poſten die von Potentaten geſchickt werden/ ſo lange Sie in jhren Graͤntzen ſeynd/ Proviant vnd Fuhr frey halten/ dahero dann den Geſandten ein Schaffner (welchen die Ruſſen Priſtaf, vnd die Perſer Mehemandar nennen) neben etlichen Soldaten/ ſie durchs Land zufuͤhren/ zugeordnet wird. frembder Ge- ſandten An- kunfft auff jh- re Graͤntzen. Als nun die Poſt/ wie gedacht/ abgefertiget/ giengen die hochge- dachten Schwediſchen Herꝛn Geſandten vorhin/ die vnſerigen folge- ten vnd kamen auff die Feſtungen Jam, Capurga vnd Noͤteburg/ da wir dann auff jeglicher mit zwey Salve ſchuͤſſen auß groben Stuͤcken/ vnd ſonſten wol empfangen vnd zu Capurga von Herꝛn Bugiſlaus Roſen/ Gubernatorn daſelbſt einen Tag/ auff Noͤteburg aber von den Schwediſchen Herꝛn Geſandten faſt einen gantzen Monat herꝛ- lich vnd koͤſtlich tractiret wurden. Die Feſtung Jam, liget 3 Meilen von Narve auff der Ruſſiſchen Graͤntze an einem Rivir die Jamiſche Beck genandt: Neben derſelben auff jenſeit des Rivirs iſt ein Hackel- werck oder Flecken ſo von Ruſſen Jhr Koͤnigl: Maytt. in Schweden Vnterthanen bewohnet wird. Feſtung Jam. [Abbildung] Vnter-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647/38
Zitationshilfe: Olearius, Adam: Offt begehrte Beschreibung Der Newen Orientalischen Rejse. Schleswig, 1647. , S. 8. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647/38>, abgerufen am 25.07.2024.