Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Silesius, Angelus: Cherubinischer Wandersmann oder Geist-Reiche Sinn- und Schluß-Reime. 2. Aufl. Glatz, 1675.

Bild:
<< vorherige Seite
Joh: Angeli andertes Buch
257. Du auch must für Jhn Sterben.
Deß HErren Christi Tod hilfft dich nicht eh mein
Christ/
Biß auch du selbst für Jhn in Jhm gestorben bist.
258. Die Ewigkeit.
Jm fall dich länger dünkt die Ewigkeit als Zeit:
So redestu von Peyn und nicht von Seeligkeit.
[Abbildung]

Drit-
Joh: Angeli andertes Buch
257. Du auch muſt fuͤr Jhn Sterben.
Deß HErꝛen Chriſti Tod hilfft dich nicht eh mein
Chriſt/
Biß auch du ſelbſt fuͤr Jhn in Jhm geſtorben biſt.
258. Die Ewigkeit.
Jm fall dich laͤnger duͤnkt die Ewigkeit als Zeit:
So redeſtu von Peyn und nicht von Seeligkeit.
[Abbildung]

Drit-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0100" n="93[94]"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Joh: Angeli andertes Buch</hi> </fw><lb/>
        <lg type="poem">
          <head>257. <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Du auch mu&#x017F;t fu&#x0364;r Jhn Sterben.</hi></hi></head><lb/>
          <l>Deß HEr&#xA75B;en Chri&#x017F;ti Tod hilfft dich nicht eh mein</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">Chri&#x017F;t/</hi> </l><lb/>
          <l>Biß auch du &#x017F;elb&#x017F;t fu&#x0364;r Jhn in Jhm ge&#x017F;torben bi&#x017F;t.</l>
        </lg><lb/>
        <lg type="poem">
          <head>258. <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Die Ewigkeit.</hi></hi></head><lb/>
          <l>Jm fall dich la&#x0364;nger du&#x0364;nkt die Ewigkeit als Zeit:</l><lb/>
          <l>So rede&#x017F;tu von Peyn und nicht von Seeligkeit.</l>
        </lg><lb/>
        <figure/><lb/>
      </div>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Drit-</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[93[94]/0100] Joh: Angeli andertes Buch 257. Du auch muſt fuͤr Jhn Sterben. Deß HErꝛen Chriſti Tod hilfft dich nicht eh mein Chriſt/ Biß auch du ſelbſt fuͤr Jhn in Jhm geſtorben biſt. 258. Die Ewigkeit. Jm fall dich laͤnger duͤnkt die Ewigkeit als Zeit: So redeſtu von Peyn und nicht von Seeligkeit. [Abbildung] Drit-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die Erstauflage dieses Werkes erschien 1657 unter… [mehr]

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

GREPECT GmbH: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-08-21T14:19:32Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Deutsches Textarchiv: Konvertierung in das DTA-Basisformat. (2013-08-21T14:19:32Z)

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_wandersmann_1675
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_wandersmann_1675/100
Zitationshilfe: Silesius, Angelus: Cherubinischer Wandersmann oder Geist-Reiche Sinn- und Schluß-Reime. 2. Aufl. Glatz, 1675, S. 93[94]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_wandersmann_1675/100>, abgerufen am 05.07.2022.