Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Flegeljahre. Bd. 4. Tübingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite

Walt schwieg, legte sich ins Bett und in die
Träume hinein, und that die Augen zu, um alles
zu sehen, was ihn beglückte.


Nro. 61. Labrador Blende von der Insel
St. Paul.

Vults antikritische Bosheit -- die Neujahrs-Nacht.

Auf die süßen Früchte und Rosen, die sie an
der Wetterseite ihres Lebens zogen, blies wieder
ein rauhes Lüftchen, nämlich H. Merkel, der ih¬
ren Roman mit wahrer Verachtung zurückschickte,
den Waltischen Antheil noch erträglich, den Vul¬
tischen aber nicht nur abgeschmackt fand, sondern
gar dem Gukguk Jean Paul nachgesungen, wel¬
cher selber schon ohne die Gukguks-Uhr der Nach¬
ahmung langweilig genug klinge. Dieses brachte
den Flötenmeister dermaßen auf, daß er alle kriti¬
schen Blätter dieses Selbst-Redakteurs durchlief,
und darin blos nach Ungerechtigkeiten, Bosheiten,
Fehlschlüssen, Fehlgriffen und Fehltritten so lange
nachjagte, bis er ihm gerade so viele, als man

Delille

Walt ſchwieg, legte ſich ins Bett und in die
Traͤume hinein, und that die Augen zu, um alles
zu ſehen, was ihn begluͤckte.


Nro. 61. Labrador Blende von der Inſel
St. Paul.

Vults antikritiſche Bosheit — die Neujahrs-Nacht.

Auf die ſuͤßen Fruͤchte und Roſen, die ſie an
der Wetterſeite ihres Lebens zogen, blies wieder
ein rauhes Luͤftchen, naͤmlich H. Merkel, der ih¬
ren Roman mit wahrer Verachtung zuruͤckſchickte,
den Waltiſchen Antheil noch ertraͤglich, den Vul¬
tiſchen aber nicht nur abgeſchmackt fand, ſondern
gar dem Gukguk Jean Paul nachgeſungen, wel¬
cher ſelber ſchon ohne die Gukguks-Uhr der Nach¬
ahmung langweilig genug klinge. Dieſes brachte
den Floͤtenmeiſter dermaßen auf, daß er alle kriti¬
ſchen Blaͤtter dieſes Selbſt-Redakteurs durchlief,
und darin blos nach Ungerechtigkeiten, Bosheiten,
Fehlſchluͤſſen, Fehlgriffen und Fehltritten ſo lange
nachjagte, bis er ihm gerade ſo viele, als man

Delille
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0246" n="240"/>
        <p>Walt &#x017F;chwieg, legte &#x017F;ich ins Bett und in die<lb/>
Tra&#x0364;ume hinein, und that die Augen zu, um alles<lb/>
zu &#x017F;ehen, was ihn beglu&#x0364;ckte.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#aq #b">N</hi> <hi rendition="#aq #sup">ro</hi> <hi rendition="#b">. 61. Labrador Blende von der In&#x017F;el<lb/>
St. Paul.</hi><lb/>
        </head>
        <argument>
          <p rendition="#c">Vults antikriti&#x017F;che Bosheit &#x2014; die Neujahrs-Nacht.</p>
        </argument><lb/>
        <p>Auf die &#x017F;u&#x0364;ßen Fru&#x0364;chte und Ro&#x017F;en, die &#x017F;ie an<lb/>
der Wetter&#x017F;eite ihres Lebens zogen, blies wieder<lb/>
ein rauhes Lu&#x0364;ftchen, na&#x0364;mlich H. Merkel, der ih¬<lb/>
ren Roman mit wahrer Verachtung zuru&#x0364;ck&#x017F;chickte,<lb/>
den Walti&#x017F;chen Antheil noch ertra&#x0364;glich, den Vul¬<lb/>
ti&#x017F;chen aber nicht nur abge&#x017F;chmackt fand, &#x017F;ondern<lb/>
gar dem Gukguk Jean Paul nachge&#x017F;ungen, wel¬<lb/>
cher &#x017F;elber &#x017F;chon ohne die Gukguks-Uhr der Nach¬<lb/>
ahmung langweilig genug klinge. Die&#x017F;es brachte<lb/>
den Flo&#x0364;tenmei&#x017F;ter dermaßen auf, daß er alle kriti¬<lb/>
&#x017F;chen Bla&#x0364;tter die&#x017F;es Selb&#x017F;t-Redakteurs durchlief,<lb/>
und darin blos nach Ungerechtigkeiten, Bosheiten,<lb/>
Fehl&#x017F;chlu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en, Fehlgriffen und Fehltritten &#x017F;o lange<lb/>
nachjagte, bis er ihm gerade &#x017F;o viele, als man<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Delille<lb/></fw>
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[240/0246] Walt ſchwieg, legte ſich ins Bett und in die Traͤume hinein, und that die Augen zu, um alles zu ſehen, was ihn begluͤckte. Nro. 61. Labrador Blende von der Inſel St. Paul. Vults antikritiſche Bosheit — die Neujahrs-Nacht. Auf die ſuͤßen Fruͤchte und Roſen, die ſie an der Wetterſeite ihres Lebens zogen, blies wieder ein rauhes Luͤftchen, naͤmlich H. Merkel, der ih¬ ren Roman mit wahrer Verachtung zuruͤckſchickte, den Waltiſchen Antheil noch ertraͤglich, den Vul¬ tiſchen aber nicht nur abgeſchmackt fand, ſondern gar dem Gukguk Jean Paul nachgeſungen, wel¬ cher ſelber ſchon ohne die Gukguks-Uhr der Nach¬ ahmung langweilig genug klinge. Dieſes brachte den Floͤtenmeiſter dermaßen auf, daß er alle kriti¬ ſchen Blaͤtter dieſes Selbſt-Redakteurs durchlief, und darin blos nach Ungerechtigkeiten, Bosheiten, Fehlſchluͤſſen, Fehlgriffen und Fehltritten ſo lange nachjagte, bis er ihm gerade ſo viele, als man Delille

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre04_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre04_1805/246
Zitationshilfe: Jean Paul: Flegeljahre. Bd. 4. Tübingen, 1805, S. 240. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre04_1805/246>, abgerufen am 29.11.2021.